Vollzeit - Berufsbegleitendes Studium - Abendstudium in Thüringen. Finden Sie Hochschulen und Bildungsanbieter rund um ein Studium in Thüringen und Umgebung.

Direkt zur Anbieterliste für Thüringen

Thüringen ist ein mittelgroßes Bundesland im Zentrum von Deutschland und ganz ohne Grenzen zu Deutschlands Nachbarstaaten. Neben der Hauptstadt Erfurt gibt es noch einige weitere Standorte, die bei jungen Menschen für ein Studium in Thüringen beliebt sind. Bekannt ist Thüringen für die legendären Thüringer Rostbratwürste, den sympathischen Dialekt der Bevölkerung und ihre herzliche Art.

Das Bundesland Thüringen

Thüringen besteht aus einer Fläche von 16.000 Quadratkilometern und ist die Heimat von gut 2,3 Millionen Menschen. Daraus ergibt sich eine eher geringe Bevölkerungsdichte von 138 Einwohnern pro Quadratkilometer. Verwaltungstechnisch besteht Thüringen aus 17 Landkreisen und sechs kreisfreien Städten. Erfurt mit gut 200.000 Einwohnern und Jena mit etwas mehr als 100.000 Einwohnern sind die einzigen Großstädte des Landes. Kulturell und wirtschaftlich von Bedeutung sind jedoch auch Weimar, Gera, Gotha und Eisenach. Wichtige Wirtschaftszweige in Thüringen sind die Medizintechnik, der Maschinenbau und die Mikroelektronik. Trotz einiger internationaler Unternehmen kämpft das Bundesland mit einer Arbeitslosigkeit von rund acht Prozent. Besonders strukturschwach sind die nördlichen und östlichen Landkreise und Städte. 

Studieren in Thüringen

Obwohl großen Wert auf Bildung und Forschung gelegt wird, ist das Hochschulangebot in Thüringen eher begrenzt. Mit der Universität in Jena besitzt das Bundesland nur eine Volluniversität. Hinzu kommen drei Universitäten mit einem Fachschwerpunkt in Weimar, Erfurt und Ilmenau und einige staatliche und private Hochschulen. Deshalb ist der Studentenanteil in Thüringen mit 50.000 Studenten auch sehr gering. Ein großer Vorteil beim Studieren in Thüringen sind jedoch die günstigen Mieten für teilweise wunderschöne Altbauten, die sich oft auch als WG eignen. Die heimliche kulturelle Hauptstadt des Bundeslandes ist Weimar mit bedeutenden Museen, Theatern und Bauwerken. Ein Tagesausflug hierher lässt Studenten in die Literaturgeschichte eintauchen. Weitere interessante Ausflugsziele ergeben sich aus den unzähligen Burgen und Schlössern in Thüringen, deren bekannteste die Wartburg ist. Wer hingegen in seiner vorlesungsfreien Zeit shoppen gehen oder das Nachtleben genießen möchte, der sollte vor allem nach Erfurt oder Jena fahren. Hier ist das Angebot am größten.

Anbei finden Sie Bildungsanbieter mit akademischen Studienangeboten in Thüringen. Die Sortierung der Bildungsanbieter erfolgt in alphabetischer Reihenfolge.

Wenn Sie nur Hochschulen mit Studienangeboten für ein berufsbegleitendes Studium / Abendstudium in Thüringen suchen so finden Sie diese auf der Übersichtsseite Hochschulen.

Für eine Sortierung nach einzelnen Großstädten in Thüringen nutzen Sie bitte die folgende Auflistung:

Arnstadt
Erfurt
Gera
Jena
Nordhausen
Weimar

Anbieter in Thüringen:

Info

Bauhaus-Universität Weimar Die Bauhaus-Universität Weimar ist nicht nur eine von vier Universitäten im Freistaat Thüringen, sondern in ihrer Ausstattung auch einzigartig in Deutschland. Mit über viertausend Studenten in mehr als dreißig Studiengängen im kreativen und technischen Bereich, aufgeteilt auf die vier Fakultäten Architektur, Bauingenieurwesen, Gestaltung und Medien, bietet sie eine breit gefächerte Palette mit attraktiven Angeboten für kreative Köpfe.

Info

Ernst-Abbe Hochschule Jena 1991 wurde die Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den neuen Bundesländern gegründet. Heute hat sie mehr als 4.900 Studierende.

Info

Fachhochschule Erfurt Die Fachhochschule Erfurt steht für die Verbindung von wissenschaftlicher Ausbildung und praxisorientierten Anwendungen. Die Studienangebote garantieren ein effektives, gestrafftes Studium, das den schnellen Weg in die berufliche Praxis ermöglicht und zugleich die Möglichkeiten weiterer akademischer Bildung eröffnet.

Info

Fachhochschule Nordhausen Die 1997 gegründete staatliche Fachhochschule Nordhausen liegt im thüringischen Nordhausen am Rand des Harzes. Die Fachhochschule Nordhausen bildet in den beiden Fachbereichen Ingenieurwissenschaften und Wirtschafts- und Sozialwissenschaften aus.

Info

Fachhochschule Schmalkalden 3000 Studierende an 5 Fakultäten (Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsrecht) werden intensiv von 63 Professoren betreut.

Info

FH KUNST Arnstadt Die FH KUNST gibt es offiziell seit 2008. Bei der Einrichtung handelt es sich um eine private Kunsthochschule. Im Dezember des Jahr...

Info

Friedrich Schiller Universität Die jährlich über 21.000 Studierenden finden auf mehr als 260.000 m2; Platz und Raum zum Lernen und Forschen. Dazu gehört auch die ThULB, die Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, die mit vier großen Teilbibliotheken und 17 kleineren Standorten fast 4 Millionen Bestandseinheiten führt.

Info

IUBH Duales Studium An der IUBH Duales Studium können Studierende an den Studienorten Bad Reichenhall, Düsseldorf, Erfurt und München ein praxisorientiertes duales Studium absolvieren und gleichzeitig Berufserfahrung ...

Info

SRH Gera Ab dem Wintersemester 2007 bietet die SRH Fachhochschule für Gesundheit ein spezifisches Studienangebot für Gesundheitsberufe. Wir sind Teil eines starken Hochschulverbundes mit den SRH Fachhochschulen in Heidelberg, Hamm, Riedlingen und Calw.

Info

Technische Universität Ilmenau Die Universität Ilmenau in Thüringen ist eine traditionsreiche Stätte der Forschung und Lehre. Bereits 1894 wurde das Thüringer Technikum als Vorläufer der heutigen Universität gegründet. 1953 wurd...



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern





Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen