Suchen nach:

Master Medical and Health Education

Gesundheitsberufe erfordern in der heutigen Zeit eine immer umfangreichere Ausbildung. Dies liegt unter anderem an steigenden Krankheitsfällen im Zuge des demografischen Wandels. Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Lehrkräften wird somit in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Der Studiengang "Master Medical and Health Education", angeboten von der Medical School Hamburg, soll dieser Nachfrage gerecht werden. Er eignet sich nicht ausschließlich für Mediziner, sondern allgemein für "Health Professionals".

Die Interdisziplinarität des Studiengangs ermöglicht eine Entwicklung neuer Konzepte und Möglichkeiten im Bereich der Gesundheitspädagogik. Das Lehrkonzept basiert auf aktuellen und anerkannten Methoden der Pädagogik und Medizin. Absolventen sind hochqualifizierte Spezialisten, die einer Bildungseinrichtung durch ihre Tätigkeit einen echten Mehrwert bringen. Wenn Sie Interesse am Studium aufweisen, bekommen Sie in den nächsten Absätzen detaillierte Informationen.

Direkz zur MSH wechseln

Details zum Masterstudium:

Voraussetzungen Um zum Studium "Master Medical and Health Education" zugelassen zu werden, sind einige Voraussetzungen einzuhalten. Zunächst muss eine Berechtigung zum Masterstudium nach Paragraph 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes vorliegen. Überdies ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit mindestens 240 ECTS-Punkten nachzuweisen. Obendrein müssen Interessenten ein Jahr lang berufliche Erfahrungen in den Bereichen Medizin und Gesundheit gesammelt haben. Bei den Bewerbungsunterlagen ist auf Vollständigkeit zu achten. Zu dieser gehören unter anderem ein detaillierter Lebenslauf, der Zulassungsantrag und zwei Passfotos. Ferner ist eine Kopie des Personalausweises (bei ausländischen Studenten der Identity Card) beizulegen. Ferner sind alle angegeben Tätigkeiten und Zeugnisse dementsprechend nachzuweisen.
Studienbeginn- und Dauer Das Studium beginnt mit dem Wintersemester am 01. Oktober. Ein Start zum Sommersemester ist nicht möglich. Es findet in Teilzeit statt und dauert 3 Semester.
Studieninhalte: Die Studieninhalte setzen sich aus 4 Kompetenzfeldern mit insgesamt 9 Modulen zusammen. Dabei gibt jedes Kompetenzfeld eine gewisse Punktzahl. Das erste Feld ist die "Fachkompetenz Lehrmethodik". Dieses besteht aus 5 Veranstaltungen. Beispiele sind "Didaktische Methoden" und "Dimensionen der Lehrprofessionalität". Die Studierenden erhalten in diesem Kompetenzfeld 25 Punkte. Das zweite Feld lautet "Fachkompetenz Spezielle Anwendungen".

Dort werden die zwei Lehrveranstaltungen "Bildungsmanagement und Qualitätsentwicklung" sowie "Führung und Kontrolle in tertiären Bildungsorganisationen" angeboten. Dabei sind 20 Punkte zu erreichen. Der praktische Bezug wird durch das dritte Kompetenzfeld "Praxisstudien" ermöglicht. Dabei findet ein systematisches Lehrcoaching statt, was den Studierenden weitere Einblicke in den Berufsalltag ermöglicht. Sie erhalten hierbei 5 Punkte. Den Abschluss macht das Feld "Wissenschaftliche Kompetenz". In diesem ist die Masterarbeit zu schreiben, welche von einem anschließenden Kolloquium begleitet wird. Dabei sind 20 Punkte zu erlangen. Für das gesamte Studium sind also insgesamt 60 Punkte vorgesehen.
Abschlusstitel Nach erfolgreichem Beenden des Studiums erhalten die Absolventen den akademischen Grad "Master of Arts". Sie können dadurch beispielsweise eine anspruchsvolle Tätigkeit in diversen Bildungseinrichtungen annehmen.
Weblink Medical School Hamburg

Alle Studiengänge der Medical School Hamburg:

Gehe zu: Master Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung Master Gesundheits- und Pflegepädagogik