Work and Travel Italien Hotelarbeit


Voraussetzungen

© TaoTina Fotolia.com

Work & Travel Italien Hotelarbeit erfordert genaues Arbeiten. Das reicht aber noch nicht, um für Work & Travel Italien Hotelarbeit zugelassen zu werden. Sowohl die meisten Gäste als auch das Personal in den Hotels sprechen hauptsächlich Italienisch. Gute Italienischkenntnisse sind deswegen unbedingte Pflicht. Mit Englisch kommt man nur in den seltensten Fällen weiter, zudem wird von den Teilnehmern erwartet, dass sie sich sicher in der italienischen Sprache ausdrücken können.

Die sprachlichen Fähigkeiten sind aber längst nicht alles, was beachtet werden sollte, wenn man sich für Work & Travel Italien Hotelarbeit interessiert. Nur Teilnehmer, die sich im Alter zwischen 18 und 35 Jahren befinden, können an der Italien Hotelarbeit teilnehmen. Ein Visum wird von den Teilnehmern zwar nicht gefordert, dafür aber die EU- oder die Schweizer Staatsbürgerschaft. Darüber hinaus wird es gerne gesehen, wenn man bereits erste Erfahrungen im Hotel- oder Gastgewerbe sammeln konnte.

Dauer von Work & Travel Italien - Hotelarbeit

Der Aufenthalt bei Work & Travel Italien Hotelarbeit liegt bei zwei bis vier Monaten.

Das Programm Work & Travel Italien - Hotelarbeit

Damit die Teilnehmer bei der Work & Travel Italien Hotelarbeit den Ansprüchen, welche dort an sie gestellt werden, auch tatsächlich gewachsen sind, startet Das Programm mit einem vierwöchigen Sprachkurs. Hierfür gibt es 20 Wochenstunden Sprachkurs mit jeweils 55 Minuten Unterricht. Durchgeführt werden kann der Sprachkurs bei Work & Travel Italien Hotelarbeit entweder in der Schule in Florenz, in San Remo, in Neapel oder in Lecce. Nach dem Unterricht kann man vom vielfältigen Freizeitprogramm der Sprachschulen profitieren und die Gegend als auch die anderen Sprachschüler besser kennen lernen.

Die Vermittlung bei Work & Travel Italien Hotelarbeit findet in Hotels und Landgasthäuser mit 3 bis 5 Sternen statt. Hauptsächlich vertreten sein werden hierbei Hotels und Landgasthäuser im Süden von Italien, wie zum Beispiel in den Abruzzen oder Apulien. Den Ort der Platzierung kann man bei Work & Travel Italien Hotelarbeit nicht frei wählen. Man kann aber Präferenzen angeben, es gibt aber keine Garantie dafür, dass diese berücksichtigt werden.

Typische Täigkeiten, welchen man bei Work & Travel Italien Hotelarbeit nachgehen wird, sind Kellnern, Bararbeit, Küchenhilfe, Kassieren, Zimmerreinigung, als auch die Mitarbeit in der Hotelwäscherei und die allgemeine Assistenz. Im Gegenzug für die Mitarbeit bei Work & Travel Italien Hotelarbeit bekommen die Teilnehmer freie Kost und Logis. Darüber hinaus bekommt man auch noch einen Lohn. Üblicherweise muss man dafür 30 bis 40 Stunden in der Woche arbeiten und hat einen Tag in der Woche frei.

Informationsmöglichkeiten

- Travelworks

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren