Fernstudium Supply Chain Management

Der effektive und effiziente Austausch von Informationen, Waren und Güter wird vor dem Hintergrund der anhaltenden Globalisierung immer komplexer, vor allem wenn es um den Austausch über Unternehmensgrenzen hinweg geht. Das Supply Chain Management (SCM) stellt ein Instrument dar, diese Komplexität im Unternehmensalltag zu bewältigen und zu steuern.

Das SCM zeichnet sich grundsätzlich durch eine unternehmensübergreifende Planung, Steuerung und Kontrolle aus. Das SCM umfasst dabei alle logistischen Aufgaben der Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Das Unternehmensmanagement wird durch das SCM in seiner strategischen Planung zur Erreichung der Unternehmensziele intensiv unterstützt. Supply Chain Manager stehen vor der Aufgabe, Potenziale der eigenen Wertschöpfungskette zu identifizieren, zu modellieren und zu realisieren, um wesentliche Vorteile im globalen Wettbewerb zu schaffen. Der Fernkurs der Euro FH vermittelt die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Supply Chain Manager für die Bewältigung dieser Herausforderungen benötigen. Im Fokus des Fernkurses steht dabei die ganzheitliche Sichtweise des SCM, das hier als integrierter Managementansatz eines Unternehmens verstanden wird.

Details zum Fernstudium Supply Chain Management:

Voraussetzungen: Um an den Fernkurs Supply Chain Management teilnehmen zu können, benötigen Studierende eine Hochschulzugangsberechtigung. Diese kann auf unterschiedliche Art und Weise erworben werden, beispielsweise durch Abitur oder Fachhochschulreife oder, wenn kein Abitur/Fachhochschulreife vorliegt, durch den Abschluss einer fachspezifischen Fortbildungsprüfung (z.B. zum staatlich geprüften Betriebswirt, Bilanzbuchhalter, Fachwirt, Kaufmann, Techniker oder Meister) und einem Beratungsgespräch mit der Fachkommission der Euro FH.

Wer diese beiden Voraussetzungen nicht erfüllen kann, kann an dem Fernkurs teilnehmen, insofern man eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens eine dreijährige hauptberufliche Tätigkeit nachweisen kann. In diesem Fall muss vor Beginn des Fernkurses eine Studieneignungsprüfung erfolgreich absolviert werden, bei der die Studierfähigkeit der Interessenten geprüft wird. Eine solche Eignungsprüfung findet im Rahmen von Vorbereitungskursen an der Euro FH statt.
Studienbeginn und Dauer: Interessenten können mit dem Fernkurs Supply Chain Management jederzeit beginnen. Die Regelstudienzeit beträgt fünf Monate und umfasst acht Studienhefte. Die Regelstudienzeit von fünf Monaten kann kostenlos um weitere zwei Monate verlängert werden. Der Fernkurs kann aber auch vor Ablauf der Regelstudienzeit erfolgreich beendet werden.
Lerninhalte: Der Fernkurs Supply Chain Management ist modular aufgebaut und unterteilt sich wiederum in weitere Teilmodule. Die übergreifenden Module des Fernkurses befassen sich mit den „Grundlagen des Supply Chain Managements“, „Logistik-Outsourcing und Kontraktlogistik“ sowie „Standards, Methoden und Instrumente des Supply Chain Managements“.

Im Abschnitt Grundlagen des Supply Chain Managements werden die Studierenden zunächst mit „Ansatz, Inhalt, Aufgaben und Ziele des SCM“ sowie in die „Organisationskonzepte für das SCM und Wertschöpfungsnetze“ vertraut gemacht. Anschließend beschäftigen sich die Studierenden mit „Supply Chain Design und Planning“, „Supply Chain Execution“, „Supply Chain Event Management (SCEM)“, „Unternehmensspezifische und –übergreifende Strategien des SCM“ sowie „Standardisierung im SCM“.

Der Abschnitt Logistik-Outsourcing und Kontraktlogistik umfasst die Teilmodule „ Grundlagen, Aufgaben und Ziele des Logistik-Outsourcing“, „Phasenmodell des Outsourcing-Entscheidungsprozess“, „Logistische Prozessanalyse“, „Grundlagen, Aufgaben und Ziele der Kontraktlogistik“, „Ausschreibungs- und Tendermanagement“, „Vertragsgestaltung in der Kontraktlogistik“ und eine Anzahl praxisnaher Fallbeispiele.

Die Teilmodule „Das Supply Chain Operations Reference-Model (SCOR)“, „SCM-Kennzahlen und –systeme“, „Efficent Consumer Response (ECR)“, „Vendor Managed Inventory (VMI)“, „Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment (CPFR)“, „Cross-Docking“, „Wertstromdesign und –analyse“ sowie „Business Process Engineering“ gehören in den Studienabschnitt Standards, Methoden und Instrumente des Supply Chain Managements.
Abschluss: Der Fernkurs Supply Chain Management wird mit einer Präsenzklausur an einem der zwölf Prüfungszentren der Euro FH abgeschlossen. Die erfolgreiche Klausur sowie die während der Fernstudienphase erbrachten Leistungen werden durch ein Hochschulzertifikat bescheinigt. Das Hochschulzertifikat weist sowohl die Note als auch die dem Fernkurs zugrunde liegenden acht Credit-Points aus. Das Hochschulzertifikat dient der Anerkennung bereits erbrachter Studienleistungen, die auf ein weiteres Studium angerechnet werden können.

Wer keine Klausur ablegen möchte und mindestens vier Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet hat, erhält ein Teilnahmezertifikat der Euro FH mit einer Note für die Einsendeaufgaben. Es werden allerdings keine Credit-Points ausgewiesen, so dass dieses Zertifikat in der Regel im Rahmen eines weiterführenden Studiums nicht als bereits erbrachte Studienleistung anerkannt wird.
Service: Interessenten können den Fernkurs vier Wochen lang kostenlos testen. Sollte der Fernkurs nicht den Erwartungen entsprechen, kann Studierende die Unterlagen innerhalb der vier Wochen kostenfrei an die Euro FH zurück senden. Für diese Zeit fallen keinerlei Gebühren an.
Weblink zum Anbieter: EURO-FH

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren