Vollzeit - Berufsbegleitendes Studium - Abendstudium in Hessen. Finden Sie Hochschulen und Bildungsanbieter rund um ein Studium in Hessen und Umgebung.

Direkt zur Anbieterliste für Hessen

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstand das Bundesland Hessen in seiner heutigen Form und Wiesbaden wurde zur Landeshauptstadt ernannt. Aufgrund der vielen mittelgroßen und großen Städte und der relativ kleinen Fläche ist Hessen ein sehr dicht besiedeltes Bundesland. Bei einem Studium in Hessen erwartet Studenten ein großes Bildungsangebot verbunden mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten.

Das Bundesland Hessen

In Hessen leben sechs Millionen Menschen auf etwa 21.000 Quadratkilometern, was einen Durchschnitt von 288 Bewohnern je Quadratkilometer macht. Obwohl Wiesbaden die Landeshauptstadt ist, ist doch Frankfurt am Main die größte und wirtschaftlich wichtigste Stadt. Hier sind vor allem die Banken und die Börse der Bundesrepublik vertreten. Fünf Großstädte gehören zu Hessen: Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Kassel und Offenbach. Eine Arbeitslosenquote von rund sechs Prozent verdankt das Land international bedeutenden Unternehmen aus dem Bereich der Industrie. Elektrotechnik, Chemie, Pharmazie und Lederindustrie sind die größten Arbeitgeber des Bundeslandes. Frankfurt am Main ist nicht nur die Stadt der Banken, sondern auch ein bedeutender Messestandort und der Sitz des wichtigsten Flughafens der Bundesrepublik. Rund um den Flughafen sind besonders Unternehmen aus der Logistik ansässig.

Leben und Studieren in Hessen

Das Studieren in Hessen ist an den Universitäten in Frankfurt, Marburg, Gießen, Darmstadt und Kassel möglich. Außerdem gibt es diverse Hochschulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die sich auf das gesamte Bundesland verteilen. Unter ihnen befinden sich auch diverse private Hochschulen, die zwar häufig mit einer höheren Studiengebühr verbunden, dafür jedoch exzellent ausgestattet sind. Damit neben dem Studium in Hessen auch die kulturelle Bildung nicht zu kurz kommt, lohnen sich Tagesausflüge nach Wiesbaden und Frankfurt. In beiden Städten gibt es Theaterhäuser, Konzertsäle und Museen mit nationaler Bedeutung. Frankfurt und Wiesbaden sind zudem die Zentren des Nachtlebens und für Shoppingtouren. Die Mittelgebirge Spessart, Taunus und Westerwald sind Urlaubsregionen und bieten Möglichkeiten zum Wandern, für Radtouren und zum Bergsteigen.

Anbei finden Sie Bildungsanbieter mit akademischen Studienangeboten in Hessen. Die Sortierung der Bildungsanbieter erfolgt in alphabetischer Reihenfolge.

Wenn Sie nur Hochschulen mit Studienangeboten für ein berufsbegleitendes Studium / Abendstudium in Hessen suchen so finden Sie diese auf der Übersichtsseite Hochschulen.

Für eine Sortierung nach einzelnen Großstädten in Hessen nutzen Sie bitte die folgende Auflistung:

Bad Hersfeld
Bad Sooden-Allendorf
Darmstadt
Frankfurt am Main
Kassel
Offenbach am Main
Wiesbaden

Anbieter in Hessen:

Info

accadis Hochschule Bad Homburg Die accadis Hochschule Bad Homburg wurde 1990 (noch unter dem Namen International Business School) gegründet und bot von Anfang an Bachelorabschlüsse an, was in Deutschland neu war. Das Konzept der Hochschule beruht seitdem auf dem Bad Homburger Modell, was sich aus den drei Säulen Internationalität, Praxisbezug und Soziale Kompetenz zusammensetzt.

Info

CVJM-Hochschule Die CVJM-Hochschule ist eine private Hochschule mit staatlicher Anerkennung. Sie gehört dem Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) an. Dieser ist der größte christlich-ökumenische Jungendverban...

Info

EBS Universität für Wirtschaft und Recht Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist eine staatlich anerkannte Privatuniversität, die über Standorte in Wiesbaden und im Rheingau verfügt. Sie wurde erst im Jahr 2010 gegründet und entstand aus der European Business School.

Info

Evangelische Fachhochschule Darmstadt Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau gründeten im Jahre 1971 die staatlich anerkannte Evangelische Fachhochschule Darmstadt. Diese befindet sich seitdem in kirchlicher Trägerschaft. An der Fachhochschule können Studiengänge im Bereich des Sozialwesens studiert werden. Die evangelischen Leitbilder in den sozialen Berufen werden dabei in den einzelnen Studiengängen herausgestellt.

Info

Fachhochschule Darmstadt Die Fachhochschule Darmstadt wurde wurde 1971 gegründet und ist mittlerweile eine der größten Fachhochschulen bundesweit. Sie bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachbereichen Architektur, Informatik, Ingenieurs und Naturwissenschaften.

Info

Fachhochschule Frankfurt am Main Die Fachhochschule Frankfurt am Main befindet sich direkt in der City, in unmittelbarer Nähe zum Main. Das Studienangebot, welches sich in vier Fachbereiche untergliedert, ist zum einen praxisorientiert und besticht zum anderen durch wissenschaftlich hochqualifizierte Studiengänge. Es ist international ausgerichtet, zukunftsorientiert und ebnet den Weg zum weltweiten Arbeitsmarkt.

Info

Fachhochschule Friedberg Das FernStudienZentrum ist eine Einrichtung der Fachhochschule Gießen-Friedberg mit Sitz in Friedberg. Absolventen können den akademischen Grad „Master“ erreichen. Vier bis sechs Präsenzveranstaltungen finden jedes Semester in jedem Studiengang überwiegend an Samstagen in Friedberg statt. Leistungsnachweise werden meist in Form von Klausuren verteilt über das Semester geschrieben. Die Lernunterlagen erhalten die Studierenden vor Semesterbeginn in Form von Lehrbriefen. Die Master-Fernstudiengänge sind akkreditiert. Das FernstudienZentrum ist eine GEFMA-zertifizierte Bildungseinrichtung.

Info

Fachhochschule Fulda In den acht Fachbereichen Angewandte Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Lebensmitteltechnologie, Oecotrophologie, Pflege und Gesundheit, Sozial- und Kulturwissenschaften, Sozialwesen und schließlich Wirtschaft lassen sich über 30 Studienangebote für fast jeden Geschmack finden.

Info

Fachhochschule Wiesbaden Die Fachhochschule Wiesbaden ist eine staatliche Hochschule und wurde 1971 gegründet - zurzeit sind ca. 8 800 Studenten immatrikuliert, damit gehört die FH Wiesbaden zu einer der größten Fachhochschulen in Deutschland. Angeboten werden neben Präsenzstudiengängen auch berufs- und ausbildungsintegrierte sowie internationale Studiengänge.

Info

Frankfurt School of Finance & Management Die Hochschule für Bankwirtschaft in Frankfurt gehört heute zu den führenden Business- Schools in Deutschland. Zudem wird die Qualität von Lehre und Forschung jährlich durch nationale Rankings bestätigt. Seit 2000 hat die Hochschule ihr Studienangebot komplett auf Bachelor und Master umgestellt und wird somit internationalen Standards gerecht.

Info

Freie Theologische Hochschule Gießen Die Freie Theologische Hochschule Gießen ist eine wissenschaftlich theologische Hochschule mit Sitz in Gießen. Die staatliche anerkannte Hochschule ist im deutschsprachigen Raum eine der größten evangelikal ausgerichteten theologischen Hochschulen ihrer Art. Hier studieren regelmäßig ca. 140 Studierenden verschiedener Landes- und Freikirchen aus ganz Deutschland.

Info

Hochschule Fresenius Die Hochschule Fresenius ist seit 1971 eine staatlich anerkannte private Hochschule, die nach und nach weitere Standorte baute. An den nun sieben verschiedenen Standorten werden Studiengänge als Vollzeitstudium und auch berufsbegleitend angeboten. Im Jahre 2008 benannte sich die bis dahin noch als Europa Fachhochschule Fresenius in Hochschule Fresenius um.

Info

Hochschule für Oekonomie & Management Mit bundesweit über 35.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erwerben.

Info

Studienkolleg Mittelhessen (keine Hochschule) Das Studienkolleg richtet sich mit seinen Angeboten hauptsächlich an Studienbewerber, die in einem nicht- deutschsprachigen Land ihre Hochschulzulassung erworben haben und an einer deutschen Hochschule studieren möchten.

Info

Universität Kassel Universität Kassel ein Campus mit Zukunft. Die Universität in Kassel ist eine der deutschen Hochschulen mit einem besonders großen Fächerkanon. Von Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften...

Info

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen Die im Jahr 1995 ins Leben gerufene Zentralstelle am Standort Koblenz, fördert als wissenschaftliche Einrichtung das Durchführen von Fernstudienangeboten in den Ländern Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Dazu bestehen Kooperationen mit 18 Fachhochschulen, um den Interessenten die Wege über berufsbegleitende Fernstudiengänge zu einer Höherqualifizierung aufzuzeigen.



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen