Qualitätsmanagement/-ingenieurwesen

Der Fernkurs Engineering Management Qualitätsmanagement -ingenieurwesen ist eine Weiterbildung im Technologiemanagement auf dem Niveau des Master.

Das Fernstudium umfasst eine grundlegende Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft und Organisation und vermittelt die relevanten Managementtechniken mit dem Schwerpunkt im Qualitätsmanagement.
Die Studierenden erhalten die notwendige Fach- und Methodenkompetenz, um im Bereich des Qualitätsmanagements Konzepte und Strategien zu entwickeln. Zudem werden sie befähigt, spezifische Entscheidungsprobleme im Qualitätsmanagement zu lösen und die hier relevanten Prozesse zu gestalten und zu entwickeln. Darüber hinaus umfasst die Weiterbildung auch das Lean Management sowie Six Sigma, um Projekte mit den notwendigen quantitativen Methoden zu begleiten und dabei die entsprechenden Softwaresysteme anzuwenden.

Alle Lernmaterialien werden den Studierenden zum Selbststudium zur Verfügung gestellt und können bei freier Zeiteinteilung bearbeitet werden. Lediglich die abschließenden Prüfungen müssen vor Ort abgelegt werden.

Die im Fernkurs Engineering Management Qualitätsmanagement -ingenieurwesen erlangten Creditpoints können bei der späteren Aufnahme eines Hochschulstudiums unter bestimmten Voraussetzungen angerechnet werden und die Studiendauer verkürzen.

Details zum Fernkurs:

Voraussetzungen Um zum weiterbildenden Fernkurs Engineering Management Qualitätsmanagement -ingenieurwesen zugelassen zu werden, müssen die Bewerberinnen und Bewerber umfassendes Grundlagenwissen in Wirtschaftswissenschaften und Technik nachweisen können. Dies kann durch ein einschlägiges Studium, entsprechende Berufserfahrung oder auf anderem Wege erworben worden sein.
Studienbeginn Da es sich um einen Fernkurs handelt, der überwiegend im Selbststudium absolviert wird, ist der Studienbeginn frei wählbar.
Studiendauer Für den Fernkurs Engineering Management Qualitätsmanagement -ingenieurwesen ist eine Regelstudienzeit von 9 Monaten vorgesehen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Betreuungszeit kostenfrei um 5 Monate zu verlängern.
Studieninhalte - Methodenkompetenz und Entscheidungsgrundlagen

- Grundlagen von Wirtschaft und Organisation


Neben der betriebswirtschaftlichen Prozessorientierung sowie der Organisation und innovativen Organisationsentwicklung werden relevante Entscheidungsfelder der betriebswirtschaftlichen Funktionsbereiche vermittelt.

- Quantitative Methoden

Hier geht es um zufällige Ereignisse und deren Wahrscheinlichkeit sowie bedingte Wahrscheinlichkeiten und die Unabhängigkeit zufälliger Ereignisse, die Grundlagen und Verteilungen von Zufallsgrößen, zufällige Vektoren und schließlich die deskriptive und induktive Statistik.

- Managementtechniken und Projektmanagement

Die Studierenden erlernen Methoden des effektiven Projektmanagements sowie Managementtechniken, die im Strategiebildungs- und Planungsprozess einsetzbar sind.

- Vertiefung Qualitätsmanagement/-ingenieurwesen

- Qualitätsmanagement


Über die Grundlagen des Qualitätsmanagements hinaus geht es hier um die Aufgaben und die Organisation des Qualitätswesens. Auch die Qualitätspolitik sowie die Anforderungen an die Qualität von Produkten und Prozessen sind Ausbildungsgegenstand. Darüber hinaus werden QM- und integrierte Managementsysteme, der Einsatz von Audits im Management, die Qualität und Wirtschaftlichkeit, das Controlling im Bereich der Qualitätssicherung sowie die Grundlagen moderner QM-Ansätze vermittelt.

- Lean Six Sigma

Vermittelt werden die Methoden des Lean Management sowie des Six Sigma mit verschiedenen Schwerpunkten, wie dem Green Six Sigma, Six Sigma und Produkt- und Prozessmanagement sowie die effiziente Verbindung der beiden Ansätze im Lean Six Sigma, dem Qualitätsmanagement mit Lean Six Sigma sowie der Verbindung von Lean Six Sigma und dem Innovationserfolg.

- Vertiefung Lean Six Sigma

Um die Verbindung von Lean Management mit Six Sigma zu verdeutlichen, werden verschiedene Szenarien bearbeitet. Diese beinhalten den Prozess vom Ist zum Soll, die Beschreibung, Messung, Analyse und Verbesserung sowie schließlich die Überwachung von Geschäftsvorgängen unter Einsatz statistischer Mittel und Einbeziehung relevanter Kenngrößen.
Service Auch im Rahmen eines Fernstudiums erhalten die Studierenden umfassende Betreuung durch Studienleiter und Tutoren in allen organisatorischen und fachlichen Fragen.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss des weiterbildenden Fernkurses Engineering Management Qualitätsmanagement -ingenieurwesen erhalten die Absolventinnen und Absolventen das Advanced Professional Certificate (APC). Voraussetzung ist das Bestehen der vorgeschriebenen Hausarbeiten und Klausuren. Das Zertifikat bescheinigt die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Organisation, Managementtechniken sowie Wirtschaft und Technologiemanagement mit dem entsprechenden Schwerpunkt auf Hochschulniveau.

Absolventinnen und Absolventen, die bereits über einen Bachelor oder ein Diplom in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang verfügen, erlangen mit dem Zertifikat auch die Zusatzqualifikation des Qualitätsingenieurs.
Weblink / Anbieter Wilhelm Büchner Hochschule

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren