Fernstudium Phytotherapie - Heilpflanzenkunde

Der Fernstudienkurs „Phytotherapie – Heilpflanzen kompetent anwenden“ vermittelt Interessenten und medizinischem Fachpersonal vertiefendes Wissen und Fertigkeiten auf dem Gebiet der Pflanzenheilkunde.

Die Phytotherapie gehört zu den ältesten medizinischen Anwendungen weltweit. Sie beschäftigt sich mit der Erforschung und der therapeutischen Nutzung von Heilpflanzen. Für die Aufbereitung von Heilpflanzen werden entweder ganze Pflanzen oder nur einzelne Teile wie zum Beispiel Blüten oder Samen verwendet. Diese Pflanzen oder Pflanzenteile kommen als Ausguss im Tee oder auch als Tinkturen oder als ätherische Öle zur Anwendung.

Im Fernstudienkurs Phytotherapie werden Kenntnisse über Heilpflanzen sowie deren Anwendungen im medizinisch-therapeutischen Bereich vermittelt. Medizinisch interessierte Laien können sich mit Hilfe dieses Fernkurses grundlegendes Wissen erarbeiten sowie Fähigkeiten erlernen, die zur eigenen aktiven Gesundheitsförderung beitragen.

Sehr gut geeignet ist der Fernkurs auch für Angehörige von Heilberufen, die ihre Kenntnisse im Bereich Heilpflanzen auffrischen und vertiefen möchten. Ärzte, Physiotherapeuten oder auch Heilpraktiker können nicht nur ihr vorhandenes Basiswissen erweitern, sondern auch neue Fähigkeiten erlernen, die sie in ihrem beruflichen Umfeld einsetzen können.

Details zum Fernkurs Phytotherapie:

Voraussetzungen: Grundsätzlich kann jeder Interessent an dem Fernkurs Phytotherapie teilnehmen. Es wird keine spezielle medizinische Vorbildung vorausgesetzt. Wenn Sie eine Ausbildung oder ein Studium im medizinischen oder heilpädagogischen Bereich absolviert haben, können Sie diesen Kurs als berufliche Zusatzqualifikation geltend machen.
Studienbeginn: Der Fernlehrgang Phytotherapie kann jederzeit begonnen werden. Sie sind an keine Fristen gebunden und können nach der Anmeldung und Zusendung des Kursmaterials sofort mit der Bearbeitung der Unterlagen beginnen.
Dauer: Die Dauer des Fernlehrgangs ist individuell verschieden und hängt davon ab, wie viel Zeit Sie für den Kurs aufwenden können. Bei einer Bearbeitungszeit von durchschnittlich 7 Stunden wöchentlich können Sie den Fernkurs in ungefähr 12 Monaten absolvieren. Aber das Arbeitstempo bleibt Ihnen überlassen, so dass Sie das Kursmaterial auch wesentlich schneller oder auch langsamer bearbeiten können.

Der Betreuungsservice der Fernschule wird für einen Zeitraum von insgesamt 18 Monaten gewährt. Es sind aber auch individuelle Absprachen möglich, so dass der Zeitraum der Betreuung auch verlängert werden kann.
Lerninhalte: Der Kursinhalt des Lehrgangs Phytotherapie vermittelt fundiertes Basiswissen im Bereich Pflanzenheilkunde und besteht aus verschiedenen Teilbereichen, die sich gegenseitig ergänzen. Zunächst wird die Geschichte der Phytotherapie dargelegt sowie die rechtlichen Bestimmungen für die Anwendung von heilkundlichen Pflanzen. Es wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten die Pflanzenheilkunde bietet und wo sie an ihre Grenzen stößt.

Heilpflanzen werden in verschiedenen Formen angewendet, sie können als Tee zubereitet werden oder zu einem Pulver verarbeitet werden. Auch ätherische Öle lassen sich mit Heilpflanzen herstellen. Der Fernstudienkurs erläutert die verschiedenen Anwendungsformen der am häufigsten vorkommenden Heilpflanzen. Ebenfalls im Kurs enthalten ist ein Überblick über die wichtigsten Pflanzeninhaltsstoffe und Giftpflanzen. Auch die Heilwirkung von Bäumen wird ausführlich erläutert.

Ein wichtiger Teilbereich des Fernkurses beschäftigt sich mit der Anwendung von Heilpflanzen bei verschiedenen körperlichen Erkrankungen. Zu diesen Erkrankungen gehören Magen-Darm-Störungen ebenso wie Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Störungen oder Hauterkrankungen. Auch die Nutzung von Heilpflanzen bei gynäkologische Erkrankungen oder bei Verletzungen oder Störungen des Nervensystems wird ausführlich erläutert. Ohren- und Augenerkrankungen können ebenfalls mit Heilkräutern behandelt werden.

Eine besondere Bedeutung hat die therapeutische Anwendung von Heilpflanzen bei Kindern und älteren Menschen. Auf diese Personenkreise wird im Fernstudienkurs gezielt eingegangen, um einen erfolgreichen Einsatz von Heilkräutern im Erziehungs- oder Seniorenbereich zu ermöglichen. Verschiedene Fallstudien vertiefen das erlernte Wissen und beschäftigen sich mit der Selbstmedikation und der Anwendung von Heilkräutern im medizinisch-heilpädagogischen Bereich.
Abschluss: Wenn Sie den Fernlehrgang Phytotherapie erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie ein von der Fernschule ausgestelltes Abschlusszeugnis. Der Fernlehrgang ist von der ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) geprüft und staatlich zugelassen.
Service: Grundlage des Fernstudienkurses Phytotherapie sind per Post zugesandte Lernhefte und anderes Lehrmaterial, so dass Sie sich nach und nach fundierte Kenntnisse im gewählten Fachbereich Phytotherapie aneignen können. Zusätzlich bietet der Online-Campus einen Online Service zu Ihrem gewählten Kurs. Sie können sich auf diese Weise online mit anderen Studierenden austauschen, Arbeitsgruppen bilden und Kontakte zu Ihren Lehrgangsleitern herstellen.

Bei den genannten Fernschulen können Sie Ihren Fernkurs Phytotherapie erst einmal in aller Ruhe studieren, bevor Sie sich längerfristig verpflichten. In Ihrem ersten Studienmonat können Sie das Kursmaterial der ersten drei Monate unverbindlich prüfen. Sollten Sie mit dem Kurs nicht zufrieden sein, entstehen Ihnen keine Kosten.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren