Betriebliches Gesundheitsmanagement
Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung

Unternehmen und Arbeitgeber tragen Verantwortung für die Gesundheit der Beschäftigten. Dies betrifft sowohl die körperliche als auch die seelische Gesundheit. Mithilfe eines betrieblichen Gesundheitsmanagements können Unternehmen gesundheitsfördernde Maßnahmen am Arbeitsplatz (zum Beispiel zur Stressreduktion) etablieren.

Dabei liegt der Fokus auf der Prävention, denn die ist immer besser, als bereits entstandene Krankheiten zu behandeln - zu mal oft nur Symptome behandelt werden anstatt die Ursachen der Erkrankung zu beheben.

Eine Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung kann entsprechende Maßnahmen durchführen sowie Arbeitsabläufe optimieren und Gesundheitsgefährdungen am Arbeitsplatz erkennen und vermeiden. Dadurch werden nicht nur Krankheitszeiten reduziert und damit Kosten gespart, sondern auch die Lebensqualität der Mitarbeiter gesteigert. Dies ist eine Win-Win-Situtation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

»
Direkt Kurs- und Detailinfos vom BTB anfordern

Details zum Kurs BGM:

Voraussetzungen: Es gibt keine Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung zur Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung und steht damit allen Interessierten zur Verfügung; sie eignet sich jedoch insbesondere für Personen, die in Unternehmen die Aufgabe des betrieblichen Gesundheitsmanagements übernehmen oder sich im Bereich Gesundheitsprävention selbständig machen möchten. Die Fachkenntnisse können jedoch auch im privaten Bereich für die persönliche Gesundheitsförderung genutzt werden.
Beginn- und Dauer: Beginn: Der Kurs Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung kann jederzeit begonnen werden.

Die Regelstudienzeit beläuft sich auf 20 Monate bei einem wöchentlichen Lernaufwand von ca. 8 Stunden. Individuelle Absprachen sind möglich.
Inhalte: Die Ausbildung umfasst 30 Studienbriefe, die jeweils mit einem Zwischentest abgeschlossen werden. Optional kommen noch freiwillige Praxisseminare zu den Themen Ernährungsberatung (ein zweitägiges Seminar-Wochenende) und Entspannungspädagogik (vier Tagesseminare) hinzu, die in der Regel am Wochenende in Präsenz stattfinden. Außerdem können zusätzlich freiwillige Sonntagsvorlesungen besucht werden (kostenlos).

Während der Ausbildung zur Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung werden neben den entsprechenden Fachkenntnissen des betrieblichen Gesundheitsmanagements auch kommunikative Fähigkeiten vermittelt.

Dies ermöglicht es den Absolventen, das erlernte Wissen rund um Gesundheitsförderung und -prävention in Seminaren oder Einzelberatungen anwenden zu können.


Dazu gehört außerdem die praktische Anwendung von Maßnahmen und Übungen (unter anderen in Form von sportlicher Betätigung, Entspannungsmethoden zur Stressbewältigung sowie gesunder Ernährung).

Folgende Inhalte des betrieblichen Gesundheitsmanagements sind Teil der Ausbildung:

- Belastungen erkennenStresserkennung und -prävention
- Ernährungslehre und -wissenschaften
- Kommunikation und Beratung
- Zeitmanagement
- Problemlösung und Entscheidungsfindung
- Berufskunde

Zusätzlich besteht im Anschluss der Ausbildung die Möglichkeit, eine Existenzgründungsberatung und/oder eine Marketingberatung für die Aufnahme einer Selbständigkeit in Anspruch zum nehmen.
Abschluss: Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen Online-Prüfung abgeschlossen.

Nach Bestehen erhalten die Teilnehmer das BTB-Abschlusszertifikat „Betriebliches Gesundheitsmanagement - Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung (BTB)“ sowie eine Studienbescheinigung, die sämtliche Ausbildungsinhalte enthält.
Anbieter: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen