Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Bachelor Pflegepädagogik

Die Regelstudiendauer bei einem Vollzeitstudium beträgt 36 Monate. Alternativ werden zwei Teilzeitmodelle angeboten, die 48 Monate (Teilzeit I) oder 72 Monate (Teilzeit II) dauern. Das gewählte Modell ist während des Studiums noch wechselbar. Das Studienmaterial umfasst Skripte, Video-Tutorials sowie Podcasts.

Das Online-Campus „myCampus“ bietet die Möglichkeit sich mit Kommilitonen, StudyCoaches und Tutoren auszutauschen. Fragen zum Lernstoff werden Ihnen dort in einem Zeitraum von 48 Stunden beantwortet. Klausuren können Sie in einem von 40 Prüfungszentren schreiben. Hervorzuheben ist, dass Sie Ihre Prüfungen alternativ online an 365 Tagen zu jeder Uhrzeit ablegen können. Die abschließende Bachelorarbeit kann ebenfalls zu Hause verfasst werden.

Direkt zur Webseite der IUBH wechseln

Details zum Pflegepädagogik Studium:

Zulassung Zugelassen werden Sie mit dem (Fach-)abitur oder der fachgebundenen Hochschulreife mit einer Ausbildung im Bereich der Pflege. Ohne Abitur ist ebenfalls ein Start möglich, sofern Sie drei Jahre Berufserfahrung und eine vorangehende Ausbildung in einem der folgenden Berufe haben:
- Gesundheits- und Krankenpfleger/in - Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
- Hebamme/Entbindungspfleger/in
- Altenpfleger/in
- Eine gleichwertige in einem anderen Land abgeschlossene Berufsausbildung
Studienbeginn und Dauer Der Studienstart kann jederzeit nach der vorangehenden Prüfung Ihrer Unterlagen erfolgen.
Je nachdem welches Modell Sie wählen, beträgt die Studiendauer 36 Monate (Vollzeit), 48 Monate (Teilzeitmodell I) oder 72 Monate (Teilzeitmodell II).
Studieninhalte Im ersten Semester gibt es eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und das Gesundheitsmanagement. Zusätzlich werden die Bereiche Gesundheit und Prävention, Pädagogik, Pflegerecht und Soziologie behandelt.

Im zweiten Semester folgen die Module Gesellschaftliche Bedingungen der Pädagogik, Gesellschaftlicher Wandel und soziale Innovation, Allgemeine Didaktik und Geschichte und Theorien des lebenslangen Lernens. Überdies erhalten Sie Einblicke in die Sozialpolitik und das Kollaborative Arbeiten.

Im dritten Semester erwerben Sie Wissen zu Didaktik und Methodik von E-Learning und digitalen Medien, Fachdidaktik im Bereich Pflege und Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes. Qualitative Forschungsmethoden sowie Persönlichkeitspsychologie & Differentielle Psychologie sind weitere Module in diesem Halbjahr. Ergänzend erfolgt ein Seminar zum Thema Pflegetheorie.

Im vierten Semester folgen die quantitativen Forschungsmethoden, Schulrecht, Einführung in das Pflegemanagement und Planung von Bildungsprozessen bei Erwachsenen. In zwei weiteren Modulen werden Ihnen interkulturelle und ethische Handlungskompetenzen und Konfliktmanagement und Mediation vorgestellt.

Im fünften Semester geht es um Entwicklung und Stand der Pflegewissenschaft, Qualitätsmanagement in der Pflege, Philosophie, Sozialgeschichte und Ethik sowie Gerontologie. Ergänzend finden zwei Praxisprojekte statt: Konzeption und Durchführung des Fachunterrichts und Prüfungskonzeption und Durchführung.

Im sechsten Semester erfolgt durch die Belegung zweier Wahlpflichtfächer Ihre Spezialisierung. Das Wahlpflichtfach I ist dabei eine fachwissenschaftliche Spezialisierung aus dem Bereich Pflegepädagogik, das Wahlpflichtfach II ist eine Funktions- und Branchenspezialisierung. So können Sie beispielsweise ambulante Kranken- und Altenpflege und Medizin für Nichtmediziner wählen. Abschließend haben Sie ein Kolloquium und schreiben Ihre Bachelorarbeit.

Der beschriebene Studienablaufplan entspricht der Vollzeitvariante. Bei den Teilzeitmodellen werden die Module auf sieben (Teilzeit I) oder zwölf (Teilzeit II) Semester aufgeteilt.
Abschluss Sie erhalten den Titel Bachelor of Arts (B.A.), wenn Sie die 180 ECTS erworben haben.
Anbieter IUBH Internationale Hochschule
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren