HafenCity Universität

Info

Als staatliche Universität konzentriert sich die HafenCity Universität Hamburg (HCU) ausschließlich aufs Bauwesen und die Stadtentwicklung - ein Unikum in Europa. Ihr Beiname Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung gibt diese spezifizierte Ausrichtung bereits an. Ausgeschriebenes Ziel der HafenCity Universität (Hamburg) ist es, sozialwissenschaftliche, technische und künstlerische Ansätze, Interessen und Methoden in der Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Die Studiengänge verteilen sich aktuell auf die Stadtteile Winterhude (City Nord) und Uhlenhorst (Mundsburg).

Zum 01. Januar 2006 errichtet, werden in der noch sehr jungen Hochschule drei Typen vereint: Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) und die Hochschule für bildende Künste Hamburg (HfbK) haben in der HafenCity Universität Hamburg ein neues Dach bekommen. Die Architektur-Studiengänge der HfbK und der HAW sowie Bauingenieurwesen und Geomatik der HAW werden nebst dem Studiengang Stadtplanung der TUHH an der HCU zusammengefasst. Mit diesen Zusammenfassungen soll erreicht werden, die notwendigen Fachgebiete für die Forschung und die Lehre der Entwicklung gebauter Umwelt unter einem Dach anzubieten. In drei Schools gliedert sich die HafenCity Universität Hamburg: Master-, Bachelor- und Research-School. Konkret werden folgende Studiengänge in den jeweiligen Schools angeboten:

- Stadtplanung, Geomatik, Architektur und Bauingenieurwesen als Bachelor mit anschließendem Masterstudium
- Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP) und Urban Design als übergreifende Masterprogramme
- Kultur der Metropole als Bachelorstudium

Die wichtigen Grundlagen des Studienfachs werden im Rahmen des Bachelor-Studiengangs an der HafenCity Universität (Hamburg) vermittelt. Im Bachelor Architektur werden der Entwurf, die Entwicklung eines Entwurfs und seine architektonische Umsetzung fokussiert, der Bachelor Bauingenieurwesen zielt darauf ab, Kenntnisse und Fähigkeiten in der Planung, Unterhaltung und Ausführung von Bauwerken im Hoch- und Ingenieursbau sowie im Verkehrs- und Wasserwesen zu vermitteln. Raumbezogene Daten in Bezug auf Bauen und der Entwicklung von Metropolen inklusive vermessen, analysieren, verwalten und präsentieren stehen beim Bachelor Geomatik an der HafenCity Universität im Mittelpunkt. Der Bachelor-Studiengang Stadtplanung vermittelt, wie soziale, ökologische und ökonomische Prozesse analysiert und die Analyseergebnisse in Handlungskonzepte umgesetzt werden. Der Studiengang Kultur der Metropolen ist noch sehr jung und thematisiert insbesondere die kulturellen Dimensionen einer Metropole.

Um die Studienfächer zu vertiefen, bietet die HCU Hamburg Studierenden, die idealerweise bereits erste Berufserfahrung mitbringen, Masterstudiengänge an, die auf wissenschaftliche Karrieren vorbereiten sollen. Dafür stehen Forschungsprozesse und die Teilhabe an integrativen Forschungsfeldern zur Verfügung. Konkret: Im Masterstudiengang Architektur vertiefen Bachelor-Absolventen das Entwurfsprojekt. Absolventen des Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen erwerben im Master Architectural Engineering forschungsbezogene und wissenschaftlich fundierte Kenntnisse aus ihrem Bereich, um eigenverantwortlich fachspezifische sowie gesellschaftliche Folgen und Auswirkungen auf die Umwelt zu erkennen. Der Master in der Stadtplanung vertieft die Grundlagen zur selbstverantwortlichen Planung auf wissenschaftlicher Basis unter technischen, gestalterischen, ökologischen, ökonomischen und konzeptionellen Aspekten. Der REAP-Master fokussiert die Spezialisierung auf aktuelle und zukünftige Gestaltungselemente von Städten und Metropolen, während der Master Urban Design die Voraussetzung dafür schaffen soll, eine ergebnisoffene und nachhaltige Stadtentwicklung zu verstehen. Der Studiengang Master Geomatik geht in ausgewählten Teilgebieten der Geomatik in die Tiefe: Geoinformationstechnologie, Geodätische Messtechnik und Hydrographie werden thematisiert.

Die Research School der HafenCity Universität Hamburg setzt auf Forschung: Um die städtische Umwelt des 21. Jahrhunderts zu verstehen, sieht sich die HCU als Zukunftslabor für Metropolen. Mit Q-Studies setzt die HCU auf ein Alleinstellungsmerkmal und einen elementaren didaktischen Baustein: Exzeptionelle Kooperationen erlauben ein spezifisches Konzept, in dem allen Studienstufen handlungsorientiertes Denken sowie geschulte Wahrnehmung vermittelt und reflektiert werden soll.

Weblink:

www.hcu-hamburg.de



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen