Fernstudium Aus- und Weiterbildungspädagoge (IHK)

© davis- Fotolia.com

Damit Unternehmen langfristig erfolgreich sind, ist die Motivation der Mitarbeiter eine der wichtigsten Komponenten für eine strategische Unternehmensführung. Dazu gehören nicht nur angemessene Arbeitsbedingungen, sondern vor allem auch gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeitenden, damit sie in ihrer Fachlichkeit auf dem neuesten Stand bleiben. Im Fernkurs zum/zur geprüfte/n Aus- und Weiterbildungspädagogin/-pädagogen erhalten Sie alle notwendigen Kenntnisse, um Mitarbeiter jeglicher Branchen dahingehend zu beraten und zu fördern.

Der Fernkurs zum/zur geprüfte/n Aus- und Weiterbildungspädagogin/-pädagogen (IHK) eignet sich daher vor allem für Personen, die sich weiterqualifizieren möchten, bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben, über pädagogische Erfahrungen verfügen und eine berufliche Karriere in dem Bereich der Aus- und Weiterbildung planen. Der Fernkurs richtet sich daher unter anderem auch an ausgewählte Berufsgruppen, wie beispielsweise Personalentwickler/innen, betriebliche Ausbilder/innen oder auch Mitarbeiter/innen in Bildungseinrichtungen.

Details zum Kurs:

Voraussetzungen: Um an dem Fernkurs zum/zur geprüfte/n Aus- und Weiterbildungspädagogin/-pädagogen (IHK) partizipieren zu können, benötigen Sie mehrjährige Erfahrungen in einem Ausbildungsberuf und Interesse an der Wissensermittlung.
Studienbeginn und Dauer: Da es sich hierbei um einen Fernkurs handelt, kann er jederzeit begonnen werden. Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von acht bis zehn Stunden, können Sie den Kurs bereits nach 18 Monaten abschließen. Sollten Sie mehr Stunden pro Woche in die Lernhefte investieren, verkürzt sich die Gesamtdauer des Fernkurses entsprechend. Grundsätzlich ist es jedoch auch möglich, den Fernkurs um neun Monate kostenlos über die Regelstudienzeit hinaus zu verlängern.
Lerninhalte: Aufgeteilt auf zehn Module, werden Sie in alle Grundlagen der Aus- und Weiterbildung eingeführt. Hierzu gehören vor allem die Themenfelder Lernprozesse und Lernbegleitung, Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse, Lern- und Arbeitsmethodik, rechtliche Grundlagen, Medienauswahl und Medieneinsatz sowie Lern- und Entwicklungsberatung. Abgerundet werden diese Grundlagen durch Lerneinheiten zur Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Auszubildenden, Bewertung von Lernleistungen und Prüfungsgestaltung sowie berufspädagogische Begleitung von Fachkräften. Den Abschluss Ihres Fernkurses bildet eine gesonderte Lerneinheit zur Qualitätssicherung.

Während Ihres Fernkurses erhalten Sie die Chance, an zwei freiwilligen Seminaren zur Reflexion, Diskussion und Vertiefung einzelner Inhalte teilzunehmen. Hier können Sie nicht nur Ihre theoretischen Kenntnisse direkt in den Berufsalltag übertragen, sondern auch Ihre Fragen zu ausgewählten Schwerpunkten durch Experten beantworten lassen. Darüber hinaus existiert ein obligatorisches Seminar mit einer Dauer von 5 Tagen zur Prüfungsvorbereitung, an dem Sie für Ihren erfolgreichen Abschluss teilnehmen müssen.
Abschluss: Mit erfolgreichem Abschluss aller Inhalte erhalten Sie durch den Anbieter ein Abschlusszeugnis.

Darüber hinaus können Sie mit erfolgreicher Teilnahme der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer auch ein Zertifikat als „Geprüfte/r Aus- und Weiterbildungspädagogin/-pädagoge (IHK)“ erhalten. Sollten Sie eine internationale Karriere anstreben, stellt Ihnen der Anbieter beide Dokumente auch in englischer Sprache aus.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren