Skyline von Bremen

Universität Bremen - Die Wissenschafts-Schmiede im Nordwesten der Republik

Die Universität Bremen, in der Bibliothekstraße 1, 28359 Bremen ist zwar eine der jüngsten Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland, kann aber durchaus als Nachfolger der Bremer Lateinschule betrachten, welche später zunächst in "Gymnasium Academicum" und schließlich "Gymnasium Illustre" umbenannt wurde, bevor sie letztendlich im Jahre 1810 der Okkupation Deutschlands durch Napoleon zum Opfer fiel und geschlossen wurde.

Obwohl es bereits kurz nach dem Ende des II. Weltkrieges, durchaus ernsthafte, Überlegungen gab, wieder eine Universität in der Hansestadt Bremen zu etablieren, sollte es noch mehr als zwei Jahrzehnte dauern, bis dieser lan auch in die Tat umgesetzt wurde. Der Gründungsprozess der Neuen Universität in Bremen verlief keinesfalls reibungslos und zog neben einem handfesten Skandal um das, zu bebauende, Land auch einen Bruch der damaligen, schwarz-gelben, Koalition nach sich. Die Grundsteinlegung erfolgte schließlich am 11. November 1968, so dass der reguläre Studienbetrieb zum Wintersemester 1971/72 aufgenommen werden konnte. Im Wintersemester 2011/12 zählte die Universität 19.524 Studierende und circa 3.350 Mitarbeiter, von denen 291 als Professoren tätig waren. 

Fachbereiche (Fakultäten), Lehre und Forschung

Die Fakultäten der Universität, welche hier als Fachbereiche bezeichnet werden, beinhalten rund achtzig verschiedene Studiengänge. Wie an allen anderen Hochschulen werden auch in Bremen das Staatsexamen, sowie der Diplom um Magister-Abschluss durch die Abschlüsse Bachelor und Master ersetzt.

Die verschiedenen Fachbereiche der Universität Bremen gliedern sich wie folgt:
- Fachbereich 01 = Physik und Elektrotechnik
- Fachbereich 02 = Biologie und Chemie
- Fachbereich 03 = Mathematik und Informatik
- Fachbereich 04 = Produktionstechnik (Verfahrenstechnik & Maschinenbau)
- Fachbereich 05 = Geowissenschaften
- Fachbereich 06 = Rechtswissenschaften
- Fachbereich 07 = Wirtschaftswissenschaft
- Fachbereich 08 = Sozialwissenschaften
- Fachbereich 09 = Kulturwissenschaften
- Fachbereich 10 = Sprach- und Literaturwissenschaften
- Fachbereich 11 = Human- und Gesundheitswissenschaften
- Fachbereich 12 = Erziehungs- und Bildungswissenschaften.

Auch im Bereich der Drittmittel-Einwerbung für Forschung und Entwicklung belegt die Universität der Freien Hansetstadt Bremen im bundesweiten Vergleich stets einen der vorderen Plätze. So sind an der Universität mittlerweile acht sogenannte Sonderforschungs-Bereiche (SFB) etabliert, welche sich beispielsweise mit den Themen "Neuronale Grundlagen kognitiver Leistungen", der "Selbststeuerung logischer Prozesse", "Distortion Engineering", oder auch der "Staatlichkeit im Wandel" befassen. Neben diesen Sonderforschungs-Bereichen sind auf dem Gelände der Hochschule außerdem eine ganze Reihe von Forschungseinrichtungen beheimatet. Diese Einrichtungen sind entweder Teile der Universität selbst, oder aber enge Kooperations-Partner. Einige der Bremer zahlreichen Bremer Forschungseinrichtungen haben mittlerweile auch überregional große Beachtung gefunden. So sind auf dem Gelände der Universität etwa das "Bremer Institut für angewandte Strahlentechnick - artec", das "Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie", sowie das "Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation" angesiedelt.

Sonstige Einrichtungen und Besonderheiten

Nachdem die Mensa der Bremer Universität am Ende der 90'er-Jahre durch einen Brand vollständig zerstört wurde, hat man sich dazu entschlossen, für rund 18 Mio. Euro eine neue, moderne Mensa zu schaffen, welche schließlich auch im Jahr 2000 eingeweiht wurde. Des Weiteren verfügt die Universität der Hansestadt über eine große Staats- und Universitätsbibliothek, in welchem den Studierenden über drei Mio. verschiedene wissenschaftliche Arbeiten, Bücher, Zeitschriften und andere Artikel zur Verfügung gestellt werden. Die Staats- und Universitätsbibliothek verfügt neben ihrem Hauptsitz auf dem Campus auch über eine weitere Außenstelle am Bremer Neustadtswall.

Im Rahmen der "Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder" wurde drei Einrichtungen der Universität Bremen der Exzellenz-Status zuerkannt. Die Universität Bremen ist also eine von lediglich elf deutschen "Exzellenz-Universitäten".



APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren