Fachhochschule / FH Braunschweig/Wolfenbüttel

Info

Die Geschichte der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel geht bis ins Jahre 1905 zurück. Heute zählt die Fachhochschule mit mehr als 7000 Studierenden zu den größten Fachhochschulen Niedersachsens. An nun vier Standorten bietet die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel ein breites Studienangebot in zehn verschiedenen Fachbereichen an. Mit ihrer praktischen und internationalen Ausrichtung ermöglicht sie Studierenden wertvolle Einblicke ins spätere Berufsleben.

Standorte:
Neben ihren Standorten in Braunschweig und Wolfenbüttel hat die Fachhochschule zwei weitere Standorte in Salzgitter und Wolfsburg.

Studienform:
Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel bietet Vollzeitstudiengänge, sowie duale Studiengänge an.

Fachbereiche:
Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel besteht aus folgenden Fachbereichen, die über die vier Standorte verteilt sind:
- Informatik (Wolfenbüttel)
- Maschinenbau (Wolfenbüttel)
- Elektrotechnik (Wolfenbüttel)
- Recht (Wolfenbüttel)
- Versorgungstechnik (Wolfenbüttel)
- Gesundheitswesen (Wolfsburg)
- Fahrzeug-, Produktions- und Verfahrenstechnik (Wolfsburg)
- Wirtschaft (Wolfsburg)
- Sozialwesen (Braunschweig)
- Verkehr-Sport-Tourismus-Medien (Salzgitter)

Besonderheiten:
Familiengerechte Hochschule: Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel wurde im Jahr 2008 mit dem audit Zertifikat familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

Weblink:
www.ostfalia.de



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen