Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Bachelor soziale Arbeit

Das Vollzeitstudium dauert 36 Monate, beim Teilzeitstudium kann zwischen zwei Varianten gewählt werden (Teilzeit I: 48 Monate oder Teilzeit II: 72 Monate). Es ist möglich, das gewählte Zeitmodell während des Studiums zu wechseln. Die Studienunterlagen bestehen aus Skripten, Podcasts und Video-Tutorials.

Der Online-Campus „myCampus“ dient als Austauschplattform. Hier können Sie zu Ihren StudyCoaches, Tutoren und Kommilitonen Kontakt aufnehmen. Fragen zum Lernstoff werden dort innerhalb von 48 Stunden beantwortet. Im Gegensatz zu anderen Hochschulen ist es möglich Prüfungen an 365 Tagen zu jeder Uhrzeit online abzulegen. Alternativ können Sie die Klausuren auch klassisch mit Mitstudierenden in einem von 40 Prüfungszentren vor Ort schreiben. Die abschließende Bachelorarbeit kann ebenfalls von zu Hause aus verfasst werden. Für die Erlangung des Titels „Staatlich anerkannter Sozialpädagoge/in“ muss zusätzlich ein Praktikum in der Sozialen Arbeit absolviert werden.

Direkt zur Webseite der IUBH wechseln

Details zum Studium soziale Arbeit:

Zulassung Die klassische Zulassungsmöglichkeit ist das (Fach-)abitur oder die fachgebundene Hochschulreife.

Sie können das Studium der Sozialen Arbeit ebenfalls aufnehmen, wenn Sie einen Meisterbrief oder eine Aufstiegsfortbildung haben.

Eine zweijährige Berufsausbildung im sozialen Bereich mit drei Jahren Berufserfahrung wird ebenfalls akzeptiert.
Studienbeginn und Dauer Der Start ist, sofern Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, jederzeit möglich und erfolgt 10 Tage nach Prüfung Ihrer Unterlagen.
Das Studium dauert, je nach gewählter Variante, 36 Monate (Vollzeit), 48 Monate (Teilzeit I) oder 72 Monate (Teilzeit II).
Studieninhalte Im ersten Semester erhalten Sie eine Einführung in die Soziale Arbeit und das wissenschaftliche Arbeiten. Überdies gewinnen Sie Einblicke in das Selbst- und Zeitmanagement, die Berufsfeldentwicklung und die Bereiche Sozialwirtschaft und Psychologie.

Im zweiten Semester folgen zwei Module zu Methoden und Instrumenten der sozialen Arbeit. Zusätzlich werden die Fachgebiete Öffentliches Recht, Pädagogik, Soziologie und Computer Training behandelt.

Das dritte Semester beschäftigt sich mit den Bereichen Sozialpolitik, Sozialrecht und Personalwesen. Überdies erhalten Sie eine Einführung in Medizin für Nichtmediziner. Zusätzlich werden die Themenkomplexe Zielgruppenarbeit und Fallmanagement sowie Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit behandelt.

Im vierten Semester werden qualitative Forschungsmethoden sowie Statistik betrachtet. Es folgt der zweite Teil Medizin für Nichtmediziner. Einblicke in das Public und Nonprofit Management, Supervision, Intervision, Coaching sowie Sozialgeschichte, Philosophie, Ethik sind weitere Module in diesem Halbjahr.

Das fünfte Semester behandelt quantitative Forschungsmethoden, praktische Sozialwirtschaft, Projektmanagement sowie den Bereich Integration und Migration. Sie beginnen mit dem ersten Wahlpflichtfach, bei dem Sie zwischen Kindheitspädagogik, Kinder- und Jugendhilfe oder Soziale Dienste für Erwachsene wählen können.

Im sechsten Semester setzen Sie Ihre Spezialisierung im ersten Wahlpflichtfach fort und wählen zusätzlich ein zweites Wahlpflichtfach aus zwölf verschiedenen Bereichen aus, wie beispielsweise Organisationspsychologie oder IT-Management. Zusätzlich schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit und haben ein Kolloquium.

Der beschriebene Ablauf entspricht der Vollzeitvariante des Studiums. Bei Teilzeit I oder Teilzeit II sind die Inhalte entsprechend auf sieben oder zwölf Semester aufgeteilt.
Abschluss Bei diesem Studiengang wird der Bachelor of Arts (B.A.) als Abschlusstitel verliehen. Sobald Sie die 180 ECTS erworben haben und das Praxisprojekt Soziale Arbeit (Praktikum) absolviert haben, sind Sie „Staatlich anerkannter Sozialpädagoge“ beziehungsweise „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter“.
Anbieter IUBH Internationale Hochschule
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren