Bahn - Einstellungstest und Vorbereitung

© Tama66 Pixabay.com

Ein Job bei der Bahn ist keine Arbeit wie jede andere, nein, hier ist Ihr Beitrag von entscheidender Bedeutung und von äußerster Notwendigkeit. Die Bahn hat sich nach dem Auto, zum Lieblingstransportmittel der modernen Gesellschaft entwickelt und das nicht ohne Grund, das Reisen mit der Bahn verläuft zügig, umweltschonend und bequem.

Vor allem deshalb ist hier stets Ihr Einsatz und Engagement gefragt. Die Berufschancen der Bahn sind vielfältig und bieten vor allem für Quereinsteiger eine attraktive Alternative zu anderen Ausbildungsberufen. Natürlich ist Pünktlichkeit und ein freundlicher Umgangston hier besonders gefragt!

Karrieremöglichkeiten bei der Bahn:

Viele unterschätzen den Aufwand, welcher hinter dem täglichen Zugverkehr steckt. Bei der Bahn sind weit aus mehr Personen beschäftigt, als man zu glauben meint. Die Bahn bietet neben Lokführer auch zahlreiche weitere Einstiegsmöglichkeiten wie Fahrdienstleiter, Gebäudereiniger, Fachkraft für Systemgastronomie, Systemelektroniker, Baugerätführer und noch viele andere!

Einstellungstest

Lokführer, Mechatroniker, Transportdienstleister, sogar Doppelabschlüsse: Die Bahn bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. Interessenten müssen den Auswahlprozess jedoch erfolgreich absolvieren, bevor sie eine Ausbildung oder einen Studiengang beginnen. Insbesondere der Eignungstest hat sich für viele Bewerber als Hindernis erwiesen. Um die Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen, ist es sehr empfehlenswert, sich auf den Eignungstest der Bahn gründlich vorzubereiten.

Wie sieht der Einstellungstest aus?

Bei der Deutschen Bahn gibt es keine allgemeine Bewerbungsfrist für Lehrstellen oder Studienorte. Stattdessen wird auf offiziellen Online-Plattformen aktiv nach Nachwuchs gesucht, interessierte Personen können sich anschließend bequem online bewerben. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Lehrstellen und Arbeitsplätze schon früh ausgeschrieben werden, beispielsweise ein Jahr im Voraus. Nach Einreichung der Bewerbungsunterlagen startete die Bahn den Einstellungstest. Als Erstes müssen Sie einen Online-Test durchführen. Während des Tests werden Aufgaben und Fragen zur Textanalyse und zum Umgang mit Zahlen gestellt. Möglicherweise gibt es auch Fragen zum Arbeitsverhalten, dieser Teil kann jedoch je nach Standort variieren und ist nicht in jedem Eignungstest enthalten.

Für die Deutsche Bahn ist die Online-Einstellungsprüfung nur ein Auftakt zum Auswahlverfahren, also zunächst nur eine grobe Beurteilung der Bewerber. Dann müssen sich die Kandidaten in einem persönlichen Interview vorstellen. Wenn dies erfolgreich gemeistert wurde, ist der nächste Schritt eine Inspektion vor der Einstellung. Dies beinhaltet wiederum eine körperliche Untersuchung und einen psychologischen Test. Man beachte, dass auch dieser Test sehr umfangreich ist. Er kann 4 bis 5 Stunden dauern und die Teilnehmer in verschiedensten Bereichen testen. Beim eigentlichen Einstellungstest der Bahn müssen zuerst verschiedene Fragen am Computer beantwortet werden. Hier werden logisches Denken, Gedächtnis, mathematisches Wissen, Konzentration, Reaktionsfähigkeit und räumliche Vorstellungskraft getestet.

Diese Fragen können sich je nach der Stelle, für die Sie sich bewerben, im Detail geringfügig unterscheiden. Daher weicht der Fähigkeitstest je nach Arbeitsplatz in einem gewissen Ausmaß ab. Die Bahn verwendet nämlich nicht für alle Bewerber einen gemeinsamen Test. Trotzdem weisen die Testobjekte zahlreiche Ähnlichkeiten auf. Sobald der Computertest bestanden ist, endet die Prüfung vor der Einstellung mit einem Gespräch mit dem Psychologen.

Die Bahn ist jederzeit auf der Suche nach neuen Talenten. Allein im Jahr 2019 stellten Unternehmen wie die deutsche Bahn 4.200 neue Auszubildende ein. Es gibt jedoch auch Bewerbungen für mehr als 100.000 offene Stellen. Dies zeigt, dass der Willen, die Lehrlingsausbildung zu beginnen bei vielen sehr groß ist. Daher wird empfohlen, im Voraus umfangreiche und gründliche Vorbereitungen zu treffen, insbesondere für die Eignungsprüfungen.

Hier könnte die digitale Plattform „Plakos-Akademie“ behilflich sein, um Arbeitssuchenden Ihren Traum von einer Ausbildung bei der Bahn zu verwirklichen. In der Praxis des Rekrutierungstests wird vor allem auf Erfahrung und Insiderwissen von anderen Bewerbern gesetzt. Dadurch kann der Bewerber mithilfe der zahlreichen Übungen und Erfahrungen, welche andere Teilnehmer zur Verfügung stellen, gezielt Lerninhalte wiederholen und vertiefen. Die Tests bieten nicht nur Übungen und Aufgaben, sondern zeigen auch mögliche Lösungen auf. Auf diese Weise lernt der Antragsteller, die Aufgaben im Eisenbahnfähigkeitstest zu lösen und wird auf verschiedene Probleme umfassend vorbereitet. Darüber hinaus trägt die Praxis dazu bei, die Unsicherheit zu verringern. Wer bereits weiß, worauf er sich einlässt, kann die Einstellungsprüfung der Bahn recht rasch. Diese Tatsache sollte jedoch nicht unterschätzt werden, da die Termine für Tests normalerweise sehr begrenzt sind. Gegenüber Bewerbern, die zuvor geübt haben, erweisen sich für diejenigen, welche mit den Aufgaben und Testverfahren erst noch vertraut werden müssen, offensichtliche Nachteile.

Wer sich für eine mögliche Laufbahn bei der Bahn entscheidet, kann sich auf einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag, ein sicheres Einkommen und attraktive Karriereperspektiven freuen!

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2021 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen