Fernstudium Ungarisch

Ungarisch zählt nicht zur Hauptsprache des gleichnamigen Landes, sondern gilt auch als Sprache der ungarischen Minderheiten in den umliegenden Ländern. Insgesamt wird Ungarisch von 14,5 Millionen Menschen gesprochen. Mit dem Plattensee und dem historischen Altstadtkern Budapests zählt Ungarn zudem zu einem der beliebtesten europäischen Reiseziele.

Je nachdem, für welchen persönlichen oder auch beruflichen Gebrauch Sie ungarische Sprachkenntnisse gebrauchen können, erhalten Sie in dem Anfängerkurs Ungarisch eine umfassende Einführung in die alltäglichen Sprachgebräuche, die Kultur und auch Geschichte Ungarns. Hier werden nicht nur Vokabeln vermittelt, sondern auch reale Situationen durchgespielt, so dass Sie letztendlich die Ungarischkenntnisse erhalten, die Sie im Alltagsleben wirklich benötigen. Durch die praxisnahe Lehre in flexibler Arbeitseinteilung können Sie ohne Druck und Stress Ihre eigenen Sprachfähigkeiten entdecken.

- Direkt zum Anbieter der Studienwelt Laudius wechseln

Details zum Fernkurs Ungarisch:

Voraussetzungen Um für den Fernkurs in Ungarisch zugelassen zu werden, setzt die Laudius-Fernschule keine speziellen Kenntnisse voraus. Bei dem Anfängerkurs handelt es sich um einen Kurs, der ausschließlich für Anfänger oder auch Personen gedacht ist, die ihre vorhandenen Grundkenntnisse auf- und ausbauen möchten. 
Studienbeginn - / Dauer Der Vorteil eines jeden Fernkurses ist vor allem die Flexibilität. So können Sie auch diesen Fernkurs jederzeit und an jedem Ort beginnen. Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben, erhalten Sie ein umfangreiches Lernmaterial mit einer Sammlung von Studienbriefen, einer Kursanleitung und CDs. Je nachdem, wie schnell Sie die Lerninhalte verinnerlichen möchten und können, richtet sich die Dauer des Kurses stets nach Ihrem individuellen Tempo. Die durchschnittliche Lehrgangsdauer liegt bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von fünf Stunden etwa bei drei Monaten. 
Studieninhalte Um Sie umfangreich auf die ungarische Sprache vorzubereiten, erhalten Sie nicht nur allgemeine Vokabelkenntnisse, sondern auch die Möglichkeit, mit Rollenspielen und interaktiven Elementen erste Floskeln einzuüben. Unterteilt in einzelne Sektionen und Kapitel werden die Teilnehmenden spielerisch an die neue Sprache herangeführt. So beginnt der Kurs beispielsweise mit dem Kapitel mit der Begrüßung und Bekanntschaft. In Dialogen werden hier erste Begrüßungssätze und Vokabeln geprobt. Im nachfolgenden erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Themen- und Vokabelbereiche Wohnen, Familie, Schule, Universität, Beruf und Freizeit. 

Für den Besuch Ungarns werden alle Teilnehmenden zudem in die Bereiche Einkäufe, Krankheiten, Essen, Kultur und Reisen und Verkehr eingeführt. Neben typischen Urlaubssituationen werden hier jedoch auch Problemsituationen durchgespielt. Unterstützt durch passende Vokabeln und gelernte Satzstrukturen sollten Sie im nächsten Ungarnurlaub auch diese Situationen meistern können.

Ergänzt werden die ausführlichen Erläuterungen durch Grafiken und Hintergrundinformationen zu Ungarn. Um alle Dialoge und Vokabeln nicht nur schriftlich, sondern auch mündlich einüben zu können, erhalten die Teilnehmenden zu der Studienbriefsammlung eine Sammlung verschiedener Audio-CDs inklusive Headset und Mikrofon. In Eigenregie besteht somit die Chance, erlernte Inhalte auch deutlich aussprechen zu können und an Feinheiten zu feilen. 
Abschluss Mit erfolgreichem Abschluss des Fernkurses erhalten Sie ein individuelles Abschlusszeugnis der Fernschule. Dieses bescheinigt nicht nur die Teilnahme an dem Kurs, sondern listet auch die erlernten Inhalte übersichtlich auf.
Anbieter Studienwelt Laudius

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren