PC Praxis für den Beruf

Kenntnisse im Umgang mit dem PC gehören heute zu den beruflichen Grundvoraussetzungen. Mittlerweile erwarten alle Arbeitgeber von ihren Angestellten, dass diese im Umgang mit dem PC sicher sind.

Nur dadurch ist es gewährleistet, dass die Aufgaben des Unternehmens schnell, effektiv und effizient erledigt werden können.

Doch leider sind nicht alle Menschen, von denen der sichere Umfang mit dem PC erwartet wird, auch in der Lage, diesen so zu nutzen, dass die notwendige Routine einen reibungslosen Arbeitsablauf gewährleisten kann.

Hier hilft der Fernkurs PC Praxis für den Beruf. Er gibt die Möglichkeit, den sicheren Umgang mit dem PC zu erlernen und in der Praxis anwenden zu können. Der Fernkurs ist die erste Wahl, wenn sie einen leichten Einstieg in die berufliche Nutzung benötigen oder wenn sie sich für einen Arbeitsplatz mit PC-Anwendungen bewerben möchten.

Er schafft eine gute Grundlage für weiterführende Qualifikationen im Berufs- und Privatleben und gibt denen, die sich beruflich verändern wollen, eine gute Basis, Kenntnisse und Fertigkeiten aufzufrischen und zu vertiefen.

Details zum Fernkurs PC für den Beruf:

Voraussetzungen: Für die Absolvierung des Fernkurses benötigen sie keine besonderen PC-Kenntnisse.
Es müssen lediglich folgende PC-Voraussetzungen gewährleistet sein:
Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows Vista. Um vertiefende Übungen und Aufgaben ausreichend vertiefen zu können, wird die Original-Microsoft-Office-Software empfohlen.
Studienbeginn: Sie können mit dem Fernkurs PC Praxis für den Beruf zu jeder Zeit beginnen.
 Dauer: Der Fernkurs PC Praxis für den Beruf dauert 15 Monate, wobei sie die Zeit auch selbst verkürzen oder sich auch länger Zeit lassen können. Es wird ein Betreuungsservice von 24 Monaten gewährleistet. Dieser ist bereits mit den Studiengebühren abgegolten, das heißt, der Service von 24 Monaten wird nicht zusätzlich berechnet. Auch ist eine kostenlose Verlängerung über diese 24 Monate nach individueller Absprache möglich.
 Lernstoff: Folgende Lehrinhalte werden bei dem Fernkurs PC Praxis für den Beruf vermittelt:

- PC-Grundlagen einschließlich der Nutzung des Internets
- Einführung in die Bedienung des Betriebssystems Windows XP
- Textverarbeitung mit Microsoft-Office-Word
- Kalkulieren und Planen mit den Tabellen von Microsoft-Office-Excel
- Datenbank-Organisation mit Microsoft-Office-Access
- Präsentation mit Microsoft-Office-PowerPoint
- Verfassen und Verwalten von E-Mails mit Outlook
Service: Sie bekommen zum Fernkurs PC Praxis für den Beruf eine professionelle Lernsoftware für Word, Excel, Access, PowerPoint und Outlook. Diese Lernprogramme stammen von Thomson NETg, der einer der weltweit führenden Anbieter für Lernsoftware ist.

Die multimedialen Lernprogramme sind auch ideal, wenn keine PC-Vorkenntnisse vorhanden sind. Am Anfang der einzelnen Programme finden sie einen persönlichen Einstiegstest, auf dem basierend sie selbst ihren eigenen „Lernpfad“ erstellen lassen können. Dieser weist dann den Weg genau zu den Themen, die noch benötigt werden.
Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme am dem Fernkurs PC Praxis für den Beruf erhalten sie als Bestätigung das Abschlusszeugnis. Außerdem können sie bei einer schriftlichen Prüfung zu Hause ein Zertifikat erwerben. Beide Abschlüsse sind bei den Unternehmen aus Wirtschaft, Industrie und öffentlicher Verwaltung anerkannt und geschätzt.

Der Fernkurs PC Praxis für den Beruf ist von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln geprüft und staatlich zugelassen.
Weblink zum Anbieter / Weitere Informationen: SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt

Infos anfordern:

Werbung:
SRH FernHochschule Riedlingen
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren