Diplom Volkswirt

Diplom Volkswirt ist wer ein Studium der Volkswirtschaftslehre abgeschlossen hat. Den akademischen Grad des Diplom Volkswirts kann man sowohl an einer Fachhochschule, als auch an einer Universität erlangen.

Voraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife

  • Hochschulreife (Abi)

  • Anmeldung über ZVS

  • eventuell numerus clausus

  • selten auch die Möglichkeit in Verbindung mit einer dualen Ausbildung

Dauer des Studiums:

Die Regelstudienzeit beträgt circa 9 Semester an einer Universität inklusive Anfertigung einer Diplomarbeit

Studienfächer:

  • Volkswirtschaftslehre

  • Statistik

  • Wirtschaftsmathematik

  • Betriebswirtschaftslehre

  • Politik

  • Controlling

Abschluss:

Diplom Volkswirt / in (FH oder Uni Diplom II)

Formen des Studiums:

  • Teilzeitstudium

  • Teilzeitstudium mit Präsenzphase

  • komplettes Präsenzstudium

  • komplettes Präsenzstudium mit Auslandseinsatz an Kooperationsschulen

International:

Ist der Diplom Volkswirt sehr gut anerkannt, wird aber zunehmend durch die Internationalisierung durch Bachelor oder Masterabschlüsse verdrängt.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Organisationen EZB, LZB, UNO ....

  • Im Staatsdienst

  • Im Controlling Bereich vieler Großunternehmen

  • Möglichkeit der Referendariats (setzt eine Lehramtsstudium voraus)

  • Möglichkeit der Promotion

Webtipp:

Studium zum Diplom Volkswirt an der Uni Jena



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern

© fh-studiengang.de 2014
Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen