Sprachreisen nach Costa Rica

Sprachreisen nach Costa Rica sind ideal, um lateinamerikanisches Spanisch zu lernen und nach dem Unterricht am Strand und beim Surfen zu entspannen. Aber Costa Rica hat weitaus mehr zu bieten als endlose Strände und kristallklares Wasser. Der kleine Mittelamerikastaat verfügt über großflächige unberührte Regenwälder und Nationalparks, eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt sowie vulkanische Bergketten. Es verwundert daher nicht, dass Costa Rica nicht nur ein beliebtes Ziel für Surfer und Taucher, sondern auch für Naturliebhaber ist. Darüber hinaus gilt Costa Rica als das sicherste Reiseland Lateinamerikas und ist damit das ideale Ziel für eine Sprachreise.

Sprachschule in Costa Rica
An der Sprachschule in Costa Rica können sich EF Studenten am Strand des Surferparadieses Tamarindo erholen und Spanisch unter Palmen sowie bei Sonne pur lernen. Im Sprachkurs lernen sie gemeinsam mit Sprachschülern aus der ganzen Welt und nach einer innovativen Lehrmethode, die einen schnellen Lernerfolg garantiert. Egal, ob die Jugendlichen oder Erwachsenen während ihrer Sprachreise intensiv Spanisch lernen, ihren Sprachkurs mit viel Freizeit verbinden oder sich auf das spanische Sprachexamen DELE vorbereiten möchten – EF hat für jeden den passenden Kurs. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich neben dem Spanischunterricht für soziale, kulturelle oder ökologische Projekte zu engagieren oder in einem der angebotenen Wahlfächer wie Ökotourismus, Lateinamerikanischer Humor oder Zeitungsjournalismus mehr über Costa Rica und Lateinamerika zu erfahren. Die Kurse beginnen jeden Montag und das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei 16 Jahren.

Studienjahr in Costa Rica
Ein Auslandsjahr in Costa Rica ist eine tolle Gelegenheit, lateinamerikanisches Spanisch zu lernen und die südamerikanische Lebensart hautnah zu erleben. Mit EF haben Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, sechs bis elf Monate lang die Sprachschule im Surferparadies Tamarindo zu besuchen, nebenbei akademische Wahlfächer zu belegen, sich in Costa Rica politisch, kulturell oder ökologisch zu engagieren oder sich auf ein internationales Sprachexamen vorzubereiten. Wer sich für eine Karriere im Tourismus interessiert, kann mit einem EF Advanced Diploma für „Hotel & Eco-Tourism“ erste Grundlagen dafür schaffen. Sprachschüler, die gleich mehrere Fremdsprachen lernen möchten, können zudem am EF Multi-Sprachenjahr teilnehmen, bei dem sie bis zu drei Länder besuchen und dort die jeweilige Landessprache lernen.

Schüleraustausch in Costa Rica
Die Einwohner Costa Ricas werden "Ticos" genannt und sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Bei einem Schüleraustausch in Costa Rica können Jugendliche die Gastfreundschaft der Costaricaner selbst kennen lernen und mehr über deren Bräuche und ihre Kultur erfahren. Dabei werden die Schüler bis zu einem Jahr in dem Land mit dem höchsten Lebensstandard in Zentralamerika sowie der niedrigsten Analphabetenrate und der höchsten Lebenserwartung der Region leben und dort auch zur Schule gehen. An ihrer High School treffen die Schüler auf neue Freunde mit denen sie am Wochenende die atemberaubende Natur Costa Ricas erkunden, archäologische Ausgrabungsstätten besuchen oder sich am Strand beim Surfen versuchen können.

Weitere Informationen zu EF Sprachreisen nach Costa Rica

Zu folgenden Kategorien wechseln:

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren