Malen mit Aquarellfarben - Aquarelle lernen

'Aquarell' leitet sich von dem lateinischen Wort 'Aqua' ab. Es beschreibt die Technik dieser Kunst: Mit wasserlöslichen Stiften wird eine Skizze auf eine Leinwand gezeichnet. Im Anschluss verwendet der Künstler einen nassen Pinsel, mit dem er die farbigen Bereiche befeuchtet. Durch die Feuchtigkeit des Wassers gehen die einzelnen Farben in fließende Schattierungen über. So entsteht eine besonders gleichmäßige, farbenfrohe Optik.

Die Aquarellkunst gehört zu den komplizierten Techniken. Im Onlinekurs werden die Teilnehmer schrittweise an das künstlerische Handwerk herangeführt.

Interessenten können zwischen zwei Onlinekursen mit unterschiedlichem Aufbau wählen. In beiden Kursangeboten steht jedoch die Aquarelltechnik im Vordergrund.

Die virtuellen Kurse sind wie ein Fernstudium aufgebaut. Sie sind für Einsteiger geeignet, die über keine Vorkenntnisse verfügen. Die Videos sind jederzeit abrufbar, um bereits vorhandenes Wissen aufzufrischen oder bestimmte Lerneinheiten auf eigenen Wunsch zu wiederholen. Darüber hinaus ist ein ortsunabhängiges Lernen möglich.

> Direkt zum Kurs Aquarell lernen anmelden*

Details zum Kurs Aquarelle lernen:

Voraussetzungen: Interesse an Kunst, Kreativität und Freude am Zeichnen sind die wichtigsten Voraussetzungen.

Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Das Kursangebot richtet sich explizit an Neueinsteiger. Beide Onlinekurs sind kostenpflichtig.
Dauer des Kurses: Bei dem ersten Kurs ist die Dauer auf 15 bis 30 Minuten verkürzt. Diese Zeitspanne bezieht sich auf den Zeichenvorgang.

Der theoretische Teil des zweiten Angebots nimmt einen Zeitraum von rund 7 Stunden in Anspruch. Hinzu kommt die Zeit, in der das gezeichnete Bild trocknet.
Lerninhalte: Im ersten Kurs nimmt der Seminarleiter einen direkten Kontakt zu den Teilnehmern auf. Die Kontaktaufnahme erfolgt über eine Videoschaltung. Gemeinsam werden die fachlichen Inhalte erarbeitet und eigene Skizzierungen erstellt. Dieses Seminar ist von seiner Dauer und seinem Umfang wie ein Crashkurs angelegt.

Der zweite Kurs setzt sich aus 34 Einheiten und acht Modulen zusammen. Sie umfassen theoretische und praktische Anteile.

Im ersten Modul steigen die Teilnehmer in die Materie ein und erwerben solide Grundkenntnisse. Die fünf Einheiten beinhalten Basiswissen über die Wahl der richtigen Stifte und Farben.

Das zweite Modul sieht die Vermittlung von praxisbezogenem Wissen vor. Im Seminar lernen die Schüler die wesentlichen Merkmale von Aquarellzeichnungen kennen. Dieses Wissen wird im dritten Modul praxisnah angewandt.

Im vierten bis sechsten Modul werden die grundlegenden Kenntnisse vertieft. Das siebte und achte Modul beinhaltet die Anfertigung von detaillierten Motiven.
Weblink: Zum Kurs anmelden*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen