Beruf - Physiotherapeut

© Margit Power Fotolia.com

Physiotherapeuten sind Experten für die Prävention, Wiederherstellung und Verbesserung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers. Sie unterstützen Menschen bei der Förderung ihrer Gesundheit und Lebensqualität. Auf der Basis einer ärztlichen und physiotherapeutischen Diagnose entwickeln sie einen individuellen Therapieplan. Sie behandeln ihre Patienten in Einzel- und Gruppentherapien.

Dabei nutzen sie eine Vielzahl von Behandlungsmethoden, z.B. Krankengymnastik, Massage oder Lymphdrainage. Für den Erfolg der Therapie ist neben medizinischem Wissen und praktischen Fertigkeiten eine hohe Sozialkompetenz unabdingbar. Physiotherapeuten müssen in der Lage sein, mit ihren Patienten empathisch zu kommunizieren und sie zu motivieren.

Regelung der Ausbildung/Ablauf :

In Deutschland gibt es drei Möglichkeiten, um Physiotherapeut zu werden: Die Ausbildung an einer staatlichen oder privaten Berufsfachschule setzt in der Regel die mittlere Reife als Schulabschluss voraus. Wer sich für eine akademische Ausbildung entscheidet und Physiotherapie an einer Hochschule studieren möchte, benötigt ein (Fach-)Abitur. Möglich ist auch ein duales Studium, das die akademische und schulische Ausbildung miteinander kombiniert.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet an den Berufsfachschulen und Hochschulen statt. Dort erwerben die angehenden Physiotherapeuten medizinisches, physiotherapeutisches und sozialwissenschaftliches Wissen, das die Grundlage ihrer praktischen Arbeit darstellt. Folgende Themen werden unter anderem in der Ausbildung behandelt:

- Anatomie, Physiologie
- Krankheitslehre
- Erste Hilfe
- Bewegungs- und Trainingslehre
- Physiotherapeutische Diagnostik
- Physiotherapeutische Behandlungsmethoden (z.B. Krankengymnastik, Massage)
- Psychologie, Soziologie, Pädagogik

Den praktischen Teil der Ausbildung absolvieren angehenden Physiotherapeuten in medizinischen Rehabilitationseinrichtungen oder Kliniken. Er umfasst mehrere Praktika in verschiedenen medizinischen Fachgebieten (z.B. Orthopädie, Chirurgie, Neurologie). Die Auszubildenden können ihr Wissen erproben und ihre praktischen Fertigkeiten verbessern.

Die Ausbildung endet mit einer staatlich anerkannten Abschlussprüfung. Sie besteht aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil. Das Bestehen der Prüfung berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung staatlich anerkannter „Physiotherapeut“.

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung an einer Berufsfachschule dauert in der Regel drei Jahre. Sie umfasst 2900 theoretisch-praktische Unterrichtsstunden und 1600 Stunden praktische Ausbildung. Das Physiotherapie-Studium an einer Hochschule dauert 3,5 – 4 Jahre. Ausgebildete Masseure und Medizinische Bademeister können die Ausbildung verkürzen.

Perspektiven nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung haben Physiotherapeuten auf dem Arbeitsmarkt viele Möglichkeiten. Sie können sich selbstständig machen oder als Angestellter oder freier Mitarbeiter tätig werden. Mögliche Beschäftigungsfelder sind z.B. Physiotherapiepraxen, Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Fitness-Center und Sportvereine.

Therapeutisch tätige Physiotherapeuten sind gesetzlich verpflichtet, sich alle 2 Jahre fachspezifisch fortzubilden. Darüber hinaus können Physiotherapeuten durch Fort- und Weiterbildungen ihre Kenntnisse erweitern, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Das Erlernen neuer Behandlungstechniken ermöglicht Spezialisierungen, z.B. in Osteopathie oder Atemphysiotherapie. Manche Therapiemethoden dürfen nur von zertifizierten Physiotherapeuten ausgeübt werden. Wer z.B. manuelle Therapie oder Lymphdrainage anwenden möchte, muss durch eine spezielle Weiterbildung ein Zertifikat erlangen.

Weiterführende Links:
- https://karrierebibel.de/physiotherapeut/
- https://karriere.unicum.de/berufsorientierung/berufsbilder/ausbildung-physiotherapeut
- https://www.aubi-plus.de/berufe/physiotherapeut-266/
- https://www.physio-deutschland.de/fachkreise/beruf-und-bildung/ausbildung.html

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2021 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen