Master E-Beratung in der Pädagogik | Fernstudium

Menschen erreichst Du heute gerade in der digitalen Welt. Alleine das Phänomen Datingplattformen zeigt anschaulich, wie sehr immer mehr die Interaktion der Menschen virtuell stattfindet. Wesentlich beschleunigt hat den Prozess der Digitalisierung die COVID19-Pandemie. Ganze Bereiche des Lebens wurden online verlagert. So fanden sich beispielsweise Schüler:innen auf einmal vor einem Bildschirm und nicht mehr im gemeinsamen Klassenzimmer wieder.

In der Pädagogik sind wir darauf angewiesen Menschen zu erreichen, denn letztendlich richtet sich unsere ganze Arbeit ihnen aus. Deshalb kann und möchte Pädagogik nicht auf onlinegestützte Angebote und Herangehensweisen verzichten. Der zweisemestrige Masterstudiengang E-Beratung in der Pädagogik professionalisiert diesen Anspruch und schafft den Zugang zu dem notwendigen theoretischem Wissen und den hilfreichen praktischen Techniken. Neben dem allgemeinen theoretischem Teil, vertiefst Du Dein Wissen in Wahlpflichtmodulen.

Dein praktischen Handeln reflektierst Du während dieses Studiums in den Fächern Selbstreflexion und digitale Ethik. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs erhältst Du den Titel Master of Arts (M.A.) mit insgesamt 60 ECTS.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Master E-Beratung in der Pädagogik:

Voraussetzungen: Als Zulassung zu diesem Masterstudiengang bringst Du ein bereits abgeschlossenes Studium von einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule/ Universität mit. Deine Gesamtnote sollte mindestens befriedigend sein. Hast Du über Dein Erststudium 240 ECTS erlangt, und bringst Du mindestens ein Jahr Berufserfahrung mit, so ist Dir ein direkter Zugang zu diesem Studium möglich.

Je nach Vorbildung stehen Dir noch folgende Einstiegmöglichkeiten zur Verfügung:

• Bei 210 ECTS aus Erststudium und einer mindestens einjährigen Berufserfahrung ist ein direkter Zugang vorgesehen.

• Bei 180 ECTS aus Erststudium: Als Nachweis erbringen interessierte Bewerber:innen den erfolgreichen Besuch von Kursen im Umfang von mindestens 30 ECTS und mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung mit.

• Fehlen Dir die notwendigen Wissenspunkte, so kannst Du mit minimal zwei Jahren qualifizierter Berufserfahrung Deine Hochschule überzeugen. Grundsätzlich entscheidet die jeweilige Hochschule über die Zulassung, so dass auch außerhalb von Universitäten und (Fach)-Hochschulen erworbenes Wissen und Kenntnisse anerkannt werden können.

Ausländische Studierende haben vor Studienbeginn einen anerkannten Nachweis über ihre Deutschkenntnisse zu erbringen.
Studienbeginn und Dauer: Bei diesem zeit- und ortsunabhängigem Angebot ist ein Studienstart individuell jederzeit möglich. Je nach gewähltem Zeitmodell beträgt die Studiendauer zwölf bis vierundzwanzig Monate.
Studieninhalte: Dieses Studium verhilft Dir zu den notwendigen Kompetenzen, um professionell im virtuellen Raum hilfesuchenden Menschen beratend und unterstützend zur Seite stehen zu können. Du erlernst Techniken und Methoden, die Du anschließend gezielt in die praktische onlinegestützte Beratung umsetzen kannst. Dabei spielen zusätzliche Themen wie Gesprächsführung oder Mediation eine ebenso wichtige Rolle.

Um Hintergründe besser nachvollziehen zu können, wirst Du Dich während dieses Masterstudiengangs mit sozialwissenschaftlichen Fragen auseinandersetzen. Dein professionelles Handeln reflektierst Du in dafür eigens vorgesehenen Modulen, zum Beispiel Selbstreflexion und digitale Ethik.

Das Studium im Überblick:

Erstes Semester:

• Interaktion im virtuellen Raum
• Gesprächsführung, Beratung und Mediation
• Methoden der systemischen (E-)Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung
• (E-)Beratung im Rollenspiel
• Methoden der Forschung
• Digitale Ethik in Bildung und Beratung

Zweites Semester:

• Seminar: Berufliche Selbstreflexion im Kontext Megatrends in Bildung und Beratung
• Wahlpflichtmodul A
• Masterarbeit

Als Wahlpflichtmodule stehen Dir unterschiedliche Inhalte zur Verfügung, beispielsweise Aufbau und Entwicklung digitaler Strukturen in Bildungs- und Beratungseinrichtungen, Herausforderungen bei Lehr- und Lernsettings im virtuellen Raum oder ein Praxisprojekt: Leitung, Bildung, Beratung.
Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss erhältst Du den staatlich anerkannten Titel des Master of Arts (M.A.). Mit dem Erhalt des Titels werden Deinem Studienkonto 60 ECTS gutgeschrieben.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen