Fernstudium zum Informatiker

Interessieren Sie sich für die IT-Branche und möchten zukünftig an hardwarenahen Programmierung mitarbeiten? Oder arbeiten Sie bereits in diesem Bereich und wollen Ihr Wissen auf einen aktuellen Stand bringen?

In beiden Fällen bietet Ihnen das Fernstudium Informatik einen Einstieg und eine aktuelle Vertiefung des Wissens im Bereich der Informatik.

Ziel dieses Fernlehrgangs ist der Erwerb von Fachwissen entsprechend der aktuellen Situation in der IT-Branche. Sie lernen Systeme zu programmieren und komplexe Anwendungen zu entwickeln.

Damit besitzen Sie alle nötigen Kenntnisse, um in der sich ständig wandelnden IT-Branche Fuß zu fassen oder sich für Ihre aktuelle Tätigkeit zusätzliche Kompetenzen zu erschließen.

Details zum Fernstudium zum Informatiker:

Voraussetzungen: Um zum Fernstudium Informatik zugelassen zu werden, sollten Sie mindestens einen Realschulabschluss haben. Logisches Denkvermögen und ein sicherer Umgang mit MS Windows und den Programmen Word und Excel werden ebenfalls erwartet. Um alle Aufgaben bearbeiten zu können, benötigen Sie darüber hinaus einen Computer mit 4 GB RAM, 64 Bit Windows Vista oder neuer, Microsoft Office und einem Internetzugang.
Studienbeginn / Studiendauer: Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Bei der empfohlenen wöchentlichen Arbeitszeit von zehn Stunden werden Sie für das Fernstudium Informatik 30 Monate benötigen. Diese Studiendauer können Sie bei einer schnelleren Bearbeitung verkürzen oder kostenlos um bis zu 18 Monate verlängern.
Lerninhalte: Neben den Studienheften erhalten Sie im Fernstudium Informatik direkt die benötigten Arbeitsmittel. Hierzu gehören neben den Entwicklungsumgebungen für die Programmiersprachen C++, C# und MySQL auch ein programmierbarer Roboter und VMware. So ausgerüstet können Sie alle Übungsaufgaben in Angriff nehmen und Ihr neues Wissen direkt in der Praxis erproben.

Anhand der Studienbriefe werden Sie zunächst die Geschichte und verschiedene Ausbildungswege in der Informatik kennenlernen. Auch das Dezimal-, Dual- und Hexadezimalsystem und die Funktionsweise eines Computers lernen Sie ausführlich kennen. Darauf aufbauend steigen Sie in die Programmiersprache C++ ein, widmen sich der Software-Entwicklung mit C# und erarbeiten sich die Datenbankentwicklung mit MySQL.

Außerdem beschäftigen Sie sich mit der IT-Sicherheit und dem Datenschutz. Sie erhalten eine Einführung in das Software-Engineering und befassen sich mit dem Client-Server-Computing. Abschließend werden Sie sich mit dem Gebiet der künstlichen Intelligenz beschäftigen und einen Roboter programmieren. Dabei greifen Sie auf das zuvor gelernte Wissen zurück. Optional können Sie neben der eigenständigen Bearbeitung der Studieninhalte auch an drei Seminaren teilnehmen. Diese dauern jeweils drei Tage und führen Sie in die Arbeit mit C# und MySQL ein.
Abschluss: Sofern Sie alle Einsendeaufgaben an Ihre Fernschule geschickt haben, erhalten Sie am Ende des Fernkurses ein Abschlusszeugnis der Fernschule. Außerdem können Sie den angebotenen Seminaren teilnehmen und dort eine abschließende Prüfung ablegen. Für die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung erhalten Sie dann ein Zertifikat Ihrer Fernschule, auf dem sowohl die Abschlussnote als auch die Themengebiete vermerkt sind.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren