Work and Travel Spanien


Voraussetzungen

© sianto Fotolia.com

Work & Travel Spanien Hotelarbeit wird immer wieder gerne gebucht. Nicht zuletzt deswegen gibt es einige Auflagen, welche erfüllt werden müssen, damit man an Work & Travel Spanien Hotelarbeit teilnehmen kann. Für Interessenten heißt dies, dass sie ein Alter von 18 bis 35 Jahren haben sollten. Ebenso wichtig ist, dass man für Work & Travel Spanien Hotelarbeit fließend Spanisch sprechen kann, manche Arbeitgeber sehen es auch gerne, wenn man Englischkenntnisse besitzt.

Um ein Visum muss man sich nicht bemühen, dafür muss man aber die EU- oder die Schweizer Staatsbürgerschaft besitzen. Viele Teilnehmer fragen sich auch immer wieder, ob für Work & Travel Spanien Hotelarbeit praktische Kenntnisse erforderlich sind. Darauf antwortet TravelWorks, dass man zwar nicht unbedingt erste Erfahrungen im Hotelgewerbe haben muss, dies aber von enormem Vorteil sein kann.

Dauer von Work & Travel Spanien - Hotelarbeit

Die Aufenthaltsdauer bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit liegt bei Minimum 3 und Maximum 6 Monaten. Wie lange man letztendlich in dem beeindruckenden Land Spanien bleiben möchte, muss man selbst wissen.

Das Programm Work & Travel Spanien - Hotelarbeit

Bevor es bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit los geht, findet ein Sprachkurs statt. An diesem sollte man unbedingt teilnehmen, wenn man keine guten Spanischkenntnisse mitbringt. In der Regel Dauert ein solcher Sprachkurs zwei bis vier Wochen. Nach dem Unterricht hat man bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit bereits ausreichend Gelegenheit, das Land und die Leute kennen zu lernen. Die Sprachschule hat einige Freizeitangebote zu bieten, so dass sich erste Kontakte schnell geknüpft sind. Während des Sprachkurs wohnt man bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit in einem Einzelzimmer in einer WG zusammen mit anderen Sprachschülern.

Anschließend ist man für Work & Travel Spanien Hotelarbeit bestens gewappnet. Mögliche Tätigkeiten, denen man bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit nachgehen wird, ist Kellnern, Zimmerservice, Küchenhilfe, Zimmerreinigung, Animation, Bauarbeit, Kassieren sowie Lifeguard und allgemeiner Assistenz. TravelWorks bemüht sich hierbei, Präferenzen zu berücksichtigen, kann dies aber nicht versprechen. Prinzipiell wird man bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit seinen Sprachkenntnissen und praktischen Erfahrungen, aber auch saisonbedingt eingeteilt.

Im Sommer ist meistens sehr viel los, darauf muss man sich einstellen, wenn man sich für Work & Travel Spanien Hotelarbeit entscheidet. Normalerweise liegt die Arbeitszeit bei etwa 40 Stunden die Woche, meistens in Schichtarbeit. Zwei Tage in der Woche bekommt man bei den meisten Arbeitgebern bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit frei. Diese sollte man nutzen, um Land und Leute besser kennen zu lernen. Außerdem sollte man beachten, dass es sein kann, dass in bestimmten Betrieben bei Work & Travel Spanien Hotelarbeit bestimmte Kleidung erforderlich ist, die man sich vor Ort kaufen muss.

Während Work & Travel Spanien Hotelarbeit bekommt man nicht nur ein Praktikantengehalt, sondern auch Unterkunft und Verpflegung. Untergebracht wird man dabei in der Regel in einem Mehrbettzimmer im Hotel oder Gasthof.

Informationsmöglichkeiten

- Travelworks

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren