Tiermedizin Studium an der tierärztlichen Hochschule in Hannover

Info

Anschrift:
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)
Bünteweg 2
30559 Hannover

Eine traditionsreiche Hochschule

Im Juli des Jahres 1778 ist die Tierärztliche Hochschule Hannover gegründet worden. Damals trug sie den Namen „Roßarzney-Schule“. Anfangs dauerte das Studium lediglich ein Jahr. Bereits im Jahr 1814 wurde es um die Fächer Botanik, Rinderheilkunde, Tierseuchen, Chemie und Physik ergänzt. Über die Jahrzehnte hinweg gab es immer wieder Erneuerungen hinsichtlich der Studienbedingungen und Studienvoraussetzungen. Seit dem Jahr 1903 ist das Abitur als Vorbildung für die Aufnahme des Studiums Pflicht. Nur sieben Jahre später erhielt die Hochschule den ganzheitlichen Status einer Universität. Heute ist die Tierärztliche Hochschule Hannover eine der wenigen Stiftungshochschulen in Deutschland und konnte ihre Eigenständigkeit bewahren. Derzeit sind an der Hochschule 2.422 Studenten eingeschrieben. 

Schwerpunkte der Hochschule

Die Schwerpunkte der Tierärztlichen Hochschule Hannover liegen in den Themenbereichen klinische Forschung, Infektionsmedizin, Tiergesundheit, systemische Neurowissenschaften und Lebensmittelqualität. Die Forschungen werden in enger Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Vertretern der Industrie betrieben. Ferner besitzt die Hochschule sechs Kliniken mit internationalem Ruf, in denen Jahr für Jahr mehr als 40.000 Tiere behandelt werden.

Ergänzende Angebote

Ergänzende Angebote runden das Angebot an Lehrveranstaltungen ab. Dazu gehört beispielsweise ein Studium Generale für Studenten in den Bachelorstudiengängen.
Auch für verschiedene Sprachen gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten. Der Sport wird ebenfalls großgeschrieben, alle Studenten und Promovenden können sich so einen Ausgleich für den Studienstress schaffen und ihre Freizeit aktiv gestalten. Verschiedene Kurse und spezielle Repetitionen bilden ebenfalls eine Ergänzung zum regulären Studienangebot. Ebenso erwähnenswert sind die regelmäßigen Weiterbildungsangebot für Akademiker und für Bewerber ohne Abitur, die jedoch eine langjährige Berufspraxis nachweisen können.

Bachelor in Biologie

Das Studium der Biologie mit dem Abschluss Bachelor (B.Sc.) erfolgt in Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover (LUH), der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Zentralen Einrichtung Biologie (ZEB). Die Studiendauer wird mit sechs Semestern angegeben.

Master of Sciences

Dieser Studiengang richtet sich an Absolventen eines Bachelor-Studienganges in den Bereichen Biologie, Biochemie und artverwandten Gebieten. Die Studienzeit wird mit vier Semestern angegeben und wird mit dem Abschluss Master of Sciences in "Animal Biology and Biomedical Sciences" beendet. Die drei Schwerpunkte der Lehrveranstaltungen sind Biodiversität, Evolution, Verhalten, Neuro- und Entwicklungsbiologie sowie Infektionsbiologie. Der Studiengang ist international ausgelegt, weshalb die meisten Vorlesungen in englischer Sprache abgehalten werden. Aufgrund des internationalen Personals in den Lehrinstituten ist auch Englisch Arbeitssprache in den Laboren. Hinreichende Fremdsprachenkenntnisse sind daher unabdingbar. 

PhD-Programm

Ferner wird eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung im Rahmen der „Graduate School for Biomedical Sciences Hannover“ angeboten. Dort können graduierte Naturwissenschaftler oder Tiermediziner den internationalen Titel PhD im Rahmen der Promotionsstudiengänge „Veterinary Research und Animal Biology“, "Systems Neuroscience" oder "Animal and Zoonotic Infections" erwerben. 

Besonderheiten der Hochschule

Neben der Forschung und der Lehre widmet sich die Tierärztliche Hochschule Hannover auch insbesondere den Dienstleistungen. Die insgesamt sechs Klinken werden durch einen ambulanten Dienst ergänzt, welcher sich vornehmlich auf Nutztiere konzentriert. Ferner werden in den Laboren labordiagnostische und pathologische Untersuchungen von eingesandten Proben durchgeführt. Zudem führt das Personal biochemische, chemische sowie toxikologische Analyseverfahren durch. Auf internationalem Niveau werden die Wissenschaftler der Hochschule zur Beratung in den Themenbereichen Tierhaltung, Tierschutz und Infektionsdiagnostik herangezogen.

Weblink

www.tiho-hannover.de



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen