Master IT-Management | Fernstudium

IT- und Informationssysteme sind unerlässlicher Bestandteil vieler Unternehmen und tragen gleichzeitig maßgeblich zur Optimierung von Unternehmensprozessen und damit auch zu dem Erfolg von Unternehmen bei. Besonders in diesem Bereich sind Arbeitgeber aller Branchen auf fachspezifische Kenntnisse und die zukunftsgerichtete Beratung der Spezialisten angewiesen.

In den vergangenen zehn Jahren wurden in Unternehmen nicht nur Positionen für den Bereich der Informationstechnologie geschaffen, vielmehr haben sie sich zu einem festen Bestandteil des Managements entwickelt. Als erfolgreicher IT-Manager führen Sie Bereiche, in denen Technologie zur Ausweitung von Geschäftsaktivitäten eingesetzt wird und erwerben innerhalb des Fernstudiengangs ein tiefgreifendes Verständnis von Schlüsselbereichen wie Datenanalyse, Business Intelligence, IT-Strategie und IT-Projektmanagement.

Der Weiterbildung im Master IT-Management als Fernkurs eignet sich ideal für IT-Fachleute und technisch versierte Absolventen des Bachelors, die den Übergang ins Management anstreben.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Master IT-Management:

Voraussetzungen: Um an dem Master-Fernstudiengang für IT-Management teilnehmen zu können, müssen die Bewerbenden einen erfolgreich abgeschlossenen Hochschulabschluss vorweisen können. Dabei muss dieser vorab absolvierte Studiengang im Bereich der Informationstechnologie eingeordnet sein oder alternativ einen wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Punkten aus dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) vorweisen können.

Der Nachweis über den akademischen Abschluss sowie der Lebenslauf müssen der Bewerbung unaufgefordert beigelegt werden. Teilweise sind ebenfalls berufliche Vorerfahrungen notwendig.
Studienbeginn und Dauer: Jeweils zum Sommer- oder Wintersemester, also zweimal jährlich, besteht die Möglichkeit, in den Fernstudiengang für den Master in IT-Management einzusteigen. Eine rechtzeitige Bewerbung unter Berücksichtigung der oben genannten Voraussetzungen ist dabei dringend zu beachten.

Insgesamt beläuft sich die Dauer des Studiengangs auf ungefähr vier Semester. Diese Regelstudienzeit ist jedoch aufgrund des Schwierigkeitsgrads der Inhalte abhängig von der Tatsache, ob der Studierende zusätzlich noch ein Arbeitsverhältnis eingeht oder das Studium in Vollzeit absolviert.
Studieninhalte: Das Studium wird in vier Semester gegliedert. Zunächst greift der Master Fernstudiengang im ersten Semester erneut das erforderliche Know How auf, das die Grundlagen für den Master bildet, um alle Studierenden auf einen Wissensstand zu bringen. Zu diesen Themengebieten gehören unter anderem die Bereiche

• Wissenschaftliche Methodik
• IT-Architektur
• Online Business
• Betriebliche Anwendungssysteme
• Entscheidungsorientiertes Management

Die nächsten Semester begeben sich dann in die Detailtiefe der Materie. Hierbei werden beispielsweise folgende Module gelehrt

• Führung und Nachhaltigkeit
• Sicherheitsmanagement
• Aspekte der Wirtschaftsinformatik
• Wissens- und Informationsmanagement
• IT-Recht

Die einzelnen Module können durch das Schreiben von Klausuren, die Abgabe von schriftlichen Ausarbeitungen oder die Vorstellung durch Präsentationen abgeschlossen werden. Nach erfolgreichem Abschluss aller Pflicht- und Wahlmodule muss die Master-Thesis abgelegt werden. Diese wird nach Abgabe in einem Kolloquium vor einem Plenum der Universität vorgestellt.

Ziel des weiterbildenden Fernstudiengangs soll es sein, den Studierenden die theoretischen Möglichkeiten und Perspektiven zur Gestaltung der Informationssysteme beizubringen und sie dahingehend zu leiten, die Theorie mit der Praxis abzugleichen und praktische Ratschläge für die Effizienz von Informationstechnologien zu entwickeln.

Abschluss: Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kolloquiums können die Absolventen je nach Ihrer Rolle für die Auswahl und den Einsatz von Softwareprodukten verantwortlich sein, die für ein Unternehmen geeignet sind oder beispielsweise die Erstellung und Verwaltung von Geschäftsanwendungen, Websites, Systemen und der IT-Umgebung in den verschiedensten Branchen bearbeiten.

Die Absolventen werden in der Lage sein, im Management in Bereichen erfolgreich zu sein, die die Computertechnologie für den Betrieb und die Ausweitung von Geschäftsaktivitäten nutzen. Positionen können beispielsweise folgende sein

• Projektleiter im IT-Bereich
• Programm Manager
• General Manager of Operations
• Chief Information Officer
• Leiter der Technologieabteilung

Da die Bedeutung der Jobs im Bereich des IT-Managements durch die fortschreitende Digitalisierung stets an Bedeutung gewinnen, sind auch die Jobaussichten für diesen Bereichen sehr gut und zukunftsorientiert, was den Bereich besonders attraktiv macht.
Anbieter: Wilhelm Büchner Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen