Technische Universität Dresden

Die Technische Universität Dresden ist die größte Universität des Freistaates Sachsen. Über 36.000 Studenten und ca. 5.300 Mitarbeiter studieren bzw. arbeiten hier. Die Technische Universität ist über drei große Standorte in Dresden und mehrere Nebenstellen im Umland der Landeshauptstadt verteilt. Sie ist einer der zehn größten Universitäten Deutschlands und gemessen an der Zahl ihrer Studenten die größte deutsche Technische Universität. Vor dem Hintergrund des breiten Studienspektrums mit 126 Studiengängen zählt die Technische Universität Dresden zu den Volluniversitäten.

Die Universität kann auf eine über 200 jährige Tradition zurückblicken. Den Zusatz „Technisch“ führt die Hochschule erst seit 1961.

Bildungsprogramm der TU Dresden:

Seit Mai 2012 gliedert sich die Technische Universität in fünf übergeordnete Bereiche. Diesen Bereichen sind die insgesamt 14 Fakultäten der Hochschule zugeordnet. Jede Fakultät wiederum besitzt ein eigenes Dekanat an dessen Spitze ein Dekan und ein bzw. mehrere Studiendekane stehen. Die Fakultäten der Technischen Universität Dresden verwalten sich im Rahmen der Studienangelegenheiten, Prüfungsämter, Ausschüsse und den Fakultätsräten selbst. Die Interessenvertretung und Beteiligung der Studierenden wird auf der Ebene der Fakultäten durch die von der Studierendenschaft gewählten Fachschaftsräte gewährleistet.

Die fünf übergeordneten Bereiche umfassen „Mathematik und Naturwissenschaften“, „Ingenieurswissenschaften“, „Bau und Umwelt“, „Geistes- und Sozialwissenschaften“ und „Medizin“. Den Bereichen thematisch zugeordnet sind die Fakultäten. Im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften finden sich daher die Fakultäten Mathematik, Naturwissenschaften und Psychologie; im Bereich Ingenieurwissenschaften die Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik sowie Maschinenwesen; im Bereich Bau und Umwelt die Fakultäten Architektur, Bauingenieurswesen, Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften sowie die Fakultät der Verkehrswissenschaften „Friedrich List“. Dem Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften sind die Fakultäten Erziehungswissenschaften, Philosophie, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften sowie die Juristische Fakultät zu geordnet. Der Bereich Medizin umfasst die Medizinische Fakultät „Carl Gustav Carus“.

Hinzu kommen noch eine große Zahl von Zentraleinrichtungen und An-Instituten mit einer Vielzahl von Forschungsaufträgen und –projekten.

Abschlüsse

Im Zuge des Bologna-Prozesses wurden an der Technischen Universität Dresden bereits viele Magister- und Diplomstudiengänge in das konsekutive (aufeinander aufbauende) Prinzip des Bachelor- und Mastersystems umgewandelt. Darüber hinaus gibt es an der Hochschule auch Masterstudiengänge, die ohne einen entsprechenden grundlegenden Bachelorstudiengang angeboten werden und umgekehrt lassen sich Studiengänge finden, in denen lediglich der Bachelorabschluss erworben werden kann. Der weiterführende Master muss/kann an einer anderen Universität erworben werden.

Allerdings wurden nicht alle Studiengänge auf das Bachelor- und Mastersystem umgestellt. Zahlreiche technische und sozialwissenschaftliche Studiengänge können auch weiterhin auf Diplom studiert werden. Allerdings wurden diese Studiengänge wie Bachelor- und Masterstudiengänge modularisiert, um sie entsprechend den Vorgaben aus dem Bologna-Prozess vergleichbar zu machen.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Technische Universität Dresden bietet eine Vielzahl von nationalen und internationalen weiterbildenden Studiengängen und Fernstudien, Trainings zu Fach- und interdisziplinären Themen, Sprachkurse und individuelle auf Unternehmen zugeschnittene Weiterbildungsmodule an.

Realisiert werden die Weiterbildungsmöglichkeiten durch das universitätseigene Zentrum für Weiterbildung. Dadurch wird eine Verknüpfung neuester technische und wissenschaftlicher Erkenntnisse mit hochschuldidaktischen Methoden und Kompetenzen gewährleistet. Vor dem Hintergrund der Größe der Technischen Universität Dresden fällt auch das Weiterbildungsangebot entsprechend umfangreich aus. Neben vorgefertigten unternehmensübergreifenden Modulen können am Zentrum für Weiterbildung auch unternehmensspezifische Module und Zertifikatsprogramme konzipiert und durchgeführt werden.

Service

Neben dem allgemeinen Serviceleistungen zur Beratung bei Auswahl, Planung und Durchführung des Studiums der Studierenden an der Technischen Universität Dresden, gehören auch die Beratung bei der Beantragung von Sozialleistungen sowie die Vermittlung von Zimmern und Plätzen in Wohngemeinschaften durch das Studentenwerk. Für die Vereinbarkeit von Studium und Familie hält die Technische Universität Dresden umfangreiche Informations- und Beratungsangebote bereit.

Weiterhin gewährleistet die Technische Universität die studentische Interessenvertretung durch die Beteiligung an Gremien der Selbstverwaltung der Hochschule und die Einrichtung studentischer Vertretungsorgane.



APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren