Fachhochschule Emden - Leer

Anschrift:

Constantiaplatz 4

26723 Emden

Details zur Fachhochschule Emden - Leer

Die ursprüngliche Fachhochschule präsentiert sich als eine moderne Hochschule mit einem starken Bezug zur Region, gleichzeitig jedoch mit zahlreichen internationalen Kontakten. Mit insgesamt 3900 Studierenden (Stand Oktober 2011) ist hier ein Studium in persönlicher Atmosphäre möglich.

Die Geschichte und Gründung der Hochschule

Die Fachhochschule Emden Leer wurde am 1. September 2009 gegründet. Entstanden ist sie durch den Zusammenschluss der beiden Vorgängerinstitutionen der Fachhochschule Ostfriesland und der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven. Als Nachfolgeeinrichtung dieser beiden Fachhochschulen ist sie Gründungsmitglied des Hochschulverbandes. Der Hochschulverband wurde im Jahr 2001 von den Ursprungsmitgliedern den Fachhochschulen Brandenburg, Braunschweig-Wolfenbüttel, Lübeck, Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven, Stralsund, der Hochschule Bremerhaven und der Technischen Fachhochschule Berlin ins Leben gerufen. Durch die Änderung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes wurde die Fachhochschule Emden Leer am 8.Juni 2010 in die Hochschule Emden Leer umbenannt.

Die Fachbereiche und Studiengänge

Die Fachhochschule Emden Leer verfügt über vier Fachbereiche. Am Standort Emden sind die Bereiche Soziale Arbeit und Gesundheit, Technik und Wirtschaft angesiedelt. Der Fachbereich Seefahrt befindet sich in Leer. In Emden werden insgesamt werden 20 Bachelor- und 10 Master-Studiengänge angeboten. In Leer sind 2 Bachelor-Studiengänge angesiedelt.

In den vier Fachbereichen am Studienort Emden werden folgende Studiengänge angeboten:

Studiengänge Bachelor

• Betriebswirtschaft
• Biotechnologie/Bioinformatik
• Chemietechnik/Umwelttechnik
• Elektrotechnik
• Elektrotechnik im Praxisverbund
• Energieeffizienz
• Engineering Physics
• Informatik
• Inklusive Frühpädagogik
• International Business Administration
• Internationaler Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen
• Lasertechnik
• Maschinenbau und Design
• Maschinenbau und Design im Praxisverbund
• Medieninformatik
• Medieninformatik (Teilzeit)
• Medientechnik
• Physiotherapie
• Soziale Arbeit
• Sozial- und Gesundheitsmanagement

Studiengänge Master

• Business Management
• Engineering Physics
• Environmental Technology and Management
• Applied Life Science
• Industrial Informatics
• Management Consulting
• Medieninformatik (Online-Studiengang)
• Soziale Arbeit und Gesundheit im Kontext Sozialer Kohäsion (Vollzeit)
• Soziale Arbeit und Gesundheit im Kontext Sozialer Kohäsion (Teilzeit)
• Technical Management

Am Standort Leer werden zwei Bachelor-Studiengänge angeboten:

• Nautik
• Schiffs- und Reedereimanagement

Profil der FH

Die Fachhochschule Emden Leer profiliert sich zum einen durch ihren Regionalbezug und zum anderen durch ihre Internationalität. Der Standort der Hochschule stellt den regionalen Bezug zum Emsgebiet her. Die exponierte Lage der Hochschule direkt in Küsten- und Grenznähe ist ideal, um internationalen Kontakte zu knüpfen.
Durch die an der FH ausgebildeten Akademikerinnen und Akademiker soll in erster Linie der Akademikerbedarf in der Region abgedeckt werden. Durch die Forschungsarbeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten an der Hochschule werden der regionalen Wirtschaft Impulse für Neuausrichtungen und Neugründungen gegeben. Die Internationalität der Hochschule basiert auf zahlreiche internationale Kontakte und den gemeinsamen Studienangeboten mit der Hanzehogeschool in Groningen und den beiden Universitäten Esbjerg und Leicester.

Studieren an der Fachhochschule Emden Leer

Mit insgesamt 3900 Studierenden zählt die Hochschule nicht zu den großen Universitäten des Landes. Dementsprechend persönlich ist Atmosphäre. Für das Studium bietet die Hochschule beste Bedingungen. Die Hochschule Emden/Leer ist eine Campushochschule. Entsprechend kurz sind die Wege zwischen den einzelnen Lehrinstituten und auch von den Städten Emden und Leer zur Hochschule ist der Weg nicht weit. Durch günstige Wohn- und Lebenshaltungskosten in der Region ist an der Hochschule Emden/Leer ein kostengünstiges Studium möglich.
Es wird großen Wert auf ein Gemeinschaftsgefühl unter den Studenten gelegt. Die Lehrveranstaltungen finden in kleinem Rahmen statt. Überfüllte Lehrsäle kennt man in Emden/Leer nicht. Die Studiengänge an der Hochschule Emden/Leer beinhalten verschiedene Praxisphasen oder Praxissemester. So haben die Studentinnen und Studenten bereits während ihres Studiums die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden und frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt zu erlangen.

Das studentische Leben an der FH und in der Umgebung

Rund um die Fachhochschule Emden Leer gibt es diverse Angebote zur Freizeitgestaltung für die Studierenden. Kulturelle Einrichtungen wie Museen, Theater oder Kinos befinden sich in den Städten Emden und Leer oder in der näheren Umgebung. An der Hochschule gibt es ein Hochschulsportangebot. Andere sportliche Betätigungen, wie zum Beispiel Segeln oder Radwandern sind in der unmittelbaren Umgebung möglich. Auch mehrere Schwimmbäder stehen zur Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Die Fachhochschule Emden Leer als Ansprechpartner in der Ems-Region

In allen Technologie- und Forschungsfragen fungiert die Hochschule als Ansprechpartner für Unternehmen aus Industrie und Handwerk aus der Region. Den in der Region ansässigen Unternehmen werden Kontakte zu Spezialisten und Laboren vermittelt und Kontakte zu kompetenten Forschungspartnern werden hergestellt.

Weblink: hs-emden-leer.de



APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren