Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Agrarmanagement

Die Hochschule Anhalt bietet einen Fernstudiengang Master Agrarmanagement an, der in 5 Semestern neben dem Beruf absolviert werden kann. Der Fernstudiengang richtet sich an Personen, die eine verantwortungsvolle Position in einem modernen, landwirtschaftlichen Betrieb anstreben. Dies setzt voraus, dass sie bereits im Bereich des Agrarmanagement tätig sind und einen ersten relevanten Studienabschluss nachweisen können.

Die Berufstätigen erhalten die Möglichkeit über modernes E-Learning den Stoff des Fernstudiums zeitnah und ohne viel Stress zu lernen. Sie werden in Kleingruppen intensiv durch qualifizierte Dozenten betreut.
Der Masterstudiengang Agrarmanagement endet mit einem Abschluss zum Master of Business Administration - kurz MBA und berechtigt zur Tragung des Titels MBA.


Details zum Masterstudium Agrarmanagement:

Voraussetzungen Wer Agrarmanagement auf Master studieren möchte, muss besondere Qualifikationen nachweisen. Zum einen kann man generell einen Masterabschluss nur dann machen, wenn man bereits einen Bachelor- oder Diplomabschluss hat. Neben diesem ersten akademischen Abschluss im Bereich der Landwirtschaft müssen die Interessenten auch eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in diesem Bereich sowie eine Tätigkeit in einem Unternehmen nachweisen. Alternativ reicht es auch aus, die Vereinbarung mit dem Arbeitgeber auf einen Arbeitsplatz einzureichen
Studieninhalte Der berufsbegleitende Fernstudiengang "Master Agrarmanagement" ist auf solche Qualifikationen ausgerichtet, die bei einer hochgestellten Leitungsfunktion gefordert sind. In dem Fernstudium, das man neben dem Beruf absolvieren kann, lernen die Studenten vor allem Management- und Führungskompetenzen im Bereich der Landwirtschaft. Zudem werden aktuelle Kenntnisse zum landwirtschaftlichen Produktions- und Kostenmanagement gegeben. Die Studenten sollen lernen, wie sie in einer Leitungsfunktion ein landwirtschaftliches Unternehmen zum Erfolg führen können.

Der Fernstudiengang beinhaltet neben dem theoretischen Teil, der mit Prüfungen abgeschlossen wird, auch die Vermittlung praktischer Fertigkeiten. Die Studenten sind gefordert an Betriebspraktikas teilzunehmen. Diese werden vorwiegend in modernen landwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt, damit die Studenten vergleichen können, wie ein großer Betrieb aufgebaut ist und welche Vorteile er gegenüber einem herkömmlichen Familienhof bietet.

Das Wissen und die Fertigkeiten werden in Betriebspraktikas und durch das E-Learning unterrichtet. Der Student erhält in einer kleinen Gruppe von bis zu 25 Teilnehmern eine intensive Betreuung.
Studienbeginn / Studiendauer Das Fernstudium von Master Agrarmanagement kann nur im Wintersemester und mit den unter Voraussetzungen genannten Bedingungen begonnen werden. Bewerben kann man sich für den Fernlehrgang bis zum 31. August eines Jahres. Neben der Überprüfung der Zeugnisse und Nachweise wird auch ein Eignungstest durchgeführt, der die Qualifikationen des Bewerbers für den Fernlehrgang überprüfen soll. Die Bewerbungsunterlagen können entweder von der Hochschule angefordert werden oder online heruntergeladen werden.

Die Regelstudienzeit von Master Agrarmanagement beträgt 5 Semester. Master Agrarmanagement kann auch länger studiert werden. Es fallen jedoch mit den zusätzlichen Semestern weitere Studiengebühren an.
Abschluss Mit dem berufsbegleitenden Fernstudiengang Master Agrarmanagement erhält man nach einem erfolgreichen Abschluss einen international anerkannten MBA-Abschluss. Er qualifiziert für höhere und verantwortungsvolle Positionen im Agrarmanagement.
Weblink HS Anhalt


Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen