Cusanuswerk

Das Cusanuswerk wurde 1956 gegründet und ist eine "Bischöfliche Studienförderung" mit Sitz in Bonn.
Benannt ist die Einrichtung nach einem der bedeutendsten Gelehrten des 15. Jahrhunderts, Nikolas Cusanus.
Nikolaus Cusanus, ehemals Nikolaus Krebs war ein Schiffersohn, der es durch seine geistigen Fähigkeiten in der Gesellschaft ganz nach oben geschafft und diese geprägt hat. Ausschlaggebend war hierbei nicht die privilegierte Geburt sondern die geistige Brillanz.
Auf diesen Namensgeber wird zurückgegriffen, wenn es um die Verteilung staatlicher und kirchlicher Fördermittel zu Studienzwecken im 21. Jahrhundert geht. Bei der Vergabe von Stipendien durch das Cusanuswerk spielen persönlicher Ehrgeiz, fachliche Brillanz, soziales Engagement und die Konfession der Bewerber eine bedeutende Rolle.
Jeder der katholisch, Staatsangehöriger eines EU- Landes, Student einer deutschen Hochschule ist, sowie fachlich überzeugt und sich deutlich von anderen abhebt, kann Empfänger eines monatlichen Stipendiums werden. Dabei ist es unerheblich ob der Vorgeschlagene über die Fremd- bzw. Selbstbewerbung in das Auswahlverfahren gelangt ist.

Voraussetzungen/ Auswahlverfahren/ Bewerbung:

Formale Voraussetzungen:

- katholischen Konfession
- der Bewerber muss die Staatsangehörigkeit eines EU- Mitgliedslandes haben
- der Bewerber muss bereits an einer deutschen Hochschule immatrikuliert bzw. zur Promotion zugelassen sein
- der Interessent muss zum Zeitpunkt seiner Bewerbung noch mindestens 5 Semester Regelstudienzeit haben
- der Bewerber hat seinen Bachelor erfolgreich abgeschlossen und steht vor seinem Masterstudium


Ideelle Voraussetzungen:

- die Leistungen bzw. die Leistungsbereitschaft in Bezug auf das Studienfach müssen sich von anderen deutlich abheben
- die Bewerber müssen Interesse an ihrem Glauben und soziales Engagement zeigen bzw. sich für die Kirche einsetzen


Auswahlverfahren

Für die Stipendienvergabe existieren 5 Auswahlverfahren für:

Studenten/ Studentinnen von (Technischen) Universitäten und Gesamthochschulen
Studenten/ Studentinnen von Fachhochschulen
Studenten/ Studentinnen von Musikschulen
Studenten/ Studentinnen von Kunstakademien
und
Promovierende


Bewerbung

Fremdbewerbung/ Selbstbewerbung

Förderung:

Finanzielle Förderung

Die finanzielle Förderung, die das Cusanuswerk ausgewählten Studenten zukommen lässt, beinhaltet:

- ein monatliches Stipendium und Büchergeld
- Familien- bzw. Kinderbetreuungszuschläge
- Unterstützung von Sprachkursen, Praktika und Studienaufenthalten im Ausland

Ideelle Förderung

Ideelle Förderung meint:
- Bildungsveranstaltungs- und Gesprächsangebote- Thema ist hierbei nicht das zu studierende Fach sondern Themen, die darüber hinausgehen, wie z.B. Glaube, Umwelt, Zeitgeschehen, Mensch und Zukunft

Besonderheiten:

Karriereförderprogramm, Motto "Talente sichern- Zukunft gestalten"

Zielgruppe:
Absolventinnen bzw. Stipendiatinnen aller Begabtenförderwerke

Dauer:
15 Monate

Kurzbeschreibung:
- Führungskräfte übernehmen die Aufgaben eines Tutors und begleiten die jungen Frauen 15 Monate auf ihrem beruflichen Weg
- Seminare, die berufsbegleitend stattfinden, trainieren, beraten und bereiten auf die beruflichen und persönlichen Anforderungen, die an eine Führungskraft gestellt werden, vor



APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren