Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Prävention und Gesundheitspsychologie

Top-fit für die Karriere im Gesundheitssektor
Burnout und krankheitsbedingte Ausfälle gehören in Studien, Medien und Unternehmen heute schon fast zum Alltag - und lösen damit ein Umdenken aus. So steht die Gesundheit für Körper, Seele und Geist zunehmend im Mittelpunkt des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interesses. Es erfolgt eine Rückbesinnung auf das persönliche Wohlbefinden und auf Angebote, die die Gesundheit erhalten, fördern und mit gezielten Maßnahmen unterstützen. Für das steigende Aufkommen und die zahlreichen Projekte im Gesundheitssektor sind daher verstärkt Fach- und Führungskräfte gefragt, die sowohl eine angemessene Fitness im Hinblick auf das erforderliche Managementwissen mitbringen und gleichzeitig über weitreichende Kenntnisse im Gesundheitssektor verfügen.

Persönlichkeits- und Sozialpsychologie, medizinische Grundlagen sowie Gesundheitspsychologie in Theorie und Praxis gehören damit zum unabdingbaren Rüstzeug für die künftige führende oder beratende Position im Gesundheitswesen. Verhaltensanalysen, Diagnostik und Optionen zur Prävention in unterschiedlichen Lebenabschnitten ergänzen das sektorspezifische Wissen. Im Studienablauf enthalten sind ebenso ein empirisches Forschungsprojekts sowie Studienfächer zur quantitativen und qualitativen Erhebung sowie Analyse von Daten. Ziel ist es, auf die Umsetzung und Publikation eigener Forschungsprojekte vorzubereiten, aus den Erkenntnissen konkrete Maßnahmen für den Gesundheitsbereich abzuleiten und Einzel- sowie Gruppencoachings durchzuführen. Auch auf trainierende und beratende Aspekte der künftigen Funktion geht das Studium umfassend ein.

Details zum Fernstudium Gesundheitspsychologie:

Voraussetzungen Als Zulassungsvoraussetzungen für diesen Studiengang bringen Sie mit:
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit mindestens 180 Credit Points, alternativ ein gleichgestellter Abschluss
- vorhandenes Grundverständnis hinsichtlich Prävention bzw. Gesundheitspsychologie
- mind. einjährige relevante Praxis- und Berufserfahrung
Studienbeginn- und Dauer Ein Studienbeginn ist zum Wintersemester 2015/2016 möglich (vorbehaltlich staatlicher Genehmigung). Die Regelstudienzeit beträgt 4 Studiensemester. Bei Bedarf ist es möglich, ein Semester zu je 6 Monaten kostenfrei auf zwei Semester zu verteilen. So können Sie Ihr Studientempo selbst gestalten und jeweils zu Beginn eines neuen Semester neu festlegen.
Studieninhalte Im interdisziplinären Masterstudiengang Prävention und Gesundheitspsychologie befassen Sie sich mit Fach,- Methoden- und Führungskompetenzen des Studiensektors. Im Studienprogramm enthalten ist zudem eine vollständige Ausbildung zum Coach. Diese ermöglicht es, anschließend bei gesundheitspsycholgischen Themen zu unterstützen - ebenso Trainingsmaßnahmen eigenständig anzubieten. Damit richtet sich der Studiengang an Einsteiger sowie Berufstätige im Gesundheitssektor, die ihre Berufspraxis und -erfahrung auf ein akademisches Niveau anheben möchten. Es erfolgt eine zielgerichtete Qualifizierung im Hinblick auf die anstehenden gesundheitsspezifischen Führungsaufgaben bei Kommunen und der öffentlichen Verwaltung, Bildungseinrichtungen, in Pflegeberufen sowie im Gesundheitsmanagement von Unternehmen und Organisationen. Auch die Ausübungen einer selbstständigen Tätigkeit ist im Anschluss denkbar. Vier Wahlmodule erlauben eine zusätzliche Spezialisierung, die der persönlichen Neigung und Präferenz entspricht. Pro Semester ist hierfür ein Modul aus dem Bereichen Management, Psychologie, Prävention oder Gesundheitspsychologie zu belegen.

Prävention und Gesundheitspsychologie - mögliche Wahlmodule:
Für eine individuelle Spezialisierung werden vertiefende Aspekte des Projekt- und Change Managements angeboten. Allgemeine, pädagogische oder klinische Psychologie und Diagnostik sowie Neurorehabilitation ergänzen das Portfolio. Ebenso fallen das betriebliche Gesundheitsmanagement sowie eine gesundheitsbezogene Führung in diesen Kompetenzbereich und erlauben umfassende Einblicke.
Abschluss Nach erfolgreichem Studienabschluss wird Ihnen der international anerkannte akademische Grad des Master of Science (M.Sc.) im Master-Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie verliehen.
Weblink SRH Fernhochschule - The Mobile University
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren