Bachelor Gesundheitsökonomie | Fernstudium

Die Gesundheitswirtschaft ist auf dem Expansionskurs. Die Zukunftsforschung besagt, dass ein umfassender Wandel in der aktuellen Gesundheits- und Dienstleistungsgesellschaft erfolgt. Das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung und der medizinische Fortschritt erfordert immer mehr professionelle Dienstleistungen in der Gesundheitsbranche.

Mit dem Studium Gesundheitsökonomie erfolgt eine ideale Vorbereitung auf die Herausforderungen der Gesundheit durch einen ökonomischen Fokus. Dabei werden die effiziente Nutzung von Gesundheitsgüter und die Kalkulation von medizinischen Maßnahmen vermittelt. Das Studium ermöglicht eine fundierte Ausbildung mit hohem Bezug auf die Methodenkompetenzen, die künftigen und aktuellen Arbeitsmarktanforderungen sowie die innovativen Möglichkeiten der Spezialisierung.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Gesundheitsökonomie:

Voraussetzungen: Zur Zulassung zum Studium Gesundheitsökonomie ist ein Abitur, ein Fachabitur oder eine fachgebundene Hochschulreife erforderlich. Das Studium kann ohne Prüfung und ohne NC erfolgen.

Außerdem kann der Einstieg zum Studium auch ohne Abitur erfolgen, indem ein Meisterbrief, eine Aufstiegsfortbildung sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließender Berufstätigkeit nachgewiesen werden kann. Zudem ist ein Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse auf dem Niveau von B2 vorzulegen.
Studienbeginn und Dauer: Die Dauer des Studiums Gesundheitsökonomie beträgt wahlweise 72 Monate, 48 Monate oder 36 Monate. Darüber hinaus kann das Studium flexibel in Teil- oder Vollzeit durchgeführt werden, wodurch auch neben der beruflichen Tätigkeit studiert werden kann.
Studieninhalte: Das Studium Gesundheitsökonomie vermittelt die wichtigsten Grundlagen in der Gesundheitsbranche, die rechtlichen Rahmenbedingungen, Zukunftstrends und E-Health. Zudem wird das erlernte Wissen mit Kosten- und Leistungsrechnung, Unternehmens- und Personalführung, Bilanzierung und Buchführung, Wirtschaftspolitik sowie Mikro- und Makroökonomie ergänzt. Darüber hinaus werden die Kenntnisse im Bereich Gesundheitswissenschaft abgerundet.

Speziell im Bereich der Forschungsmethoden werden Kenntnisse in der empirischen Datenerhebung, Statistik und Forschung erlernt. Außerdem werden die Handlungskompetenzen hinsichtlich des interkulturellen, kollaborativen sowie wissenschaftlichen Arbeitens angeeignet. Darüber hinaus wird das berufliche Profil durch Spezialisierung auf gesundheitsökonomische Funktions- und Handlungsfelder gestärkt. In jedem Semester werden einzelne Module absolviert und mit ECTS-Punkten belohnt.

1. Semester

Mikroökonomie, Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitspsychologie, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Einführung in die Gesundheitsökonomie und Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes.

2. Semester

Makroökonomie, Buchführung und Bilanzierung, Medizin für Nichtmediziner:innen I, kollaboratives Arbeiten, Recht im Gesundheitswesen und Gesundheitsökonomie I (Zielgruppenarbeit).

3. Semester

Personal und Unternehmensführung, Medizin für Nichtmediziner:innen II, Statistik, interkulturelle und ethische Handlungskompetenzen, Abrechnungssysteme und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen.

4. Semester

Kosten- und Leistungsrechnung, Public Health Intervention, Forschungsmethodik und Datenanalyse, Controlling im Gesundheitswesen, E-Health und Gesundheitsökonomie II (Zweiter Gesundheitsmarkt).

5. Semester

Wahlpflichtmodul A, Wirtschaftspolitik, evidenzbasierte Praxis, Seminar: Gesundheitsmarkt im Wandel und Trends und Zukunft in der Gesundheitsökonomie.

6. Semester

Wahlpflichtmodul B & C sowie die Bachelorarbeit.

Wahlpflichtmodul A

Management im öffentlichen Sektor, betriebliches Gesundheitsmanagement, Krankenhausmanagement, Pharma- und Medizintechnik sowie Krankenkassenmanagement.

Wahlpflichtmodul B

Dienstleistungs- und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, M-Health und Mobile Campaigns, Gesundheitstourismus, Gesundheitspolitik und Vorsorge, Risikokompetenz und Technik im Gesundheitswesen, Versorgungsforschung im Gesundheitswesen, Big Data und Health Care Analytics sowie Budgets und Preisgestaltung im Gesundheitswesen.

Wahlpflichtmodul C

Fremdsprache Spanisch, Fremdsprache Italienisch, Fremdsprache Französisch, Fremdsprache Englisch, Studium Generale, Datenschutz und IT-Sicherheit, Beratung und Coaching (systemisch), Business Intelligence, betriebliche Bildung, Business-Controlling, Arbeitsrecht, Markt- und Werbepsychologie, Projektmanagement (Spezialisierung), Online- und Social-Media-Marketing, Business Consulting, advanced Leadership, Personalwesen Spezialisierung, Dienstleistungs- und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, M-Health und Mobile Campaigns, Gesundheitstourismus, Gesundheitspolitik und Vorsorge, Risikokompetenz und Technik im Gesundheitswesen, Versorgungsforschung im Gesundheitswesen, Big Data und Health Care Analytics, Budgets und Preisgestaltung im Gesundheitswesen, Management im öffentlichen Sektor, betriebliches Gesundheitsmanagement, Krankenhausmanagement, Pharma- und Medizintechnik sowie Krankenkassenmanagement.
Abschluss: Mit Abschluss des Studiums wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsökonomie verliehen. Nach dem Studium stehen die Karrierechancen als Profi in der Gesundheitsökonomie sehr gut, wie zum Beispiel in Institutionen der Sozialversicherung sowie in ambulanten und stationären Gesundheitsbetrieben.

In der Healthcare Beratung werden Gesundheitsunternehmen unterstützt und ganzheitliche Projekte mit Leistungs-, Wettbewerbs- und Marktanalysen begleitet. Darüber hinaus werden in der Gesundheitsökonomie berufliche Tätigkeiten bei Sozialversicherungsträger oder Rentenversicherungen ermöglicht.

In der Einrichtungsleitung bestehen zum Beispiel Einsatzmöglichkeiten im Gesundheits- und Therapiezentrum, in ambulanten Versorgungsdiensten sowie in Pflege- und Senioreneinrichtungen.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen