Freiwilligenarbeit Guatemala

Informationen zu Guatemala und Freiwilligenarbeit

Das Land

Wirkt man an der Freiwilligenarbeit Guatemala mit, wird man relativ schnell feststellen, dass der Großteil der Bevölkerung sehr arm ist. Trotzdem fehlt es den 12, 3 Millionen Einwohnern nicht an Gastfreundlichkeit. Die Hauptstadt von Guatemala ist Guatemala Stadt. Bezahlt wird hier in Quetzal, wobei ein Quetzal 0,09 Euro entsprechen.

Wenn man bei der Freiwilligenarbeit Guatemala Zeit hat, um das Land zu erkunden, dann sollte man unbedingt den Sonntagsmarkt von Chichicatenango besuchen, kann die Maya Ruinen im Regenwald bestaunen oder dem vulkanischen Kratersee von Atilán einen Besuch abstatten. Ebenso möglich ist, dass man in Honduras einen Tauchkurs absolviert.

Die Amtssprache ist Spanisch, wie man bei der Freiwilligenarbeit Guatemala relativ schnell feststellen wird.

Freiwilligenarbeit konkret

Es gibt viele verschiedene Bereiche, in denen man bei der Freiwilligenarbeit Guatemala helfen kann. Nachdem der Sprachkurs absolviert wurde, beginnt man seine Tätigkeit als Volontär in Guatemala. Über viele Wochen wird man sich der Freiwilligenarbeit Guatemala widmen und kann dabei in den verschiedensten Bereichen helfen. Meistens finden die Projekte in Antigua statt.

Helfen kann man beispielsweise bei der Gesundheitsberatung, der Versorgung, im Bereich der Physiotherapie, bei der Hausaufgabenbetreuung, beim Organisieren von Spielen sowie der weiteren Beschäftigung der Kinder in Waisenhäusern, Pflegeheimen, Kindertagesstätten oder kleinen Schulen. Welche Aufgaben man bei der Freiwilligenarbeit Guatemala genau übernehmen wird, hängt zum Einen davon ab, wie gut es um die eigenen Sprachkenntnisse bestellt ist und ob man bereits Erfahrungen in einigen Bereichen sammeln konnte.

Dauer

Jeder, der an der Freiwilligenarbeit Guatemala teilnimmt, kann selbst darüber bestimmen, wie lange er in dem südamerikanischen Land bleiben möchte. Es ist sowohl eine Aufenthaltsdauer von 5 Wochen als auch von 90 Tagen möglich. Vor Ort besteht außerdem die Möglichkeit, die Freiwilligenarbeit Guatemala auf 180 Tage zu verlängern.

Voraussetzungen

Um an der Freiwilligenarbeit Guatemala teilnehmen zu können, ist es erforderlich, dass man bereits das 18. Lebensjahr erreicht hat. Was Fremdsprachenkenntnisse anbelangt, so ist es für die Freiwilligenarbeit Guatemala nicht erforderlich, Kenntnisse in der spanischen Sprache zu haben. Die Veranstalter weisen aber darauf hin, dass es von Vorteil sein kann, wenn man Spanischkenntnisse besitzt. Entscheidet man sich für das 5-Wochen-Programm, sollte man über gute Grundkenntnisse verfügen.


Infoseiten / Buchen / Infokatalog

- Travelworks

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren