Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Systemische Beratung

Der systemische Ansatz ist mittlerweile in vielen Anwendungsfeldern weltweit bekannt und kommt in nahezu allen Formaten der Beratung und des Coachings zum Einsatz. Sei es Kommunal-, Politik-, Unternehmens-, Gruppen- oder auch Einzelberatung: Die systemische Sichtweise auf Organisationen, Gruppen und Individuen erhält in allen Bereichen eine hohe Anerkennung und gilt somit als einer der gefragtesten erlernbaren Beratungsstile.

Die systemische Denkrichtung zeichnet sich durch einen ganzheitlichen Blick auf das Individuum in der Umwelt seines Systems aus. Im Zentrum jeder Beratung steht primär die Stärkung der individuellen Ressourcen, um das eigene System von innen heraus zu verändern. Dabei beruft sich dieser Ansatz nicht nur auf die Systemtheorie, sondern vor allem auch auf die Kybernetik zweiter Ordnung sowie den Konstruktivismus. Anders als bei der lösungsorientierten Beratung muss hier zunächst das Problem in Zusammenarbeit mit dem Beratenen gefunden und analysiert werden. Dabei unterstützt maßgeblich ein breiter systemischer Fragekatalog sowie ressourcenorientierte Techniken.

Das Fernstudium bereitet Sie auf die berufliche Anwendung des systemischen Ansatzes in unterschiedlichen Kontexten vor. Da es sich beim systemischen Ansatz um einen auf nahezu alle Felder übertragbaren Ansatz handelt, können Sie mit Abschluss des Studiums im Gesundheits- und Bildungswesen, in der Wirtschaft oder auch im psychosozialen Bereich tätig werden.

Dieser Masterfernstudiengang richtet sich somit vor allem an Bachelorabsolventen, die bereits in den Bereichen Soziale Arbeit, Betriebswirtschaft, Medizin, Pädagogik sowie Psychologie tätig waren und eine vertiefende Spezialisierung für ihr zukünftiges Arbeitsfeld erlernen möchten. Mit dem Fernstudium erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Grundlagen, Methoden und Softskills der systemischen Beratung sowie Coaching und Zugang zu einem breitgefächerten Arbeitsfeld.

Details zum Studium Systemische Beratung

Voraussetzungen Um das Fernstudium im Master „Systemische Beratung und Coaching“ beginnen zu können, benötigen Sie zunächst ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem Mindestumfang von 180 Creditpoints. Darüber hinaus sollten Sie über ein humanistisches Grundverständnis sowie entsprechendes ethisches Menschenbild verfügen. Sollten Sie bereits eine DGSF- oder SG-anerkannte Ausbildung zum systemischen Berater absolviert haben, können Sie sich die systemischen Module Theorie, Praxis sowie Supervision als Creditpoints anrechnen lassen.
Studienbeginn und Dauer Das Fernstudium im Master Systemische Beratung und Coaching beginnt erstmalig im März 2019 und kann ab diesem Zeitpunkt zum Beginn eines jeden Monats begonnen werden. Aufgebaut ist das Fernstudium berufsbegleitend, sodass die Regelstudiendauer von vier Semestern auch jederzeit verlängert werden kann.
Studieninhalte Inhaltlich gliedert sich das Fernstudium im Master Systemische Beratung und Coaching in vier Module: Methoden und Forschungsmodule, Kernmodule, Querschnitts- und Managementmodule und das abschließende Studienabschluss. Während Sie beim ersten Modul einen umfangreichen Einblick in die empirische Forschung und Datenanalyse bekommen, werden in den Lernmodulen die systemischen Grundlagen und Softskills vermittelt. Zu den bekanntesten Fächern gehören dort unter anderem Theorien der Systemischen Beratung, Systemische Supervision, Sozialpsychologie und auch Online-Beratung.

Zusätzlich zu den Pflichtmodulen haben Sie im dritten Semester zudem die Möglichkeit, zwei Wahlmodule aus dem Pflichtwahlbereich zu wählen. Bei diesen Modulen handelt es sich um vertiefende Einblicke in ausgewählten Themenbereichen, wie zum Beispiel Mediation, Personalpsychologie und systemische Genderberatung.

Das Studium besteht dabei aus einer Mischung von freiwilligen Präsenzveranstaltungen, Lernheften und verschiedenen Online-Vorlesungen sowie entsprechenden Modulen und Aufgaben. Ziel des Studiums ist die Vermittlung von systemischen Handlungskompetenzen für die Beratung und Begleitung nicht steuerbarer Systeme. Die Prüfungsleistungen sind, je nachdem um welches Modul es sich handelt, in Form von Klausuren, Haus- oder Fallarbeiten und kleinen Präsentationen zu erbringen. Abgeschlossen wird das Fernstudium mit einer Masterthesis sowie einem entsprechenden Kolloquium.
Abschluss Mit erfolgreichem Abschluss aller Prüfungsleistungen sowie der abschließenden Master-Thesis erhalten Sie den akademischen Titel als Master of Arts (M. A.). Mit Abschluss des Fernstudiums erhalten Sie nicht nur einen akademischen Abschluss, sondern auch einen Nachweis über die gefragte Zusatzausbildung in systemischer Beratung und Coaching, sowie die Qualifikation zu einer fortführenden Promotion.
Weblink SRH Fernhochschule - The Mobile University
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren