Fernstudium zum Wirtschaftsinformatiker

Interessieren Sie sich für betriebliche Informationssysteme oder wollten Sie schon immer an IT-Projekten mitwirken, diese planen und betreuen?

Dieses interessante Aufgabengebiet können Sie durch einen Fernlehrgang an verschiedenen Fernschulen erschließen.

Im Fernstudium Wirtschaftsinformatiker lernen Sie, wie Sie eine effiziente IT-Infrastruktur aufbauen und somit für ein Unternehmen die erforderlichen Rahmenbedingungen im Reich der IT aufbauen, optimieren und betreuen.

Durch diese Qualifikation tragen Sie in entscheidendem Maße zum Erfolg eines Unternehmens bei und werden daher zum gefragten Mitarbeiter mit internen Aufstiegsmöglichkeiten.

Details zum Fernkurs Wirtschaftsinformatiker:

Voraussetzungen: Um zum Fernstudium Wirtschaftsinformatiker zugelassen zu werden, benötigen Sie eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Weiterhin sind gute Kenntnisse im Umgang mit MS Windows und den Programmen Word und Excel erforderlich. Auch gute Sprachkenntnisse der englischen Sprache und ein sicherer Umgang mit dem Internet werden von Ihnen bei Beginn des Fernkurses erwartet. Zu den erforderlichen Arbeitsmitteln gehören ein PC mit dem Betriebssystem Windows Vista oder 7, 4 GB RAM, einem Internetzugang und dem Programm Microsoft Office 2003.
Studienbeginn / Studiendauer: Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von zehn Stunden werden Sie die Studieninhalte nach 30 Monaten vollständig bearbeitet haben. Diese Studiendauer dürfen Sie selbstverständlich verkürzen oder ohne weitere Kosten um bis zu 18 Monate verlängern.
Lerninhalte: Zum Studienmaterial im Fernstudium Wirtschaftsinformatiker gehören 59 Studienhefte und ein Paket aus verschiedenen Programmen. Unter anderem erhalten Sie eine DVD mit verschiedenen Entwicklungsumgebungen und dem Windows Server 2008 R2. Weiterhin werden Ihnen drei Seminare von jeweils drei Tagen Dauer angeboten. Diese Seminare vermitteln Ihnen Wissen über Java und MySQL. Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig.

Zu Beginn des Fernlehrgangs schauen Sie sich zunächst die Geschichte der Informatik und ihre unterschiedlichen Ausbildungswege an. Danach steigen Sie in das Dezimal-, Dual- und Hexadezimalsystem ein und lernen mehr über die Funktionsweise von Computern. Im Anschluss daran widmen Sie sich der Programmiersprache C++ und lernen dazu Verzweigungen, Schleifen und die objektorientierte Programmierung kennen. Weitere Themengebiete sind Automaten und Maschinen, die Datensicherheit, das Client-Server-Computing und das Internet. Zum Studieninhalt Software-Engineering gehören Vorgehensmodelle, Analysen und Design, UML, Objektdiagramme, Testverfahren und die Qualitätssicherung. Außerdem befassen Sie sich mit MySQL, Java und Eclipse und erhalten durch VMware einen Einblick in die Installation von virtuellen Maschinen. Abschließend werden Sie noch wichtige Arbeitsschritte und Prozesse beim IT-Projektmanagement kennenlernen.
Abschluss: Zum Schluss des Fernlehrgangs erhalten Sie von Ihrer Fernschule ein Abschlusszeugnis mit dem Vermerk Ihrer Durchschnittsnote und der behandelten Themengebiete. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, durch die Teilnahme an den drei angebotenen Seminaren und das Bestehen der Tests am Ende der Seminare im Fernstudium Wirtschaftsinformatiker ein Zertifikat zu erhalten. Dieses wird Ihnen auf Wunsch auch in englischer Sprache ausgestellt.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren