Fernstudium Integrationsberater

© davis- Fotolia.com

In diesem Fernlehrgang werden Sie optimal vorbereitet, um mit geflüchteten Menschen zu arbeiten und diese in Deutschland zu integrieren. Dabei werden in drei Lernbereichen die wichtigsten Inhalte für die spätere Arbeit vermittelt.

Im ersten Teilbereich der rechtlichen Grundlagen der Integration geht es darum, sich einen Überblick über Begrifflichkeiten und gesetzliche Regelung bezüglich des Asylrechts zu verschaffen. Beschreibungen wie "Flüchtling", "Gastarbeiter", "Zugewanderter" und "Migrant" werden näher definiert und eingegrenzt, sodass man eine Basis für die spätere Arbeit mit diesem Personenkreis hat. Das ist wichtig, um die Zielgruppe später angemessen beraten zu können.

Weiterhin setzt man sich in diesem Lernbereich mit dem allgemeinen Asylrecht und Aufenthaltsstatus sowie geltenden Gesetzen und Verordnungen auseinander. Dazu gehören aber auch weitergehend das internationale Völkerrecht, der Flüchtlingsschutz und die Regelungen zum Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt für Geflüchtete.
Im zweiten Lernbereich - dem der interkulturellen Kompetenz - ist das Ziel, die persönliche Einstellung und die Kommunikationsfähigkeit für die Arbeit mit Geflüchteten zu verbessern und zu reflektieren. Hier werden wichtige Inhalte vermittelt, die helfen, verschiedene Kulturen zu unterscheiden, aber auch Gemeinsamkeiten zu finden. Es werden Wege der Toleranz und Akzeptanz und der Überwendung dieser Grenzen aufgezeigt. Dazu gehören etwa auch interkulturelle Kommunikationsmethoden. Aus der Psychologie entnommen spielt das Modell der Transaktionanalyse eine wichtige Rolle. Ein Rollentausch und der damit verbundene Perspektivwechsel ist ebenfalls vorgesehen.

Einige zusätzliche Informationsquellen dienen der persönlichen Weiterbildung über Gebräuche, Sitten und Traditionen anderer Kulturen und Länder. Diese können wiederum gewinnbringend in der späteren Arbeit eingesetzt werden.

Wichtig für Menschen mit Migrationshintergrund ist natürlich die betriebliche Integration. Diesem Lernbereich widmen Sie sich im letzten Teil des Lehrgangs. An der Integration im Arbeitsleben sind außerhalb des Betriebs noch weitere Stellen beteiligt und Sie erfahren, welchen Bereich Sie als Integrationsberater*in abdecken. Es wird zudem gelehrt, welche Kooperationen mit Betrieben in die Wege geleitet werden können, um die Geflüchteten bestmöglich bei der Integration zu unterstützen. Denkbar sind auch Angebote zur Sprachförderung.

- Direkt zum Anbieter DELST Fernstudium wechseln

Details zum Fernkurs Integrationsberater:

Voraussetzungen: Der Fernlehrgang kann ohne jegliche fachliche Voraussetzungen absolviert werden. Es wird lediglich ein internetfähiges Endgerät benötigt, um Zugang zu den Online-Lehrinhalten zu bekommen und die Lerneinheiten durchführen zu können.
Studienbeginn und Dauer: Da es sich um einen Online-Lehrgang handelt kann täglich mit der Weiterbildung begonnen werden. Es gibt weder feste Termine für den Einstieg noch vorgegebene Zeiten, in denen der Abschluss erreicht werden muss.

Die Regeldauer für die Ausbildung beträgt drei Monate. Um den Lehrgang möglichst flexibel zu gestalten und an die individuellen Voraussetzungen der Teilnehmer anzupassen, kann die Zeit frei eingeteilt werden. Je nachdem, ob der Fernlehrgang in Vollzeit oder berufsbegleitend absolviert wird, dauert er dementsprechend kürzer oder länger.
Lerninhalte: Der Fernlehrgang unterteilt sich in drei große Lernbereiche. Diese sind rechtliche Grundlagen der Integration, interkulturelle Kompetenz und betriebliche Integration.

Damit das theoretische Wissen vertieft werden kann, gibt es für die Teilnehmer*innen praktische Aufgaben, die der Selbstüberprüfung dienen und die erlernten Themen vertiefen
Abschluss: Der Abschlusstitel des Fernlehrgangs lautet "Integrationsberater*in". Man erhält ein anerkanntes Zertifikat, mit dem man sich dann bei verschiedenen Arbeitgebern bewerben kann oder das man als persönliche Weiterbildung und Qualifikation im eigenen Berufsfeld betrachten kann. Es handelt sich um das DQR-Niveau 3 (Deutscher Qualifikationsrahmen) und auf Wunsch kann das Zertifikat in Englisch ausgestellt werden. Es besitzt interationale Gültigkeit.
Anbieter: DELST Fernstudium

» INFOS ANFORDERN:



Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren