Work and Travel Tauschen


Voraussetzungen

Um die Chance zu erhalten, am Zusatzprogramm Australien Tauchen teilzunehmen, ist es wichtig, dass man alle Voraussetzungen, welche nötig sind, damit man das so genannte Working-Holiday-Visum bekommt, erfüllt. Unter anderem bedeutet dies, dass man zwischen 18 und 30 Jahre alt sein, über gute Englischkenntnisse verfügen und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen muss.

Hat man das Working-Holiday-Visum, welches man braucht, um an Australien Work & Travel teilnehmen zu können, erhalten, steht Australien Tauchen absolut gar nichts mehr im Weg.

Dauer von Work & Travel Australien Tauchen

Jeder, der an Australien Work & Travel teilnimmt, hat es selbst in der Hand, wie lange er an Australien Tauchen teilnehmen möchte. Zum Beispiel kann man sich dafür entscheiden, für fünf Tage einen Anfängerkurs in Sachen Australien Tauchen zu belegen. Abgeschlossen wird Australien Tauchen in diesem Fall dann mit dem international anerkannten PADI-Tauchschein. Ebenso gut kann man sich aber auch dafür entscheiden, bei Work & Travel Australien im Zusatzprogramm Australien Tauchen einen Kurs zu wählen, der drei Tage dauert.

Das Programm Work & Travel Australien Tauchen

Australien Tauchen kann nicht nur sehr schön, sondern auch besonders aufregend sein. Immerhin lassen sich hier unter Wasser wunderschöne Tiere finden und man kann vieles entdecken. Seit 1981 steht das Great Barrier Reef vor der Ostküste von Australien unter dem Schutz der UNESCO. Das verwundert auch nicht, denn hier leben mehr als 1.500 Fisch- und 350 Korallenarten. Darüber hinaus kann man bei Australien Tauchen auch vom Aussterben bedrohte Tiere beobachten.

Entscheiden kann man sich bei Work & Travel Australien dafür, entweder einen dreitägigen Tauchtrip oder einen fünftägigen Anfängertauchkurs zu machen. In jedem Fall wird man in die faszinierende Unterwasserwelt bei Work & Travel Australien eintauchen und seine Entscheidung mit Sicherheit nicht bereuen. Vorgesehen für das Zusatzprogramm Australien Tauchen ist, dass man in den ersten beiden Tagen theoretische und praktische Grundlagen im Klassenzimmer sowie im Swimming Pool erwirbt. In den kommenden drei Tagen nennt man dann ein Tauchboot seine Unterkunft. Mit diesem fährt man zu verschiedenen Revieren, um Australien Tauchen Wirklichkeit werden zu lassen.

Vollkommen egal, ob man sich für den Anfängerkurs entscheidet und Australien Tauchen als Neuland für sich entdeckt oder ob man bereits über die wichtigsten Grundlagen verfügt und gleich die Gegend bei Australien Work & Travel erkunden möchte - bei Australien Tauchen bekommt man zu beidem ausreichend Gelegenheiten. Je nachdem, für welche Variante man sich entscheidet, kann man von verschiedenen Leistungen profitieren. In jedem Fall enthalten sind bei Australien Tauchen aber die Unterkunft und Verpflegung sowie Ausrüstung, welche man zum Tauchen benötigt.

Informationsmöglichkeiten

- Travelworks

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren