Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Bachelor Soziale Arbeit

Im Rahmen des Fernstudiengangs Sozialen Arbeit an der Mobile University werden angehende Führungskräfte im Sozialwesen praxisbezogen ausgebildet. Das Studium stellt ein vollwertiges Studium der Sozialen Arbeit dar, das auch an Präsenzhochschulen absolviert werden kann. Die Vorteile des Fernstudiums liegen vor allem in der Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Studium. Alle Inhalte werden im Rahmen des Fernstudiums von zuhause aus erarbeitet. Lediglich drei Module erfordern eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen, da wesentliche praktische Fertigkeiten, die im Bereich der Sozialen Arbeit benötigt werden, auf anderem Wege nicht erworben werden können. Hierbei handelt es sich vor allem um Fähigkeiten in der Gesprächsführung und in der Krisenintervention.

Im Rahmen des Studiums werden alle wesentlichen Bereiche der Sozialen Arbeit abgedeckt. Die Studenten erhalten einen Einblick in die wissenschaftlichen Grundlagen der Sozialen Arbeit und wesentlicher Bezugswissenschaften und vertiefen ihr Wissen in verschiedenen Anwendungsfeldern. So befassen sie sich unter anderem mit der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen, mit prekären Lebenslagen, mit Migration und Integration, mit Rehabilitation und mit der Arbeit mit Senioren.

Das Studium integriert zudem eine praktische Phase, die in einer sozialen Einrichtung absolviert werden muss. Dieser Umstand ist der Tatsache geschuldet, dass es sich beim Studium der Sozialen Arbeit um ein sehr praxisbezogenes Studium handelt. Die Studenten können nur adäquat auf eine spätere Berufstätigkeit vorbereitet werden, wenn sie das im Studium erworbene Wissen praktisch anwenden, verifizieren und erweitern können. Nach Abschluss des Studiums sind Sie berechtigt, die bundesweit anerkannte Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin“ bzw. „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter“ zu führen.

Details zum Studium Soziale Arbeit:

Voraussetzungen Ein NC besteht nicht. Um zum Studium zugelassen zu werden, müssen die Bewerbe die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder eine berufliche Qualifikation besitzen. Ausländische Bewerber müssen zudem ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen können.
Studienbeginn und Dauer Das Studium kann jederzeit zum Beginn des Monats aufgenommen werden. Bewerbungs- und Einschreibfristen sind somit nicht einzuhalten. Im Vergleich mit Präsenzhochschulen zeigt sich hierin ein enormer Vorteil, der vor allem Berufstätigen zugutekommt. Die Regelstudienzeit des Fernstudiums beträgt indes sieben Semester. Sie kann bei Bedarf jedoch überschritten werden.
Studieninhalte Inhaltlich werden alle relevanten Bereiche der Sozialen Arbeit abgedeckt. Die Studenten werden möglichst praxisnah ausgebildet und erhalten Einblicke in die wissenschaftlichen Grundlagen sowie in die Geschichte der Sozialen Arbeit und in die Bezugswissenschaften. Sie befassen sich unter anderem mit Gesprächsführung, der Sozialen Arbeit als Profession und Wissenschaft, der Krisenintervention und Konfliktberatung, Einzelfallhilfen und sozialpädagogischer Fallarbeit, sozialer Gruppenarbeit und Gruppenpädagogik, Sozialraumorientierung und Sozialanwaltschaft.

Im Bereich der Bezugswissenschaften findet eine Auseinandersetzung mit soziologischen, psychologischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und gesundheitsbezogenen Themen statt. Herauszuheben sind hier die Module „Humanwissenschaftliche Grundlagen der Sozialen Arbeit“, „Sozialpsychologie“, „Sozialrecht“, „Entwicklungspsychologie“ und „Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit“.

Darüber hinaus wählt jeder Student einen individuellen Vertiefungsbereich. Er hat die Wahl zwischen den Vertiefungen „Kinder, Jugend und Familie“, „Rehabilitation und Inklusion“, „Prekäre Lebenslagen“, „Migration, Integration und Interkulturalität“ und „Soziale Arbeit mit Senioren“. Weitere Wahlmodule sind ebenfalls zu absolvieren.
Abschluss Die Absolventen erhalten den akademischen Grad des „Bachelor of Arts (B.A.)“. Wird die praktische Phase des Studiums in einer sozialen Einrichtung erfolgreich absolviert, erhalten sie zudem die staatlich geschützte Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter“ bzw. „Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin“.
Weblink SRH Fernhochschule - The Mobile University
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren