Work and Travel Cowboy


Voraussetzungen

© Jeanne Hatch - Fotolia.com

Das Programm Australien Cowboy kann zusätzlich zum Work & Travel Australien gebucht werden und einem dadurch vollkommen neue Möglichkeiten eröffnen. Deswegen gelten die gleichen Voraussetzungen wie für die Teilnahme an Australien Work & Travel. Das heißt, dass sich Work & Travel Australien mit der Zusatzbuchung Australien Cowboy an 18-30-Jährige richtet, die Englisch können und außerdem die Voraussetzungen, welche benötigt werden, um ein Working-Holiday-Visum zu bekommen, erfüllen. Dazu gehört auch, dass man ein Taschengeld von mindestens 3.000 Euro vorweisen kann und keine versorgungspflichtigen Kinder hat.

Dauer von Work & Travel Australien Cowboy

Zusätzlich zur Dauer von Work & Travel Australien kann man sich dafür entscheiden, 5 oder 11 Tage Australien Cowboy Training zu buchen.

Das Programm Work & Travel Australien Cowboy

Wenn man sich für Work & Travel Australien entschieden hat, bekommt man noch die Möglichkeit, Zusatzbuchungen zu machen. Eine davon beinhaltet Australien Cowboy. Wählt man diesen Schwerpunkt, kann man nicht nur sehr viel erleben, sondern sich auch besser auf die Farmarbeit in Australien vorbereiten. Außerdem kann man durch Australien Cowboy das Flair des fremden Landes viel besser spüren und kann sich sicher sein, dass man dieses unvergessliche Erlebnis noch für lange Zeit im Gedächtnis behalten wird.

Wer schon immer davon geträumt hat, ein echter Cowboy oder ein echtes Cowgirl zu sein, bekommt dank Australien Cowboy im Work & Travel Programm nun die Gelegenheit dazu. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er ein 5- oder ein 11-tägiges Jackaroo/Jillaroo-Training auf einer australischen Farm mit Kühen, Schafen und Kängurus erleben möchte. Statt findet Australien Cowboy auf einer Farm, die etwa 400 km von Sydney entfernt ist. Auf der Leconfield Trainingsfarm kann man spüren, was es bedeutet, ein echter Cowboy oder ein echtes Cowgirl zu sein. Zu den Fertigkeiten, die man beim Australien Cowboy Training lernen wird, gehört deswegen das Reiten und Beschlagen von Pferden, aber auch, wie man das Lasso wirft, sowie Vieh treibt und melkt. Außerdem kann man bei Australien Cowboy lernen, wie man Schafe schert, mit verschiedenen Maschinen umgeht und Zäune aufstellt und unterhält.

Alles, was man im Australien Cowboy Training lernt, macht nicht nur Spaß, sondern kommt einem auch zu Gute, wenn man bei Work & Travel Australien auf einer Farm arbeiten möchte. Mit derlei Vorkenntnissen kommt man natürlich viel leichter an einen Job und ist ein gern gesehener Aushilfsarbeiter. Für viele Teilnehmer bedeutet das Australien Cowboy Training außerdem ein Erfolgserlebnis, das sie nicht so schnell vergessen werden. Sonst bekommt man nur selten die Möglichkeit, das echte Leben im Outback kennen zu lernen und damit in die Lebensweise vieler Australier einzutauchen.

Wichtig bei Australien Cowboy ist, dass man sich bereits vor der Abreise zu Work & Travel Australien für dieses Zusatzprogramm anmeldet. Nach der Anmeldung bekommt man dann weitere Informationen über das Australien Cowboy Training.

Informationsmöglichkeiten

- Travelworks

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren