Munich Business School

Die Munich Business School (MBS) ist eine private Hochschule zur Ausbildung von Führungskräften für Wirtschaftsunternehmen in München. Die 1991 unter dem Namen Europäische Betriebswirtschafts-Akademie (eba) gegründete Hochschule hatte sich von Beginn an zum Ziel gesetzt, ein Studium anzubieten, das sich durch zwei wesentliche Faktoren von dem an anderen Hochschulen unterscheidet:

Zum einen durch eine greifbare Praxisnähe und zum anderen durch eine deutliche internationale Orientierung – ein Konzept, dem die Hochschule bis heute treu geblieben ist und dem sie die 1999 vom bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst zuerkannte staatliche Anerkennung verdankt.

Beheimatet ist die MBS in einem modernen Bürokomplex im Münchner Stadtteil Laim, der alle Räumlichkeiten – von Seminarräumen bis zur Bibliothek, von Computerräumen bis zur Cafeteria – bietet, die für einen reibungslosen Studienablauf notwendig sind. Die Studierenden arbeiten in überschaubaren Gruppen von 20 bis 30 Personen, was der Konzentration ebenso zuträglich ist wie dem persönlichen Kontakt, auch dem zu den Dozenten. Neben den eigentlichen Lernpensen gehören studentische Initiativen und internationale Austausch- und Gastprogramme ebenso zum studentischen Leben wie soziale Projekte und sportliche Veranstaltungen. Darüber hinaus pflegt die Hochschule ein breit angelegtes und international ausgerichtetes Netzwerk; die lokale und regionale Wirtschaft ist dort ebenso eingebunden wie eine Vielzahl von internationalen Hochschulen auf der ganzen Welt.
Die MBS bietet derzeit drei Vollzeit-Studiengänge an; zwei davon, der Bachelor International Business und der Master International Business, basieren auf dem Grundkonzept von solidem Fachwissen einerseits und internationaler Kompetenz andererseits. Diese Studiengänge bauen aufeinander auf und können wahlweise in deutscher oder englischer Sprache belegt werden. Der Masterstudiengang führt zum Abschluss als Master of Arts in International Business.
Der dritte Vollzeit-Studiengang, der Master Sports Business and Communication, ist dem Wirtschaftsfaktor Sport gewidmet und wurde erstmals zum Wintersemester 2011/12 angeboten. In 18 Monaten vermittelt dieser Studiengang den Studierenden die Grundlagen und Anwendungen in den drei Bereichen Sport, Kommunikation und Medien sowie International Business und führt zu dem international anerkannten Abschluss Master of Arts in Sports Business and Communication.

Darüber hinaus bietet die MBS zwei berufsbegleitende Studiengänge an, die sich an Führungs- und Nachwuchsführungskräfte (Executive MBA General Management) bzw. an Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens (Executive MBA Health Care Management) wenden und im Laufe von zwei Jahren auf verantwortungsvolle Führungspositionen in den jeweiligen Bereichen vorbereiten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer den akademischen Grad Master of Business Administration (MBA).

2011 konnte die MBS ihr 20jähriges Bestehen feiern - in diesen zwei Jahrzehnten haben über 1000 Absolventen ihr betriebswirtschaftliches Studium an der MBS erfolgreich abgeschlossen.
Derzeit hat die Munich Business School rund 600 Studenten und 150 Dozenten – und ein neues Konzept: Mit ihrem Angebot der Executive Education hat die MBS nun wieder einen Studienplan entwickelt, der den Anforderungen des modernen Berufslebens – das lebenslange Lernen – auf moderne Weise – durch ein modulares Lern- und Weiterbildungskonzept – Rechnung trägt: Die Executive Education macht es ehemaligen Studenten, Berufstätigen und Führungskräften möglich, ihre beruflichen Qualifikationen ständig weiterzuentwickeln und jederzeit an veränderte Erfordernisse anzupassen.



APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren