Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Bachelor Digitale Medien

Der Fernstudiengang Bachelor digitale Medien, der von der Wilhelm Büchner Hochschule (private Fernhochschule Darmstadt) angeboten wird, vermittelt eine wissenschaftliche Bildung, die nach Abschluss des Fernstudienganges eine berufliche Tätigkeit an der Nahtstelle klassischer Informatik und Mediengestaltung ermöglicht. In diesem Fernstudiengang mit zielgerichteter interdisziplinärer Ausrichtung steht die qualifizierte wissenschaftliche Ausbildung in der Informatik im engen und sich gegenseitig befruchtenden Zusammenhang mit interaktions- und multimediaorientierten Anwendungskonzepten, in denen planende, konzipierende, gestaltende sowie technisch-realisierende und evaluierende Elemente vereinigt sind. Die Studierenden des Fernstudiums Digitale Medien vertiefen ihr Studium in drei Richtungen und können sich in diesem Rahmen spezialisieren. Eine erste Vertiefungsorientierung bietet der Bereich Spieleentwicklung, der besonders in den letzten Jahren neue berufliche Perspektiven eröffnet hat.

Hier werden u. a. die Produktion, das Design von Spielen sowie die grafisch gestalterischen Möglichkeiten sowie Programmierungsansätze im Mittelpunkt stehen. Die Vertiefungsrichtung "Social Media" bietet eine vertiefende Qualifizierung in den Feldern Marketing und Öffentlichkeitarbeit. Mit "Mediengestaltung" als dritte Vertiefungsrichtung vertiefen die Teilnehmer des Fernstudienganges den Studiengang "Digitale Medien", womit beste Berufsaussichten im Filmgeschäft, in den Printmedien sowie im Marketingbereich und im Feld des E-Learning erreicht werden.

Der Fernstudiengang Bachelor digitale Medien ist nach Modulen strukturiert, die inhaltlich hinsichtlich des Lernstoffes abgeschlossen sind und jeweils mit Punkten (Creditpoints) nach ECTS, dem European Credit Transfer System, ausgewiesen werden und deren Anzahl nach der inhaltlicher Größenordnung des Moduls und demnach mit dem entsprechenden Arbeitsaufwand zusammenhängt. Die erzielten Creditpoints werden für die Fernstudierenden als Gutschrift festgehalten und dienen damit auch als international anerkannte und vergleichsfähige Leistungsnachweise.

Details zum Bachelorstudium digitale Medien:

Voraussetzungen Für das Fernstudium mit Bachelorabschluss sind verschiedene Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen. Diese Voraussetzungen setzten sich wie folgt zusammen: Das Bachelorfernstudium kann mit dem Abitur oder dem Erwerb der Fachhochschulreife begonnen werden. Eine weitere Möglichkeit bietet eine in Hessen zu erreichende Hochschulzulassungsberechtigung, die beispielweise als Meister zu erreichen ist.

Die Hochschulzugangsberechtigung kann auch nach zweisemestrigem Studium als Gasthörer an der Fernhochschule erworben werden, wenn eine entsprechende Prüfung (HZP) erfolgreich absolviert wird. Vorausgesetzt wird aber, dass eine Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren in einem Beruf abgeschlossen worden ist, der mit dem Fernstudium Bachelor Digitale Medien im inhaltlichen Zusammenhang steht und zudem eine dreijährige Berufspraxis in diesem Berufsfeld vorliegt.

Falls keine derartige Berufsbildung- oder Praxis nachgewiesen werden kann, können vor Studienbeginn über eine 400-stündige qualifizierte Weiterbildung, die im engen inhaltlichen Zusammenhang mit dem erwünschten Studiengang stehen muss, die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen werden.
Studienbeginn Der Beginn des Fernstudienganges Bachelor Digitale Medien ist jederzeit möglich.
Studiendauer Die Studiendauer ist auf eine Studienzeit von sieben Semestern, das sind 3 1/2 Jahre, konzipiert.
Studieninhalte Die modular aufgebauten Inhalte des Fernstudiengangs Bachelor digitale Medien gliedern sich in ein Grundlagenstudium, in dem insgesamt 106 Creditpoints erreicht werden können. Danach schließt sich das Kern- und Vertiefungsstudium, in dem insgesamt 104 Creditpoints gesammelt werden können, an. Insgesamt sind also 210 Creditpoints erreichbar.

Das Grundlagenstudium besteht aus dem Studienbereich Informatik, dessen Inhalte sich aus der Vermittlung von Kenntnissen zu den Betriebssystemen und der Architektur von Computeranlagen bestehen. Es wird grundlegendes Wissen zur Informatik, zu objektorientierten Programmierungslösungen und zur Software Engineering vermittelt. Zudem werden die Studierenden mit Web Publishing und Multimediaprozessen zu tun haben. Im Studienbereich "Digitale Medien" stehen Inhalte wie grundlegende Medientechniken und Multimedia- sowie Medienkompetenzfragen im Mittelpunkt. Der nachfolgende Studienbereich "Mathematik und Technik" enthält das Gebiet Mathematik, Physikgrundlagen und Informationstechnologien. Im Studienbereich "Überfachliche Kompetenzen" werden qualifizierte Rechts- und Betriebswirtschaftskenntnisse vermittelt. Zudem stehen "Professionell English", Medienmanagementfragen und Ethikprobleme sowie medienpädagogische Kernfragen als Studieninhalte bereit. Das Grundlagenstudium schließt mit einem Informatiker-Einführungsprojekt als besondere Informatikpraxis ab.

Das Kern- und Vertiefungsstudium umfasst im Informatik-Studienbereich Datenbanken, verteilte Informationsverarbeitung- und Systeme sowie Fragen der Künstlichen Intelligenz.
Im Studienbereich Digitale Medien werden computergraphische Inhalte sowie Vertiefungsansätze im Bereich Spieleentwicklung im Vordergrund stehen, insbesondere theoretische, konzeptionelle, technische, programmierende, gestaltende und projektbezogene Fragestellungen. Ferner sind im Rahmen der Vertiefung im Bereich Social Media grundlegende Fragestellungen zum Informations- und Wissensmanagement einschließlich ihrer technischen und methodischen Ansätze sowie Informationsdesign vorgesehen.

Die Vertiefungsrichtung in der Mediengestaltung umfasst sowohl Gestaltungspraxis bezüglich Printmedienformen als auch Onlinemedien, Film/Ton, Fotographie/Bild sowie Autorensysteme. Im Rahmen der "besonderen Informationspraxis" werden Projektarbeit, Berufspraxis sowie die Bachelorarbeit und Kolloquien im Mittelpunkt stehen.
Service Die Wilhelm Büchner Fernhochschule bietet einen kostenlosen Betreuungsdienst rum ums Fernstudium hat, der ohne zusätzliche Kosten auf 21 Monate ausgedehnt werden kann. Das Fernstudium setzt auf Individualität im Lerntempo. Unterbrechungen durch die sonst üblichen Semesterferien fallen weg. Die betreuenden Dozenten der Fernhochschule gelten bekanntermaßen als hoch qualifiziert und motiviert, so dass ein lückenloser Betreuungsservice während des Fernstudiums Bachelor digitale Medien gesichert ist.
Abschluss Der Fernstudiengang schließt mit dem "Bachelor of Science (B.Sc.)" ab.
Weblink Wilhelm Büchner Hochschule
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren