Master Immobilienmanagement | Fernstudium

Die Immobilienbranche wächst wie kaum eine andere. Mit ihr nehmen auch die Herausforderungen an den Immobilienmarkt zu, wie sich derzeit besonders deutlich in den Städten zeigt. Hier sind Profis gefragt, die den wachsenden Anforderungen gewachsen sind und erfolgreich wirtschaften. Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Immobilienmanagement werden hierauf fundiert vorbereitet, indem sie innerhalb des Studiums Wissenschaft und Praxis gekonnt zusammenbringen.

Zum Master gelangen die angehenden Immo-Expertinnen und -Experten über ein 60-ECTS- beziehungsweise 120-ECTS-Studienprogramm. Je nach Auswahl wenden die Studierenden zwei oder vier Semester auf, bis sie zu ihrem staatlich anerkannten Masterabschluss gelangen. Das Studium bietet auch jenen Flexibilität, die neben ihrem Beruf ihre Kompetenzen erweitern wollen. Ortsunabhängig, onlinegestützt und zeitlich flexibel: Starte jetzt den Masterstudiengang Immobilienmanagement, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Master Immobilienmanagement:

Voraussetzungen: Für diesen Studiengang reichen Bewerber/innen folgende Nachweise ein:

Studienprogramm mit 60 ECTS:

• Ein erfolgreich abgeschlossenes Erststudium mit der Abschlussnote mindestens befriedigend. Das Erststudium muss an einer staatlich anerkannten Hochschule/ Universität erfolgt sein.
• Studienkonto über 240 ECTS: Zusätzlicher Nachweis über mindestens ein Jahr qualifizierter Berufserfahrung, welche im Anschluss an das Erststudium erworben wurde.
Optional: Studierende mit 210 ECTS erhalten bei einem Nachweis von mindestens einem Jahr fachbezogener Berufserfahrung direkten Zugang. Für diejeniegen, die 180 ECTS mitbringen und zusätzlich die Belegung von Kursen über mindestens 30 ECTS nachweisen können, gelten dieselben Voraussetzungen. Fehlen die Kursnachweise, werden alternativ zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung als Zulassung anerkannt.

Studienprogramm mit 120 ECTS:

• Ein erfolgreich abgeschlossenes Erststudium mit wirtschaftswissenschaftlichem beziehungsweise betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt von einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule/ Universität mit der Abschlussnote mindestens befriedigend.
• Wurde im Erststudium ein anderer Schwerpunkt gelegt, können Bewerber/innen ihre Zulassung über eine Masterzugangsprüfung erlangen.

Bewerber/innen aus dem Ausland: Um an einer deutschen Hochschule/ Universität studieren zu können, müssen adäquate Deutschkenntnisse nachgewiesen werden. Der anerkannte Spracherwerb darf nicht älter als zwei Jahre sein. Ausländische Personen mit einem deutschen Bildungsabschluss, können diesen als Sprachnachweis einreichen.
Studienbeginn und Dauer: Ein Einstieg in diesen Masterstudiengang ist jederzeit möglich. Studierende können ihren Masterabschluss frühestens in zwölf Monaten und spätestens in achtundvierzig Monaten erlangen.
Studieninhalte: Dieser Masterstudiengang bildet Dich zum Immobilienprofi aus. Wachsende Anforderungen an den Immobilienmarkt erfordern Kompetenzen, die einen Wissensvorsprung voraussetzen. In den für dieses Studium entwickelten Modulen, werden wissenschaftlich fundierte Theorien mit der Berufspraxis aus der Immobilienbranche verbunden.

Je nach Studienprogramm durchlaufen die Studentinnen und Studenten zwei beziehungsweise vier Semester, bei denen sie ihr Know-how wesentlich professionalisieren können. Zusätzlichen Wahlpflichtmodule werden den Studierenden zur wissenschaftlichen Vertiefung angeboten. Die einzelnen Module im Überblick:

Studienprogramm über zwei Semester und 60 ECTS:

Erstes Semester:

• Management von Immobilien und Immobilienunternehmen
• Immobilienökonomie
• Nationales und internationales Immobilienrecht
• Immobiliencontrolling und -portfoliomanagement
• Nationale und internationale Immobilienbewertung
• Forschungsmethodik

Zweites Semester:

• Seminar: Megatrends und Herausforderungen für die Immobilienbranche
• Wahlpflichtmodul A
• Masterarbeit

Studienprogramm über vier Semester und 120 ECTS:

Erstes Semester:

• siehe Erstes Semester aus dem Studienprogramm mit 60 ECTS

Zweites Semester:

• Immobilien-Research
• Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft
• Nationales und internationales Immobilienrecht
• Nationale und internationale Immobilienbewertung
• Leadership
• Projekt: Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft

Drittes Semester:

• Wirtschaftsethik und Corporate Governance
• Seminar: Megatrends und Herausforderungen für die Immobilienbranche
• Wahlpflichtfach A
• Wahlpflichtmodul B

Viertes Semester:

• Masterarbeit

Ab dem dritten Semester belegst Du Wahlpflichtmodule. Das Wahlpflichtmodul A richtet sich an beide Studienprogramme (60 ECTS und 120 ECTS):

• Asset Management
• Facility Management
• Real Estate Consulting
• Corporate Real Estate Management

Studierende mit 120 ECTS vertiefen ihr Wissen zusätzlich im Wahlpflichtmodul B. Zur Auswahl stehen Themen aus der Praxis, zum Beispiel Digitale Geschäftsmodelle und Change, International Management, Kommunikation und Public Relations und Projektmanagement.
Abschluss: Je nach Studienprogramm: Master of Arts (M.A.) mit 60 ECTS beziehungsweise 120 ECTS.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen