Fernstudium zum Fachinformatiker

In kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen kommt Software vielfältig und täglich zum Einsatz.

Egal ob Standartsoftware für den eigenen Bedarf abgewandelt oder eine eigene Software entwickelt werden soll, in beiden Fällen werden Fachkräfte in der IT benötigt. Auch im späteren Einsatz der Software fallen Aufgaben an, die nur von ausgebildeten Fachkräften zufriedenstellend übernommen werden können.

Mit dem Fernstudium Fachinformatiker qualifizieren Sie sich für genau diese Tätigkeit und verbessern Ihre Karrierechancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ob Sie sich auf den Bereich Anwendungsentwicklung oder Systemintegration spezialisieren möchten, hängt von Ihrer aktuellen oder angestrebten Berufssituation ab.

Details zum Fernkurs Fachinformatiker:

Voraussetzungen: Eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder mehrjährige Berufserfahrung in dieser Branche sind eine Voraussetzung zum Fernstudium Fachinformatiker. Außerdem sollten Sie sicher im Umgang mit dem Betriebssystem Windows Vista oder 7 sein und alle Anwendungen von MS Office bedienen können. Darüber hinaus benötigen Sie einen PC mit Internetzugang.
Studienbeginn / Studiendauer: Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung werden Sie nach einer Studiendauer von 15 Monaten bei einer Bearbeitungszeit von etwa elf Stunden pro Woche. Diese Studiendauer dürfen Sie um bis zu neun Monate kostenlos überziehen. In der gleichen Zeit und bei gleichem Arbeitsaufwand werden Sie auch zum Fachinformatiker für Systemintegration. Auch diesen Fernlehrgang dürfen Sie verkürzen oder kostenlos um bis zu neun Monate überziehen.
Lerninhalte: Im Studienumfang enthalten sind neben den Studienheften je nach Fernlehrgang auch Windows Server 2008 R2, Visual Studio, VM Ware und andere Programme. Sie erhalten das Studienmaterial direkt zu Beginn Ihres Fernkurses.

Bei der Wahl der Anwendungsentwicklung als Schwerpunkt werden Sie sich der Programmierung mit Visual Basic widmen. In diesem Zusammenhang wird Ihnen auch das Zusammenspiel zwischen kaufmännischen Prozessen und Softwarelösungen verdeutlicht. Am Ende dieses Themenbereichs sind Sie in der Lage Klassen und Windows-Steuerelemente zu programmieren. Ein anderer Themenschwerpunkt ist die Betriebswirtschaftslehre. Hierbei befassen Sie sich mit der Produktions- und Kostentheorie, lernen moderne Organisationsformen und die Organisationsentwicklung kennen und erhalten einen Einblick in das Qualitäts- und Projektmanagement. Ebenfalls zum Studieninhalt gehört ein Einblick in MS Access und die Datenbanktheorie.

Im Schwerpunktbereich Systemintegration lernen Sie anhand der Studienhefte zunächst ein Client- oder Servernetzwerk aufzubauen. Dabei lernen Sie auch, wie Sie Benutzer und Gruppen einrichten und diese verwalten, wie beispielsweise Drucker in einem Netzwerk angeschlossen und Ordner eingerichtet werden. Anschließend erwerben Sie ein fundiertes Grundwissen zur Datenbanktheorie und erlernen die Programmiersprachen PHP und MySQL. Hierbei geht es gleichermaßen um die betriebsinterne Nutzung von Datenbanken und um Web-Anwendungen. Auch zur Administration eines MySQL Servers erlangen Sie Fachwissen im Fernstudium Fachinformatiker.
Abschluss: Zum Abschluss in Ihrem Fernstudium Fachinformatiker erhalten Sie nach der Einsendung aller Übungsaufgaben ein Abschlusszeugnis von Ihrer Fernschule. Dieses können Sie sich für den internationalen Arbeitsmarkt auch in englischer Sprache ausstellen lassen.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren