Bachelor Logistikmanagement | Fernstudium

Logistik ist eines der größten Wachstumsbranchen in der Welt. Informationen, Menschen und Güter zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Logistik muss sich ständig neuen Herausforderungen stellen, wie der Klimawandel, die Globalisierung und die Digitalisierung.

Das Studium Logistikmanagement ist eine ideale Vorbereitung auf die aktuellen Trends und Entwicklungen in der Logistikbranche. Dazu gehört Wissen aus der Logistik und der BWL, um Kernkompetenzen im agilen Management, im modernen Personal- und Prozessmanagement sowie der Organisationsentwicklung zu erlangen. Das Studium ist zu 100% flexibel, wo ein innovatives Lernerlebnis erfolgt.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Logistikmanagement:

Voraussetzungen: Die Voraussetzungen für das Studium im Logistikmanagement ist ein (Fach-)Abitur oder ein fachgebundene Hochschulreife. Das Studium kann ohne NC und ohne Prüfung erfolgen. Außerdem wird auch ein Probestudium ermöglich. Zudem kann das Studium auch ohne Abitur begonnen werden.

Dazu ist der Meisterbrief, die Aufstiegsfortbildung oder die Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren und mit anschließender Berufserfahrung von mindestens drei Jahren erforderlich. Vor Studienbeginn ist auch ein Nachweis der deutschen Sprache mit einem Niveau von B2 vorzulegen.
Studienbeginn und Dauer: Die Studiendauer für das Bachelorstudium Logistikmanagement beträgt wahlweise 36, 48 oder 72 in Teilzeit oder Vollzeit.
Studieninhalte: Das Studium Logistikmanagement ist auf Basis von Modulen aufgebaut, die in jedem Semester absolviert werden. Das Ziel ist es vielseitige Kompetenzen in der Nachhaltigkeit, der Zusammenarbeit und fundierte Expertise in der Logistik zu vermitteln. Es erfolgt eine ganzheitliche und strukturierte Vorbereitung auf das vernetzte Wettbewerbsumfeld und zunehmenden logistischen Problemstellungen.

Dabei werden nicht nur die Herausforderungen im digitalen Zeitalter, der Versorgungssicherheit und dem Klimaschutz im Kontext betrachtet, sondern auch eine Spezialisierung mit der Wahl eines Schwerpunkts ermöglicht.

1. Semester: Betriebswirtschaftslehre, Transport, Umschlag und Lagerung, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Einführung in das Internet of Things, Grundl. des Logistik- u. Prozessmanagements und IT-Projektmanagement.

2. Semester: Kosten- u. Leistungsrechnung, digitale Business-Modelle, kollaboratives Arbeiten, Design Thinking, Logistik- und Prozessanalyse sowie Produktion und Logistik.

3. Semester: Unterstützende Funktionen im Unternehmen, Statistik, Ökonomie und Markt, Supply Chain Management I, Entwurf und Planung logistischer Systeme sowie Management und Logistik in der Produktion.

4. Semester: Interkulturelle und ethische Handlungskompetenz, interkulturelles Management, Data Analytics und Big Data, Marketing und aktuelle Themen des Logistikmanagements.

5. Semester: Leadership 4.0, Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement, Einführung in New Work, Logistik- und Zollrecht und das Wahlpflichtmodul A.

6. Semester: Wahlpflichtmodul B und Wahlpflichtmodul C sowie zum Abschluss die Bachelorarbeit.

Wahlpflichtmodul A
Organisationsentwicklung & Change Management, advanced Supply Chain Management und Management Contract Logistics.

Wahlpflichtmodul B
Digitalisierung in der Logistik, Risikomanagement in Supply Chain Netzwerken und Service Operations Management.

Wahlpflichtmodul C
Advanced Leadership, agile Management, angewandter Vertrieb, Business Consulting, Business-Controlling, Business Intelligence, E-Commerce, Enterprise Resource Planning, Fremdsprachen, global Commerce I, global Commerce II, internationales Marketing und Branding, Industrie 4.0, IT-Management, Luftverkehrsmanagement, Online- und Social-Media-Marketing, Marketing, Personalwesen Spezialisierung, Praxisprojekt, Projektmanagement (Spezialisierung), Studium Generale oder Unternehmensfinanzierung.
Abschluss: Nach dem Abschluss wird der Titel Bachelor of Arts (B.A.) - Logistikmanagement verliehen. Danach steht einer beruflichen Zukunft als Fachkraft im Logistikmanagement nichts mehr im Wege. Die Logistikbranche ist ein Wachstumssektor, wo ein hoher Bedarf an Fach- und Führungskräften besteht.

Als Supply Chain Manager bestimmt die Koordination, Steuerung und Steuerung von unternehmensübergreifender Material- und Informationsflüsse den Arbeitsalltag. Dabei werden die Besonderheiten von internationalen Märkten und die Entwicklung von Strategien im Rahmen der Globalisierung identifiziert.

In der Projektleitung der Logistikplanung werden alle logistischen Systeme und Prozesse in interdisziplinarischen Teams koordiniert. Zudem werden neue Produktions- und Logistikstandorte konzeptioniert und aufgebaut.

Die Kontraktlogistik umfasst die disziplinarische und fachliche Leitung von einem Logistikstandort. Dabei ist diese Position eine wichtige Schnittstelle für Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter und das Management.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen