Fernstudium Betriebswirtschaftslehre im Management


Fernstudium an der Bergischen Wirtschaftsakademie BWA

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse werden heutzutage in fast allen Berufen und Aufgabengebieten benötigt. Wenn Sie im nicht kaufmännischen Bereich tätig sind und sich trotzdem oder gerade deshalb ein fundiertes Grundlagenwissen betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge aneignen möchten, kann der Lehrgang "BWL für nicht kaufmännische Fach- und Führungskräfte" genau das Richtige für Sie sein. Der Lehrgang zielt darauf ab, Sie schnell und umfassend über die unterschiedlichen betrieblichen Bereiche zu informieren und Ihnen wesentliche Zusammenhänge einzelner Funktionsbereiche eines Unternehmens aufzuzeigen. Im Unterschied zum Lehrgang „Betriebswirtschaftslehre“ beginnt dieser Lehrgang mit einem direkten und kompakten Einstieg in den Kosten- und Finanzbereich.

Hier werden direkt zu Anfang Grundlagen der Betriebswirtschaft und Kenntnisse bzw. Methoden der Kostenrechnung, der Finanzierung und der Buchführung vermittelt. Dies bietet Ihnen den Vorteil, Themen aus dem Kosten- und Finanzbereich recht schnell nach Lehrgangsbeginn besser zu durchschauen, sodass Sie an Ihrem Arbeitsplatz in diesen Fragen entsprechend informiert und kompetent agieren können.

Das Ziel des Fernlehrgangs besteht darin, Sie zügig in Finanz- und Kostenfragen fit zu machen und optimal mit branchenübergreifendem Wissen auf die Wahrnehmung betriebswirtschaftlicher Aufgaben vorzubereiten. Der Lehrgang vermittelt Ihnen zudem am Arbeitsmarkt nachgefragte Zusatzqualifikationen und verbessert damit Ihre beruflichen Chancen und Zukunftsperspektiven.

Im Laufe des Lehrgangs bearbeiten Sie 23 Studienbriefe mit Fallstudien zur BWL, außerdem legen Sie diverse Zwischentests und eine Abschlussprüfung ab.

Direkt zur Webseite der Bergischen Wirtschaftsakademie wechseln

Details zum Fernkurs BWL:

Zugangsvoraussetzungen Um an dem Lehrgang teilnehmen zu können, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Studienbeginn und Dauer Die Dauer des Lehrgangs beträgt regulär zwölf Monate. Bei Bedarf kann das Studium verlängert oder verkürzt werden. Der Studienbeginn ist jederzeit möglich.
Studieninhalte Der Lehrgang "BWL für nicht kaufmännische Fach- und Führungskräfte" ist branchenübergreifend in neun große Themenfelder eingeteilt. Die Ausbildung beginnt direkt mit einem umfassenden Einstieg in den Finanz- und Kostenbereich; das erste Themenfeld beinhaltet die Grundlagen der Betriebswirtschaft, die Produktions- und Kostentheorie sowie eine Einführung in die Kostenrechnung. Außerdem gehören die Buchführung und Bilanzierung sowie das Controlling dazu. Anschließend lernen Sie die Methoden der Finanzanalyse und Finanzplanung und die verschiedenen Finanzierungsformen, die Unternehmen zur Verfügung stehen, kennen.

Es folgt eine Einführung in die wichtigen betrieblichen Funktionsbereiche, Personalwirtschaft, Produktions-, Material- und Absatzwirtschaft. Anhand von betriebswirtschaftlichen Fallstudien überprüfen Sie Ihren Wissensfortschritt in diesem Bereich.

Im Anschluss erwerben Sie Kenntnisse der Materialwirtschaft. Dazu zählen Beschaffungs- und Lieferantenmanagement, Logistik, Bevorratung, Bestandsrechnung und Entsorgung. Danach folgt die Produktionswirtschaft. Hier erfahren Sie Näheres zur Gestaltung von Produktionsprozessen, u. a. zur Produktionsplanung und -steuerung.

Im weiteren Verlauf erwerben Sie Kenntnisse in den Grundlagen der Unternehmensführung und Personalwirtschaft. Sie erarbeiten sich ein solides Grundlagenwissen und lernen die Handlungsfelder und Instrumente der Personalwirtschaft kennen.

Das Thema Marketing schließt sich hieran an. Sie erhalten eine fundierte Einführung, lernen die Geschichte und Instrumente des Marketings - die Produkt- und Markenpolitik und die Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik – näher kennen. Schliesslich erfahren Sie, was bei der Erstellung eines ausgewogenen Marketingmix zu beachten ist. Dieser Bereich schliesst mit wichtigen Informationen zum Verbraucherschutz.

Die Themenfelder Unternehmensplanung und -organisation sowie die Ökologische Unternehmensführung, mit denen Sie sich zum Schluss auseinandersetzen, runden Ihre Ausbildung ab und verschaffen Ihnen wichtige Einsichten in diese Bereiche.
Abschluss Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie von der Bergischen Wirtschaftsakademie BWA eine Studienbescheinigung mit allen Ausbildungsinhalten sowie ein BWA-Zertifikat "BWL für nicht kaufmännische Fach- und Führungskräfte."
Anbieter: Bergische Wirtschaftsakademie


Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen