Master Public Health | Fernstudium

Der Masterstudiengang Public Health befähigt zu umfassender Projekt- und Beratungstätigkeit im Gesundheitssektor. Er richtet sich an Menschen mit einem vorangegangenen erfolgreich abgeschlossenen einschlägigem Studium oder Absolventen eines grundständigen Studiums mit Berufserfahrung im Gesundheitswesen, die sich beruflich mit der Gesundheit der Gesamtbevölkerung und der Entwicklung entsprechender Maßnahmen beschäftigen wollen.

Gelehrt wird der Blick auf das System als Ganzes und soziale sowie politische Auswirkungen. Internationale Zusammenhänge und Digitalisierung im Gesundheitswesen sind Schwerpunkte des Studiums. Dieses weist auch einen hohen Praxisbezug. So wird zum einen an konkreten Fallstudien gearbeitet. Zum anderen werden praxisnahe Methodenkompetenzen vermittelt und beispielsweise mittels Software konkret statistische Analysen durchgeführt.

Berufsfelder
Das Studium ist modular aufgebaut, so dass eigene Schwerpunkte gewählt werden können. Der Studiengang ist interdisziplinär und enthält Elemente aus Medizin, Sozialwissenschaft und Psychologie. Nach erfolgreicher Absolvierung des Studiums ist man befähigt, beispielsweise strategische Programme zur Gesundheit in der Bevölkerung in Politik und Verwaltung zu beraten. Ein weiteres Einsatzfeld ist das Projektmanagement und die Beratung zur Verbesserung der Mitarbeitergesundheit in einem Unternehmen.

Aber auch wissenschaftliches Arbeiten zur Verbesserung der Gesundheit einer bestimmten Zielgruppe ist ein Anwendungsbereich von vielen. Gesundheitsmanagement wird aktuell wichtiger denn je und es entwickeln sich stetig neue Berufsfelder für einen Public Health Master.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Master Public Health:

Voraussetzungen: Da es sich um einen Masterstudiengang handelt, ist ein vorangegangenes abgeschlossenes einschlägiges Studium Voraussetzung. Für das Fernstudium gibt es dazu unterschiedliche Optionen.

120 ETC Studium

• Hierfür ist ein abgeschlossenes, grundständiges Studium der Gesundheits- oder Pflegewissenschaften, Humanbiologie, Humanmedizin oder Pharmazie an einer anerkannten Universität mit der Mindestabschlussnote "Befriedigend" vorausgesetzt.

• Möglich ist das Studium auch mit vorausgegangenem Erststudium im Bereich Statistik, Biostatistik, Soziologie oder verwandte Sozialwissenschaften, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften, soweit bereits zwei Kurse in einem Schwerpunkt in medizinischen Grundlagen absolviert wurden oder die entsprechenden Kurse zusätzlich im Rahmen des Fernstudiums belegt werden.

60 ETC Studium

• Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium einer anerkannten Hochschule, das mindestens mit "Befriedigend" abgeschlossen wurde.
• Bei 240 ETC aus dem Erststudium ist der direkte Zugang bei Nachweis einer mindestens einjährigen qualifizierten Berufserfahrung nach dem Studium möglich.
• Bei weniger als 240 ETC im Erststudium besteht die Möglichkeit, fehlende ETC durch entsprechende Kurse zu erwerben oder die Voraussetzung durch eine mindestens zweijährige qualifizierte Berufserfahrung zu erfüllen. Die Zulassung liegt im Ermessen der Hochschule.
Studienbeginn und Dauer: Sowohl Beginn und Dauer des Fernstudiums sind flexibel. Gestartet werden kann durch den modularen Aufbau grundsätzlich jederzeit.

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem gewünschten Pensum:

• Das 60 ETC Studium dauert bei Vollzeit 12 Monate
• Das 120 ETC Studium dauert bei Vollzeit 24 Monate

In Teilzeit verlängert sich die Dauer entsprechend des Teilzeitumfangs.
Studieninhalte: Erstes Semester

Identisch bei 60 ETC und 120 ETC ist das erste Semester. Dort werden folgende Module angeboten:

• Epidemiologie
• Forschungsmethodik
• Sozialmedizin
• Gesundheitspolitik und Planung
• Biostatistik und Demografie
• Gesundheitsökonomie

Im weiteren Verlauf ergeben sich folgende Inhalte:

Weiterer Verlauf 60 ETC

• Planetary Health

Ein Wahlpflichtmodul aus folgenden Themenfeldern:

• Arbeit und Gesundheit
• Digitalisierung in Medizin und Pflege
• Gender, Partizipation und Gesundheit
• Gesundheitsförderung und -kommunikation
• Gesundheitskommunikation
• Infectious Deseases and Global Health
• Innovation in Pharma and Medical Technology
• Nutrition and Global Health

Weiterer Verlauf 120 ETC

In den folgenden Semestern werden diese Module angeboten:

• Gesundheitsökonomie
• Internationale Gesundheitssysteme
• Projekt: Public Health Forschung
• Prävention und Gesundheitsförderung
• Global Health
• Gesundheitspsychologie und -soziologie
• Seminar gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung
• Evidenzbasierte Praxis und Prozessgestaltung im Gesundheitswesen

Zudem müssen zwei Wahlpflichtmodule gewählt werden. Eines aus der ersten Gruppe, die den Wahlpflichtmodulen bei 60 ETC entspricht. Ein weiteres muss unter folgenden Optionen gewählt werden:

• Angewandte quantitative und qualitative Methoden
• Angewandte Statistik und Data Science
• Arbeit und Gesundheit
• Digitalisierung in Medizin und Pflege
• Gender, Partizipation und Gesundheit
• Gesundheitskommunikation
• Gesundheitspolitik und -management
• Health Care Management
• Infectious Deseases and Planetary Health
• Innovation in Pharma and Medical Technology
• Management und Leadership
• Nutrition and Planetary Health
• Personalgewinnung und -bindung in Medizin und Pflege
Abschluss: Mit erfolgreich abgeschlossenem Masterstudium erhält man den Titel "M.Sc. Public Health".
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen