Master Leitungshandeln in der Pädagogik | Fernstudium

Leitung fällt nicht vom Himmel. Führungskompetenzen wollen erlernt sein, um den verantwortungsvollen Aufgaben im Beruf gerecht zu werden. Doch an dieser Stelle klafft im Sozialwesen eine Lücke auf, denn es existieren keine direkt zugeschnittene Qualifikationsmodelle für angehende Fach- und Führungskräfte. Hier setzt dieser Studiengang mit Master-Abschluss an. Welche Strategien der optimalen Führung dienen, welche praktische Kompetenzen Leitung erfolgreich glänzen lässt: Mit diesen und weiteren Fragen setzt Du Dich im Master-Studium Leitungshandeln in der Pädagogik auseinander.

Du studierst vollkommen ortsungebunden, was gleichzeitig selbstorganisiertes Arbeiten voraussetzt. Durch das Online-Studium hast Du die größtmögliche Flexibilität von jedem Ort aus zu studieren. Ebenso bestimmst Du den zeitlichen Aufwand, den Du für das Studium aufbringen kannst. Möchtest Du beide Semester einhundert Prozent geben, bist du bereits nach zwölf Monaten mit Deinem Studium durch.

Berufsbegleitend beziehungsweise im Teilzeitmodell hast Du bis zu vierundvierzig Monate Zeit bis zum Abschluss Deiner Studien. Am Ende wird Dir der Mastertitel verliehen, zusätzlich hast Du Dein Studienkonto mit weiteren 60 ECTS gefüllt.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details Master Leitungshandeln in der Pädagogik:

Voraussetzungen: Allgemein reichst Du als Zulassung den Nachweis über ein abgeschlossenes Erststudium in einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule/ Universität mit einer Abschlussnote von mindestens befriedigend ein. Studierende mit 240 ECTS aus dem Erststudium erhalten einen direkten Zugang zum Studium, bei einem Nachweis über mindestens einem Jahr fachbezogener Berufserfahrung zu Beginn des Studiums, welche im Anschluss des Erststudiums erlangt wurde.

Alternativ stehen Dir folgende Einstiegmöglichkeiten zur Verfügung:

210 ECTS aus Erststudium: Zur Zulassung berechtigt Dich der Nachweis über mindestens einer einjährigen qualifizierten Berufserfahrung.

180 ECTS aus Erststudium: Mit einem Nachweis von Kursen im Umfang von mindestens 30 ECTS und einer mindestens einjährigen qualifizierten Berufserfahrung erlangst Du den Zugang zum Studium. Alternativ bringst Du einen Nachweis über eine zweijährige Berufserfahrung zu Beginn des Studiums mit.

• Für beide Modelle gilt: Die Berufserfahrung musst Du im Anschluss Deines Studiums erworben haben und sie muss fachgerecht sein.

Für ausländisch Studierende gilt zusätzlich als Zulassungsvoraussetzung der anerkannte Nachweis über die vorausgesetzten Deutschkenntnisse, welcher nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf. Ausländisch Studierende mit einem deutschen Bildungsabschluss, reichen diesen als Nachweis ein.
Studienbeginn und Dauer: Die Vorteile dieses Studiengangs liegen nicht nur in den Inhalten. Die hohe Flexibilität ermöglicht das Studieren von jedem Ort aus, vorausgesetzt Du verfügst über die notwendige Internetverbindung.

Du bestimmst nicht nur das genaue Tempo, denn diesem Studium kannst Du sowohl in Vollzeit wie auch in Teilzeit nachgehen (Dauer: zwölf bis vierundzwanzig Monate). Du entscheidest auch, wann Du mit dem Masterstudiengang beginnst: Ein Einstieg ist individuell jederzeit möglich.
Studieninhalte: Verschiedene Pflichtmodule bereiten Dich auf Deine verantwortungsvolle Aufgabe vor. In Wahlpflichtmodulen kannst Du gesondertes Wissen besonders vertiefen. Ganz grundsätzlich wirst Du Dich mit folgenden Fragen in Deinem Studium beschäftigen:

• Welche Bedeutung und welchen Einfluss hat das Leitungshandeln für die Qualität der konkreten pädagogischen Arbeit?
• Welche Leitungskompetenzen und Haltungen tragen zu einer guten Qualität dieser Arbeit bei?
• Welche Rolle spiele ich als Leitung bei diesem Konstrukt?

Für Deine Aufgabe als Leitung bereiten Dich bestmöglich folgende Module im Laufe Deines Studiums vor:

Erstes Semester:

• Professionalisierung von Leitung in pädagogischen Handlungsfeldern
• Diversitätssensible Leitung und Organisation pädagogischer Einrichtungen
• Gesprächsführung, Beratung, Mediation
• Qualitätsmanagement in der Pädagogik
• Forschungsmethodik
• Projekt: Herausforderungen im Leitungshandeln in pädagogischen Handlungsfeldern

Zweites Semester:

• Seminar: Berufliche Selbstreflexion im Kontext Megatrends in Bildung und Beratung
• Wahlpflichtmodul A
• Masterarbeit

Wahlpflichtmodul A (ab dem zweiten Semester):

• Aufbau und Entwicklung digitaler Strukturen in Bildungs- und Beratungseinrichtungen
• Diversitätssensible Führung
• Gesundheitsmarkt und Risikomanagement
• Förderung von Resilienz
• Medien und Kommunikation
• Recht der ArbeitsverhältnisseVielfaltsorientierte Organisationsentwicklung

Abschluss: Du schließt Dein Studium erfolgreich mit dem staatlich anerkannten Titel des Master of Arts (M.A.) ab. Insgesamt erlangst Du mit diesem Abschluss 60 ECTS ECTS.



Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen