Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Verteilte und mobile Anwendungen

© Yuri Arcurs - Fotolia.com

Die Anzahl der Smartphone-Benutzer nimmt weltweit stark zu. Deshalb fokussiert sich die Softwareentwicklung auch immer stärker auf die Entwicklung mobiler Anwendungen. Der Studiengang Master Verteilte und mobile Anwendungen richtet sich an Informatiker, die sich auf dieses Gebiet spezialisieren möchten. Dazu bietet die Wilhelm Büchner Hochschule einen Studiengang an, der sich im Schwerpunkt der Entwicklung verteilter und mobiler Anwendungen widmet. Das Tätigkeitsfeld der Absolventen ist vielseitig, da in nahezu allen Branchen und Betrieben mobile und verteilte Anwendungen zum Einsatz kommen. Der Studiengang bietet ferner Zugang zu höher qualifizierten Tätigkeiten im Handel, im Dienstleistungsgewerbe, in der Industrie oder im öffentlichen Dienst. Mit dem Master-Abschluss ist der Einstieg in den höheren Dienst möglich. Zudem berechtigt der Master of Science zur Promotion und somit auch zu einer Karriere im Forschungs- und Wissenschaftsbereich.

Dank des Methodenmixes aus Fernstudium mit schriftlichen Studienunterlagen, Online-Studium und persönlicher Studienbetreuung ist ein Studium neben dem Beruf möglich. Zum Lernen stehen den Studierenden eine Online-Bibliothek, eine Wissensdatenbank und ein Online-Campus zur Verfügung. Die Prüfungen können an 26 verschiedenen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz absolviert werden.

Direkt zur Wilhelm Büchner Hochschule wechseln

Details Masterstudium:

Voraussetzungen Zulassungsvoraussetzung ist ein mindestens 6-semestriges Studium im Bereich der Informatik mit einer guten Benotung. Alternativ werden auch Absolventen eines Erststudiums mit mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit und einer einjährigen einschlägigen Berufspraxis zugelassen. Hier sind Grundlagenkenntnisse im Bereich der Programmierung und der Mathematik erforderlich. Die Entscheidung über die Zulassung unterliegt dem Prüfungsausschuss. Englischkenntnisse werden ebenfalls vorausgesetzt.
Studienbeginn & Dauer Ein Studienbeginn ist an der Wilhelm Büchner Hochschule jederzeit möglich. Die Regelstudienzeit beträgt vier Leistungssemester, was einer Studiendauer von zwei Jahren entspricht. Bei Bedarf kann die Betreuungszeit gebührenfrei um ein Jahr verlängert werden.
Studienfächer Der Studiengang Master Verteilte und mobile Anwendungen ist modular aufgebaut. Die jeweiligen Module behandeln immer abgeschlossene Stoffgebiete. Zu den Basismodulen gehören unter anderem die Elemente der Theoretischen Informatik, die Verteilte Informationsverarbeitung oder die Einführung in die App-Entwicklung. Bei den Wahlmodulen können die Studierenden je nach Interessensschwerpunkt zwischen Modulen wie Electronic and Mobile Services, Medienkompetenz, Betriebssysteme und Rechnerarchitektur oder Anwendungen Künstlicher Intelligenz wählen. Ebenso gibt es Wahlpflichtmodule, bei denen zwei Module aus vier Modulen ausgewählt werden müssen.

Dazu gehören zum Beispiel Cloud Computing und IT-Security-Management. Neben der Vermittlung von Fachkompetenzen ist auch das Studium von Schlüsselkompetenzen Teil des Masterstudiengangs. Schlüsselkompetenzen sind beispielsweise Projektmanagement und Methoden sowie Managementmethoden und interkulturelle Kompetenz. Das Projektstudium mit verschiedenen Vertiefungen, Projektseminar und Projektarbeit sowie die Masterarbeit inklusive Kolloquium runden das breite Studienangebot ab.
Titel Wenn alle erforderlichen Leistungen erbracht wurden, wird der akademische Grad Master of Science (M. Sc.) verliehen.
Weblink Wilhelm Büchner Hochschule

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren