Burnout-Präventions-Coach

Der Fernlehrgang Burnout-PräventionsCoach des WSD Ausbildungszentrums ist durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen. Die stete Zunahme psychischer Erkrankungen und die Auswirkungen einerseits auf die Betroffenen selbst, andererseits auf die Wirtschaft, sind Gründe für den gestiegenen Bedarf an Fachkräften auf diesem Gebiet.

Das Burnout-Syndrom (deutsch: "Ausgebrannt sein") bezeichnet das Endstadium einer dauerhaften Überbelastung am Arbeitsplatz, das sich in der Regel schleichend in Form von allgemeiner psychischer und physischer Erschöpfung entwickelt. Burnout hat zahlreiche Gesichter, denn es ist ein komplexes Geflecht aus äußeren Anforderungen, inneren Einstellungen und persönlichen Verhaltensmustern. Angstzustände, Depressionen oder Suchtgefährdung sind nur einige der möglichen Symptome. Solch psychische Erkrankungen und Belastungen führen zu weit höheren Fehlzeiten am Arbeitsplatz als physisch bedingte Krankheiten und sind der häufigste Grund für ein verfrühtes Ausscheiden aus dem Berufsleben. Behörden und Unternehmen reagieren mit steigendem Beratungs- und Fortbildungsbedarf auf diese alarmierende Entwicklung.

Der Burnout Präventions Coach reagiert auf diesen erhöhten Bedarf nach kompetenter Unterstützung und vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um individuelle Stressfaktoren zu erkennen und präventive Strategien gegen die Symptome des Burnout Syndroms zu entwickeln.

Details zum Kurs Burnout-Präventions-Coach:

Voraussetzungen: Für die Teilnahme am Fernkurs Burnout-PräventionsCoach gibt es keine festen Zugangsvoraussetzungen. Zielgruppe des Fernlehrgangs sind vor allem Personen, die bereits auf dem Gesundheitssektor oder im pädagogischen Bereich tätig sind. Aber auch Interessenten aus anderen Bereichen können sich anmelden.
Studienbeginn- und Dauer: Ganz den persönlichen zeitlichen Ressourcen entsprechend, kann jederzeit mit dem Fernkurs begonnen werden. Die beiden Fernlehrbriefe werden als Vorbereitung auf die zweitägige Schulung in Stuttgart vollständig bearbeitet.

Die Dauer des Lehrgangs ist daher abhängig vom individuellen Arbeitstempo. Die Fernlehrbriefe vermitteln Ihnen das erforderliche Wissen rund um das Thema Burnout und Prävention.
Während des Seminars erwerben Sie die erforderlichen Fähigkeiten, Ihr fundiertes Wissen in Form von leicht verständlichen und interessanten Vorträgen und Seminaren weiterzuvermitteln.
Lerninhalte: Entstehungsfaktoren und Bewältigungsstrategien des Burnout-Syndroms sind inhaltlicher Schwerpunkt der Studienbriefe des Fernkurses. Sie lernen die unterschiedlichen Stresstypen und mögliche individuelle Stressfaktoren kennen, erfahren welche gesundheitlichen Auswirkungen Dauerstress auf Körper und Psyche haben kann und erwerben Kenntnisse über Stressprävention und -reduktion.

Sie sollen dadurch befähigt werden, Ihren zukünftigen Seminarteilnehmern Strategien zu vermitteln, wie sie Hauptstressquellen erkennen und Techniken zur Entspannung erlernen können. Ebenso werden die verschiedenen Phasen des Burnout-Syndroms vorgestellt und Merkmale verdeutlicht, die eine Früherkennung der Symptome ermöglichen.

Einen weiteren Schwerpunkt des Fernlehrganges bildet ein Exkurs in die Welt der Hormone. Sympathikus und Parasympathikus sind als Teil des vegetativen Nervensystems so genannte Antagonisten, sie haben also gegensätzliche Auswirkungen auf Organe wie Herz, Magen und Darm und auf das zentrale Nervensystem. Der Sympathikus sorgt für erhöhte Aufmerksamkeit und Fluchtbereitschaft, der Parasympathikus verlangsamt die Funktionen und sorgt für einen allgemeinen Ruhezustand. Das Zusammenspiel und die Balance dieser beiden Funktionen sind von enormer Bedeutung für den Umgang mit Stresssituationen.
Im Fernlehrgang erhalten Sie vertiefende Kenntnisse zur Wirkungsweise der hormonell gesteuerten Vorgänge und wie Ihre Seminarteilnehmer diese stressreduzierend und stressbewältigend beeinflussen können.

Wie Sie die erworbenen Kenntnisse auf eine möglichst ansprechende und interessante Weise Ihren Zuhörern vermitteln können, erlernen Sie während der beiden Präsenztage. Dort geht es hauptsächlich um Grundlagen der Unterrichtsmethodik und der Rhetorik. Ihre zukünftigen Zuhörer und Seminarteilnehmer sollen aktiv in den Lernprozess eingebunden werden, um auf diese Weise das neu erworbene Wissen über unterschiedliche Lernkanäle dauerhaft zu verankern.

Ein weiterer Baustein ist die Präsentation der Lerninhalte. Sie trainieren einen Vortrag zu halten, mit Lampenfieber umzugehen und effektvoll Stimme und Körper einzusetzen. Erfolgreiche Marketingstrategien, die Ihnen zukünftig einen möglichst großen Kundenkreis sichern sollen, stehen abschließend auf dem Programm.
Abschluss: Der Fernkurs zum Burnout-PräventionsCoach wird mit einem Multiple-Choice-Test und einem Kurzvortrag des Teilnehmers beendet.

Abschließend wird ein entsprechendes Zertifikat ausgehändigt. Es besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, nach der zweitägigen Schulung noch eine Übungsphase einzulegen. Die Prüfung kann dann zu einem späteren Termin absolviert werden.
Weblink: WSD Ausbildungszentrum

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren