Work and Travel Norwegen Farmarbeit


Voraussetzungen

Um aktiv an Work & Travel Norwegen Farmarbeit mitwirken zu können, wird zwar kein Visum, wohl aber eine spezielle Arbeitsgenehmigung benötigt. Diese wird direkt vor Ort ausgestellt. Ansonsten ist es für Work & Travel Norwegen Farmarbeit wichtig, dass man das vorgegebene Alter, welches zwischen 18 und 30 Jahren liegt, einhält. Zwingend erforderlich sind auch gute Englischkenntnisse sowie die EU- oder die Schweizer Staatsbürgerschaft.

Was die praktische Erfahrung bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit anbelangt, ist diese nicht zwingend vorgeschrieben, jedoch in allen Bereichen von Vorteil. Je nachdem, in welchem Bereich man bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit tätig sein möchte, können praktische Erfahrungen aber auch Pflicht sein, etwa auf vielen Höfen (Landwirtschaftserfahrung) sowie im Tourismusbereich.

Dauer von Work & Travel Norwegen - Farmarbeit

Jeder Teilnehmer sollte sich vor Work & Travel Norwegen Farmarbeit Gedanken darüber machen, wie lange er bleiben möchte. TravelWorks stellt es den Teilnehmern frei und bietet dabei eine Aufenthaltsdauer von 2 bis 6 Monaten an.

Das Programm Work & Travel Norwegen - Farmarbeit

Bei Work & Travel Norwegen kann man das Land und die Leute besser kennen lernen. Die Teilnehmer kommen als Arbeitsgast uns Land und werden auf einem typisch norwegischen Bauernhof untergebracht. Dadurch haben die Teilnehmer nicht nur eine finanziell sehr günstige Möglichkeit, das ehemalige Wikingerland näher kennen zu lernen, sondern es fällt viel leichter, Kontakte zu Einheimischen zu knüpfen.

Work & Travel im Programm Norwegen Farmarbeit sieht das Arbeiten auf dem Bauernhof vor. Meistens handelt es sich dabei um sehr kleine Bauernhöfe, die in der Regel weit von der nächstgrößeren Stadt entfernt sind. Dadurch kann bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit eine wunderschöne Atmosphäre entstehen, denn man ist der idyllischen Landschaft sehr nahe.

Ein Arbeitstag bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit könnte in etwa so aussehen, dass es um 7 Uhr Frühstück gibt, um 8 Uhr füttert man Kühe und Kälber, um 9 Uhr widmet man sich dem Holzhacken und Steinesammeln, zur Mittagszeit werden dann wieder die Tiere gefüttert und man erhält auch selbst Mittagessen. Der Tag bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit könnte dann um 14 Uhr so weitergehen, dass man hilft, zu ernten und Heu zu machen, um 16 Uhr werden kleine Arbeiten rund ums Haus verrichtet und um 17 Uhr hat man Feierabend.

Die Arbeitszeit bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit beträgt höchstens 35 Stunden die Woche, also 6 bis 7 Stunden am Tag. Mindestens eineinhalb Tage hat man in der Woche frei. Im Sommer ist es sogar möglich, dass man bei Work & Travel Norwegen Farmarbeit im Tourismus arbeitet. Dies würde bedeuten, dass man in der Küche, beim Putzen oder an der Rezeption mithilft. Was Lohn, Arbeitszeit und Teilnahmebedingungen voraussetzt, sind diese ebenso wie die bei der Farmarbeit. Allerdings empfinden viele, die an Work & Travel Norwegen Farmarbeit teilnehmen, den Kontakt zur Familie als weniger intensiv.

Informationsmöglichkeiten

- Travelworks

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren